Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. Tel. 08821 - 559 67 - Notfallnummer 0160 - 951 342 00
"Die Größe und den moralischer Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." - Mahatma Gandhi
Beirat
Martha Schwaiger

Motto: „Grausamkeit gegenüber Tieren ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.“ (Alexander von Humboldt)

Beruf: Rentnerin, vorher Verkäuferin

Martha Schwaiger ist eine der großen Frauen im Tierschutz in unserem Landkreis. Seit Jahrzehnten nimmt sie „Problem“-Katzen bei sich auf. Zusammen mit Frau Wünsch fängt sie jedes Jahr viele verwilderte Katzen zur Kastration ein, um das Katzenelend im Landkreis zu vermindern. Sie ist unsere Fachfrau für alle Katzenfragen, hat aber auch schon eine Vielzahl von anderen Tierkindern (Igel, Eichhörnchen, Jungvögel.....) mit der Flasche aufgezogen.

Daneben ist sie eine begnadete Köchin und Bäckerin und organisiert unsere Kuchenbuffets bei Flohmärkten und die (schon legendären) vegetarischen Buffets bei Veranstaltungen im Tierheim. Alle Tierheimmitarbeiter erhalten zum Geburtstag , einen Kuchen nach Wunsch gebacken und an Weihnachten gibt es die besten Weihnachtsplätzchen.

Eigene Tiere: Katzen Alex, Otti und Pussi.
Wolfgang Merten

Motto: „Wer die Menschen kennt, liebt die Tiere“.

Beruf: Rentner

Sein Alter merkt man nicht (und sieht es ihm auch nicht an…..). Er kümmert sich um Tierarztfahrten, Einkäufe, das Leeren der Futterboxen und Besorgungen aller Art.

Eigene Tiere: Hund Alicia aus einem spanischen Tierheim


Maximilian Kastenberger

Motto: „Tiere sind die besseren Menschen.“

Beruf: Leitender Schwimmmeister

Er ist seit Jahren bei uns im Beirat aktiv.

Eigene Tiere: Gelbstirnamazone „Laura“.
Hanns „Mäx“ Hummelsheim

Motto: "Ein Leben ohne Tiere ist zwar möglich, aber lange nicht so schön."

Beruf: Kaufmann

Zusammen mit seiner Frau Helga kümmert sich Herr Hummelsheim sehr engagiert und verlässlich um den Tierschutz im Bereich Murnau. Er nimmt Fundhunde über Nacht bei sich auf, steht der Murnauer Polizei in tierischen Fällen zur Verfügung, zieht Nestlinge auf und fängt schon mal beherzt einen verletzten Schwan ein. Seine Frau Helga engagiert sich in unserem Flohmarktteam und macht Platzvorkontrollen.. Familie Hummelsheim ist immer zur Stelle, wenn im Staffelseeraum ein Tier Hilfe braucht.

Eigene Tiere: Schäferhund Don Carlo


Dr. Hinrich Hinrichs

Motto: Nicht Mitleid, Gerechtigkeit sind wir den Tieren schuldig.

Beruf: Rechtsanwalt

Unser Justitiar, Herr Dr. Hinrich Hinrichs und seine Familie sind seit vielen Jahren Freunde unseres Tierheims. Ob es um Fragen der Vereinssatzung geht, um Tierschutzfälle oder die Vertretung in Verfahren, immer erhalten wir eine kompetente Beratung und eine engagierte (und erfolgreiche!) juristische Vertretung.

Darüber hinaus engagiert sich Dr. Hinrichs in unserer Tierheimstiftung.

Eigene Tiere: Hund Carlchen und Kätzin Picola
Christine Sprenger

Motto: "Tiere reden mit den Augen oft vernünftiger, als Menschen mit dem Mund.

1. Vorsitzende Tierschutzverein Mittenwald e.V.

Beruf: Unternehmerin

Christine Sprenger macht seit vielen Jahren engagierten Tierschutz im Isartal. Sie ist immer zur Stelle, wenn es gilt einem Tier zu helfen, Platzvorkontrollen zu machen oder auch Flaschenkinder aufzuziehen.

Eigene Tiere: Molukkenkakadus Jacko und Amadeus, Goffinkakadu Buddy, Gelbstirnamazone Coco, Katzen Samira, Tiffany und Schorschi und die Hunde Stella und Merlin.
Gaby Pfluger
liebt ihr "Hundeleben" mit ehemaligen Garmischer Tierheimhunden und betreut seit vielen Jahren unsere Website.

Beruf: Unternehmerin

Lieblingszitate
Mahatma Gandhi: "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt."
Arthur Schopenhauer: "Dass mir der Hund das Liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, doch der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."
Margot Krause

"Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken."
(Arthur Schopenhauer)

Unsere Tiere schenken uns soviel Wärme und Geborgenheit. Jeder Moment mit ihnen ist ein kostbares Geschenk. Wir jedoch, sind manchmal blind für ihre Bedürfnisse. Durch die Tierkommunikation können wir Erstaunliches erfahren und Herzen berühren. Wenn Sie auf der Suche nach Antworten sind, lassen Sie sich auf ein Gespräch mit Ihrem Tier ein und es wird Ihnen so manches Geheimnis anvertrauen.

Was ist ein Tierkommunikator?

Man könnte es so formulieren: ein "Übersetzer" zwischen dem Tierhalter und seinem geliebten Vierbeiner. Er spricht mit viel Gefühl, ob mit lebenden, toten oder vermissten Tieren, was passiert sein könnte, wie es ihnen geht oder wo sie eventuell Schmerzen empfinden.

Wann ist eine Tierkommunikation von Nutzen?

Sinnvoll ist sie dann, wenn der Halter mehr über sein Tier erfahren möchte. Eventuell aus der Vergangenheit, aus der Perspektive des Tieres oder aus der Welt eines verstorbenen Tieres.

Meine Motivation ist es, die Tiere besser zu verstehen und dadurch auch die Menschen. Ich würde mir wünschen, dass die Menschen hellhöriger, feinfühliger und sensibler für die Tiere werden. Jeder Mensch und jedes Tier, mit dem wir eine Beziehung eingehen, ist aus einer bestimmten Bedeutung in unser Leben getreten. Meine Aufgabe sehe ich darin, in Tiere hinein zu spüren, mit ihnen zu sprechen und Botschaften an die Menschen weiter zu geben. Meine Ausbildung zur Tierkommunikatiorin habe ich letztes Jahr im Oktober abgeschlossen.