Tierheimflohmarkt am Samstag, den 16. Mai 2015, 14 bis 18 Uhr   >
Benni
 
Uzzy
 
mehrere Wüstenrennmäuse
 
Burli
 
Leo
Herzlich willkommen im Tierheim Werdenfels!

11. Mai 2015
Rehbabys und Ihre Retter
Allein in Thomas Bärs Jagdrevier bei Großweil waren es an die 40 Rehkitze, die Jahr für Jahr den grausamen Tod durchs Mähwerk erlitten. Um die Tiere davor zu bewahren, wurden bisher mehr oder weniger optimale Techniken angewendet. Eine Erfolgsquote von bis zu 80 Prozent verspricht jetzt der neue Rehkitzretter KR 01, der am Mittwoch Landwirten und Jägern vorgestellt wurde. VON MICHAELA SPERER
weiter lesen
08. Mai 2015
Hände weg von jungen Wildtieren
Einen dringenden Apell richtet der Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen an Spaziergänger. "Hände weg von jungen Wildtieren!" Derzeit erreichen das Tierheim viele Anrufe mit der Anfrage, ob nicht "hilflose" Jungvögel aufgenommen werden können. Dabei ist es jetzt völlig normal, dass junge, schon weitgehend befiederte Vögel außerhalb des Nestes angetroffen werden. Diese "Nestflüchter" verständigen sich durch Rufe mit ihren Eltern und werden von diesen bestens versorgt. Auch Rehkitze und junge Feldhasen sind jetzt alleine anzutreffen. Die Mutter ist jedoch in der Nähe und kommt höchstens dreimal am Tag zu ihrem Nachwuchs, um ihn kurz zu säugen.
weiter lesen
03. Mai 2015
Schulung für Gassigeher
Liebe Gassigeher /-innen und die, die es werden wollen!
Danke für Ihre UNTERSTÜTZUNG
und dass Sie helfen,
den Tierheimalltag der Hunde
durch Spaziergänge zu verschönern.
 
weiter lesen
01. Mai 2015
Petitionen gegen Hundefleisch in Korea

Change.org

 
Governor Larry Hogan of Maryland: Tell Sister State, Gyeongsangnam-do Province, South Korea, That We’re Opposed to the Torture and Consumption of Dogs and Cats!NEW!
Yongin Dongbu Polic: Thoroughly investigate the woman who sent her adopted cat, along with another cat, to her parents to be cooked and eaten!NEW!
Governor of Virgina, Florida, Utah, Premier of British Columbia(Canada) and Queensland(Australia): Tell Sister State, Gyeonggido, South Korea, That We’re Opposed to the Torture and Consumption of Dogs and Cats.NEW!
Mayor Zareh Sinanyan of Glendale, California: Tell Sister City, Gimpo, South Korea, That We’re Opposed to the Torture and Consumption of Dogs and Cats.NEW!
Stop the meat dog farmer who is threatening to breed 1,000 dogs by performing vocal cord removal surgery on them!!!NEW!
To: Mayors of Atlanta, Hiroshima and Taipei: Stop the Brutal Dog and Cat Meat Trade in Daegu, South Korea! NEW!
To: Mayor of Los Angeles, Chicago and Montréal(Canada): Stop the Brutal Dog and Cat Meat Trade in Busan, South Korea! NEW!
  • Governor Larry Hogan of Maryland: Tell Sister State, Gyeongsangnam-do Province, South Korea, That We’re Opposed to the Torture and Consumption of Dogs and Cats!NEW!
  • Yongin Dongbu Polic: Thoroughly investigate the woman who sent her adopted cat, along with another cat, to her parents to be cooked and eaten!NEW!
  • Governor of Virgina, Florida, Utah, Premier of British Columbia(Canada) and Queensland(Australia): Tell Sister State, Gyeonggido, South Korea, That We’re Opposed to the Torture and Consumption of Dogs and Cats.NEW!
  • Mayor Zareh Sinanyan of Glendale, California: Tell Sister City, Gimpo, South Korea, That We’re Opposed to the Torture and Consumption of Dogs and Cats.NEW!
  • Stop the meat dog farmer who is threatening to breed 1,000 dogs by performing vocal cord removal surgery on them!!!NEW!
  • To: Mayors of Atlanta, Hiroshima and Taipei: Stop the Brutal Dog and Cat Meat Trade in Daegu, South Korea! NEW!
  • To: Mayor of Los Angeles, Chicago and Montréal(Canada): Stop the Brutal Dog and Cat Meat Trade in Busan, South Korea! NEW!
 
