Ausstellung "Luxuspapier" verlängert bis 1. Mai 2015, täglich 14 - 16 Uhr im Tierheim  >
Cajun
 
Pixi
 
2 Bourkesittiche
 
Tapsi
 
Benni
Herzlich willkommen im Tierheim Werdenfels!

15. April 2015
Wir brauchen neue Maulkörbe!
Hi, ich bin Cajun und ich frag jetzt mal für meine Kollegen:
Gibt es hier vielleicht jemanden, der uns ein paar neue Maulkörbe spendieren möchte?
Gut sitzende Maulkörbe sind für ein vernünftiges und v.a. gesichertes Training mit meinen Kollegen ein wichtiger Bestandteil. Leider hat ein Teil unserer Maulkörbe altersbedingt den Geist aufgegeben, ein paar wurden verliehen und waren nie mehr wieder gesehen ... daher wäre eine neue, vernünftige Grundausstattung in verschiedenen Größen wirklich toll und uns eine RIESEN Hilfe
Hier mal ein Link, wo ihr sehen könnt, was wir uns vorstellen würden.
http://www.zooplus.de/…/sport_train…/antizug_maulkorb/364636
Spendenkonto:
Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen
IBAN: DE03 7035 0000 0000 0460 03
BIC: BYLADEM1GAP
Ich drück Euch herzlich und sag schon mal danke für den ein oder anderen Euronen, Euer Cajun aus dem Tierheim Garmisch-Partenkirchen
weiter lesen
15. April 2015
Wir brauchen neue Maulkörbe!
Hi, ich bin Cajun und ich frag jetzt mal für meine Kollegen:
Gibt es hier vielleicht jemanden, der uns ein paar neue Maulkörbe spendieren möchte?
Gut sitzende Maulkörbe sind für ein vernünftiges und v.a. gesichertes Training mit meinen Kollegen ein wichtiger Bestandteil. Leider hat ein Teil unserer Maulkörbe altersbedingt den Geist aufgegeben, ein paar wurden verliehen und waren nie mehr wieder gesehen ... daher wäre eine neue, vernünftige Grundausstattung in verschiedenen Größen wirklich toll und uns eine RIESEN Hilfe
Hier mal ein Link, wo ihr sehen könnt, was wir uns vorstellen würden.
http://www.zooplus.de/…/sport_train…/antizug_maulkorb/364636
Spendenkonto:
Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen
IBAN: DE03 7035 0000 0000 0460 03
BIC: BYLADEM1GAP
Ich drück Euch herzlich und sag schon mal danke für den ein oder anderen Euronen, Euer Cajun aus dem Tierheim Garmisch-Partenkirchen
weiter lesen
08. April 2015
25. April 2015, 19 Uhr, "De Wuidn" in der Bayernhalle
Kathrin Kreiter hat wieder ein wunderbares Stück geschrieben und inszeniert. Das Musical "De Wuidn" kommt am Samstag, den 25. April 2015 um 19 Uhr auf die Bühne der Bayernhalle in Garmisch. Um 15 Uhr findet bereits eine Vorführung für Kinder mit ihren Eltern statt.
De Wuidn erzählt von zwei Mädchen, die in unterschiedlichen Welten leben. Magda in einem wilden Bergdorf, dessen Bewohner mit und von der Natur leben, diese achten und verehren und Vroni, die im Tal lebt, wo ganz andere Dinge wichtig sind. Es ist eine Mischung aus Mundart-Rock, Klassik und bayerische Volksmusik mit wunderbaren Texten. Untermalt von einer Dia-Show mit einzigarten Landschaftsaufnahmen aus dem Werdenfelser Land und begleitet vom Mittenwalder Jugendorchester "MJO" unter der Leitung von Sissi Gossner.
Ich kann die Aufführung nur jedem wärmstens empfehlen, ich bin ein ganz, ganz großer Fan, begeistert und berührt. Besonders schön ist, dass ganze Familien mit ihren Kindern mitspielen.
Karten gibt es im Vorverkauf bei GAP-Ticket, Richard-Strauß-Platz 1 in Ga-Pa. und bei allen Verkaufsstellen von München-Ticket.
weiter lesen
02. April 2015
Bundesminister Schmidt kündigt Ende des Kükentötens an
Pressemeldung
30.03.2015
Bundesminister Schmidt kündigt Ende des Kükentötens an
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) besuchte heute die Universität Leipzig, um sich zum Stand der Forschung zur frühzeitigen Geschlechtsbestimmung im drei Tage bebrüteten Hühnerei zu informieren. Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt diese Initiative des Bundesministers und stellt gleichzeitig klar, dass langfristig nur ein Systemwechsel in der Landwirtschaft und ein Ende der extrem spezialisierten Zucht auf Lege- und Mastleistung der richtige Weg ist. Aktuell werden in Deutschland immer noch jährlich ca. 45 Millionen männliche Küken von Legehennen unmittelbar nach dem Schlupf aussortiert und anschließend getötet. Dies geschieht nur, weil sie aus Sicht der Geflügelwirtschaft wirtschaftlich nicht brauchbar sind. Schmidt kündigte ein Ende dieser Praxis bis 2017 an.
 
