Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. Tel. 08821 - 559 67 - Notfallnummer 0160 - 951 342 00
UNSERE BESUCHSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr
UNSERE VERMITTLUNGSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14:00 bis 16:00 Uhr
MONTAG UND DIENSTAG GESCHLOSSEN
10 Jahre Ponyrettungsaktion

Am 30.8.2007 wurde gegen 20.30 Uhr an der Rastanlage Feucht in Tiertransporter überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass statt der angegebenen 56 Ponys, 108 Tiere in dem Fahrzeug (auf einer Fläche von 60!) Quadratmetern transportiert wurden. Die Tränkanlage war ohne Funktion, Futter wurde nicht mitgeführt. Die Tiere waren zu diesem Zeitpunkt schon seit mindestens 20 Stunden unterwegs. Die Tiere wurden durch die Polizei auf eine private Pferdekoppel verbracht, dort verstarb ein Pony. Aus seuchenrechtlichen Gründen (durch die fehlenden Equidenpässe war die tatsächliche Herkunft unbekannt) wollte das bayerische Umweltministerium die Ponys nach Holland zurückschicken. Da der Pflegezustand bei allen Tieren schlecht war (Abgemagertheit, eitriger Nasen- und Augenausfluss, Hautkrankheiten, schlechte Hufe, eitrige Zähne, Verwurmung etc.) waren die Tiere nicht transportfähig. Mit Hilfe des Deutschen Tierschutzbundes und seines Landesverbandes Bayern e.V. konnten wir schließlich erreichen, dass die Tiere in unsere Obhut kamen. Allerdings mussten wir auf jede Kostenerstattung verzichten. Wir hatten in Acheleschwaig einen 500 Quadratmeter großen Stall mieten können. Am Mittag den 7.9.2007 trafen drei große Tiertransporter in Acheleschwaig ein. Bei uns flossen Freudentränen über die Geretteten, gleichzeitig wurde uns aber auch bewußt, auf was wir uns da eingelassen hatten. Es folgten drei Monate schwerster Arbeit in der geschlossenen Quarantäne. 16 Tiere waren so krank, dass sie von ihrem Leiden erlöst werden mussten. 91 Ponys und Pferde konnten am Ende in sehr gute Hände vermittelt werden. Die Ponyrettungsaktion war ein Beispiel dafür, was alles machbar ist, wenn wir Tierschützer mit dem Veterinäramt (danke Dr. Ellen Baum), Tierärzten, Helfernund Pferdeleuten (bis zum Umfallen) zusammenarbeiten und Spender großzügig spenden. Am 7. Oktober 2008 erhielt die "Aktion Ponyrettung" den Bayerischen Tierschutzpreis 2008. Wir freuen uns immer, wenn wir Post von "unseren Ponys" bekommen.