weiter lesen
30. April 2015
Tierheimflohmarkt im Mai
Am Samstag, den 16. Mai 2015 findet von 14 bis 18 Uhr in unserem Tierheim in der Schmalenau 2 wieder in großer Floh- und Trödelmarkt statt.
Es gibt viele Antiquitäten, Kunstgegenstände, Dekoartikel etc. zu erwerben. Schnäppchenjäger kommen bei der großen Auswahl an 1.-- Euro-Artikeln auf ihre Kosten.
Mit Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl gesorgt. Auch besteht die Möglichkeit in Ruhe das Tierheim zu besichtigen und die vielen Schützlinge der Einrichtung kennenzulernen. Der Erlös kommt wie immer dem Tierheim zugute.
weiter lesen
23. April 2015
Tag des Versuchstiers: Forschung ja, Tierversuche nein
Tag des Versuchstiers: Forschung ja, Tierversuche nein! Zum Internationalen Tag des Versuchstiers am 24. April erinnert der Deutsche Tierschutzbund an die ethische Problematik, fühlende Lebewesen als Messinstrumente oder „Krankheitsmodelle“ zu missbrauchen.
Allein 2013 mussten knapp drei Millionen Tiere für die Forschung leiden und sterben. Hinzu kommen die Millionen ungezählter Tiere aus der sogenannten Vorratshaltung. Nach wie vor fehlen trotz Absichtserklärungen konkrete Maßnahmen der Bundesregierung, um Tierversuche deutlich einzudämmen und letztendlich vollständig zu ersetzen. Unter dem Motto „Forschung ja, Tierversuche nein!“ ruft der Verband gemeinsam mit dem Bündnis Tierschutzpolitik Berlin daher am 25. April zur Großdemonstration gegen Tierversuche in Berlin auf. „Es ist höchste Zeit für ein Umdenken: Statt immer neuer Investitionen in grausame Tierversuche benötigen wir dringend mehr Gelder für die Entwicklung tierversuchsfreier Forschungs- und Testmethoden – und es gibt bereits hervorragende Methoden, bei denen kein Tier leiden muss. Das muss die Forschung der Zukunft sein. Daher auch das Motto der Demonstration „Forschung ja, Tierversuche nein!“ - wir möchten an diesem Wochenende ein klares Zeichen für Forschung ohne Tierleid setzen“, kommentiert Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Vor dem Hintergrund der Skandale, wie die durch erschütternde Videobeweise belegten Missstände bei den Affenversuchen am Max-Planck-Institut in Tübingen, fordert der Verband die Bundesregierung erneut auf, den Ausstieg aus der Praxis Tierversuche endlich mit konkretisierten Plänen anzugehen.
weiter lesen

Alle Blogeinträge lesen

  Tessys Blog

Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum Kämpfen. Nach diesem Motto leiten wir unser Tierheim in Garmisch-Partenkirchen. Besuchen Sie unsere Tiere und uns - wir freuen uns auf Sie! Ihre Tessy Lödermann & das Tierheim-Team

31. Oktober 2014
Tierschutzverein ehrt treue Tierfreunde
Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung im Gasthof zum Schatten ehrte der Tierschutzverein verdiente Mitglieder. "Ohne die Ehrenamtlichen, die in vielfältiger Weise das Tierheim unterstützen, wäre unsere Arbeit gar nicht möglich," so Tessy Lödermann. Zusammen mit der stellvertretenden Vorsitzenden Gitta Wünsch (links) überreichte Tessy Lödermann (rechts) den Ehrenpreis des Tierschutzvereins an (von rechts nach links) Max Lehner, Renate Bick, Christina Tobiasch, Wolfgang Emmerz, Dr. Fritz Kren und Evelyn Ofensberger.
 
weiter lesen
23. September 2014
Herzliche Einladung - Bunter Benefizabend am 3. Oktober 2014
Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund.
Vor 60 Jahren wurde unser Tierschutzverein gegründet. Vor 15 Jahren begann die neue Vorstandschaft mit den Plänen für den Tierheimneubau. Vor zehn Jahren wurde das Katzen- und Kleintierhaus eingeweiht und vor fünf Jahren das Hundehaus. Mit Ihrer Hilfe und großem Einsatz haben wir es geschafft! Wir haben ein Tierheim, das wirklich ein echtes Heim für Tiere ist, in dem sich Tier und Mensch wohlfühlen.
Ein Tierheim in dem Jahr für Jahr an die 1.500 Tiere Aufnahme, Betreuung und Hilfe finden und oft den Weg in ein neues, gutes Zuhause. Wir haben wirklich allen Grund zum Feiern! Ich danke allen, die immer an unsere Arbeit geglaubt und diese unterstützt haben und weiter unterstützen, damit wir Tag für Tag unseren Mitgeschöpfen helfen können.
Herzlichen Dank auch an Frau Bürgermeisterin, Dr. Sigrid Meierhofer für die Übernahme der Schirmherrschaft und der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen für die kostenlose Überlassung des Olympiasaals. Und zu guter Letzt. Danke allen Künstlerinnen und Künstlern, die uns einen wunderschönen Abend bereiten werden und Frau Christina Tobiasch für die Organisation.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
In tierschützerischer Verbundenheit
Ihre Tessy Lödermann
1. Vorsitzende
 
 
weiter lesen


mehr aus Tessys Blog
TIERHEIM WERDENFELS
Schmalenau 2
82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: 08821 - 55967
Notfallnummer: 0160 - 951 342 00
info@tierheim-garmisch.de
 
SPENDENKONTO
Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen
IBAN: DE03 7035 0000 0000 0460 03
BIC: BYLADEM1GAP
 
GASSI GEHEN
täglich von 8:30 bis 11:00 / 13:30 bis 16:30 Uhr

BESUCHSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr
powered by seitwerk, feinebande und rino