weiter lesen
01. April 2015
Petition - Stoppt den Neubau des riesigen Tierversuchslabors am Max-Delbrück-Centrum in Berlin-Buch!
Stärkere Förderung von Alternativmethoden!
Berlin ist die traurige „Hauptstadt der Tierversuche“ und hält schon jetzt mit mehr als 420.000 in Tierversuchen verwendeten Tieren (2013) traurige Rekorde.
Erstmalig sind 2013 die Versuchstierzahlen in Deutschland und Berlin leicht zurückgegangen. Dieser Trend muss weitergehen und darf nicht durch neue Versuchslabore untergraben werden!
Berlin ist die traurige „Hauptstadt der Tierversuche“ und hält schon jetzt mit mehr als 420.000 in Tierversuchen verwendeten Tieren (2013) traurige Rekorde. Erstmalig sind 2013 die Versuchstierzahlen in Deutschland und Berlin leicht zurückgegangen. Dieser Trend muss weitergehen und darf nicht durch neue Versuchslabore untergraben werden!
 
weiter lesen
31. März 2015
Das Leid der Mastkaninchen
 
Pressemeldung
30.03.2015
Das Leid der Mastkaninchen: Deutscher Tierschutzbund rät zu Verzicht auf Osterbraten
Zum Osterfest sollten Verbraucher auf den traditionellen Kaninchenbraten verzichten und damit ein Zeichen gegen die tierschutzwidrige Haltung der Mastkaninchen zu setzen. Dazu ruft der Deutsche Tierschutzbund auf. Die Deutschen verzehren jährlich rund 41.000 Tonnen Kaninchenfleisch. Gerade zu Ostern nimmt die Nachfrage deutlich zu.
„Die Haltung der Masttiere hat nichts mit der Idylle vom hoppelnden Kaninchen zu tun“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Während die Kinder auf den Osterhasen warten, fristen in Deutschland rund 25 Millionen Mastkaninchen in meist engen Drahtkäfigen ihr Dasein.“ Für die Verbraucher ist die Art der Aufzucht dabei meist nicht erkennbar. Ein großer Teil des Kaninchenfleisches stammt allerdings aus der konventionellen Käfighaltung.
Pressemeldung des Deutschen Tierschutzbund e.V.
30.03.2015
Das Leid der Mastkaninchen: Deutscher Tierschutzbund rät zu Verzicht auf Osterbraten
Zum Osterfest sollten Verbraucher auf den traditionellen Kaninchenbraten verzichten und damit ein Zeichen gegen die tierschutzwidrige Haltung der Mastkaninchen zu setzen. Dazu ruft der Deutsche Tierschutzbund auf. Die Deutschen verzehren jährlich rund 41.000 Tonnen Kaninchenfleisch. Gerade zu Ostern nimmt die Nachfrage deutlich zu.
„Die Haltung der Masttiere hat nichts mit der Idylle vom hoppelnden Kaninchen zu tun“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Während die Kinder auf den Osterhasen warten, fristen in Deutschland rund 25 Millionen Mastkaninchen in meist engen Drahtkäfigen ihr Dasein.“ Für die Verbraucher ist die Art der Aufzucht dabei meist nicht erkennbar. Ein großer Teil des Kaninchenfleisches stammt allerdings aus der konventionellen Käfighaltung.
 
weiter lesen

Alle Blogeinträge lesen

  Tessys Blog

Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum Kämpfen. Nach diesem Motto leiten wir unser Tierheim in Garmisch-Partenkirchen. Besuchen Sie unsere Tiere und uns - wir freuen uns auf Sie! Ihre Tessy Lödermann & das Tierheim-Team

31. Oktober 2014
Tierschutzverein ehrt treue Tierfreunde
Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung im Gasthof zum Schatten ehrte der Tierschutzverein verdiente Mitglieder. "Ohne die Ehrenamtlichen, die in vielfältiger Weise das Tierheim unterstützen, wäre unsere Arbeit gar nicht möglich," so Tessy Lödermann. Zusammen mit der stellvertretenden Vorsitzenden Gitta Wünsch (links) überreichte Tessy Lödermann (rechts) den Ehrenpreis des Tierschutzvereins an (von rechts nach links) Max Lehner, Renate Bick, Christina Tobiasch, Wolfgang Emmerz, Dr. Fritz Kren und Evelyn Ofensberger.
 
weiter lesen
23. September 2014
Herzliche Einladung - Bunter Benefizabend am 3. Oktober 2014
Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund.
Vor 60 Jahren wurde unser Tierschutzverein gegründet. Vor 15 Jahren begann die neue Vorstandschaft mit den Plänen für den Tierheimneubau. Vor zehn Jahren wurde das Katzen- und Kleintierhaus eingeweiht und vor fünf Jahren das Hundehaus. Mit Ihrer Hilfe und großem Einsatz haben wir es geschafft! Wir haben ein Tierheim, das wirklich ein echtes Heim für Tiere ist, in dem sich Tier und Mensch wohlfühlen.
Ein Tierheim in dem Jahr für Jahr an die 1.500 Tiere Aufnahme, Betreuung und Hilfe finden und oft den Weg in ein neues, gutes Zuhause. Wir haben wirklich allen Grund zum Feiern! Ich danke allen, die immer an unsere Arbeit geglaubt und diese unterstützt haben und weiter unterstützen, damit wir Tag für Tag unseren Mitgeschöpfen helfen können.
Herzlichen Dank auch an Frau Bürgermeisterin, Dr. Sigrid Meierhofer für die Übernahme der Schirmherrschaft und der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen für die kostenlose Überlassung des Olympiasaals. Und zu guter Letzt. Danke allen Künstlerinnen und Künstlern, die uns einen wunderschönen Abend bereiten werden und Frau Christina Tobiasch für die Organisation.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
In tierschützerischer Verbundenheit
Ihre Tessy Lödermann
1. Vorsitzende
 
 
weiter lesen


mehr aus Tessys Blog
TIERHEIM WERDENFELS
Schmalenau 2
82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: 08821 - 55967
Notfallnummer: 0160 - 951 342 00
info@tierheim-garmisch.de
 
SPENDENKONTO
Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen
IBAN: DE03 7035 0000 0000 0460 03
BIC: BYLADEM1GAP
 
GASSI GEHEN
täglich von 8:30 bis 11:00 / 13:30 bis 16:30 Uhr

BESUCHSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr
powered by seitwerk, feinebande und rino