Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. Tel. 08821 - 559 67 - Notfallnummer 0160 - 951 342 00
Das Dreamteam - nach Vornamen in alph. Reihenfolge
Mitarbeiter
Bernhard Osterroth, Mitarbeiter

Bernhard Osterroth ist seit 1. Mai 2010 Mitarbeiter im Tierheim. Er arbeitet im Hundehaus und als Hausmeister. Da ihm der Tierschutz seit vielen Jahren am Herzen liegt, er eine große Liebe zu allen Tieren hat und viele Jahre als Hausmeister in einem großen Hotel arbeitete, ist Herr Osterroth eine Bereicherung für unser Tierheim. Ihm fällt zu jedem technischen und handwerklichen Problem die richtige Lösung ein.
Eva Ostermann, Mitarbeiterin

Immer gute Laune, Hilfsbereitsschaft und engagierter Einsatz für unsere Tiere zeichnen Eva aus. Sie ist eine Bereicherung unseres Teams (aus dem benachbarten Tirol).

Eigene Tiere: Katzen Willi und Maya
Monika Heinzinger, Mitarbeiterin

Monika Heinzinger war "eine Frau der ersten Stunde". Bereits 2000 fing sie als Ehrenamtliche in unserem damals noch völlig marodem Tierheim an und arbeitete von 2002 bis 2006 als Katzenpflegerin. Als das alte Katzenhaus abgerissen wurde, richtete sie in der Kemmel-Kasserne in Murnau unsere ausgelagerte Katzenstation ein und betreute diese. Seit 2015 gehört Monika wieder zu unserem Tierheimteam. Sie verfügt über den Sachkundenachweis nach § 11 Tierschutzgesetz, machte diverse Fortbildungen zum Thema Katzen, schloß ein Tierpsychologie-Studium mit Schwerpunkt Katzen mit Auszeichnung ab und absolvierte eine Ausbildung an der Paracelsus-Schule, München zum Thema Katzen- und Hunde-Ernährung. Im Tierheim betreut sie liebevoll und sehr kompetent die ca. 60 ehemaligen Streuner im "Katzendorf Schnurrhausen", die chronisch kranken Katzen in der "Menschenküche" und das Vogelzimmer. Daneben unterhält sie zuhause eine Igelstation.

Eigene Tiere: Katzen Cindy, Benni und Chicco und in ihrem Garten eine kleine Igelgruppe von ehemaligen Handaufzuchten.

Natascha Kühne, Tierpflegerin

Natascha Kühne hat im Juli 2011 Ihre Ausbildung zur Tierpflegerin bei uns abgeschlossen und zwar als Prüfungsbeste des Bezirks Oberbayern. Sie wurde im Burghauserner Stadtsaal von der Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern ausgezeichnet. Wir haben Natascha natürlich als Tierpflegerin übernommen. Natascha leitet das Hundehaus und ist sehr kompetent in allen Fragen rund um den Hund.

Eigene Tiere: Die Kaninchen-Männer-WG Momo und Henry
Rebecca Isenberg-Färber, Tierpflegerin

Rebecca hat bei uns ihre Ausbildung zur Tierpflegerin absolviert und im Mai 2012 eine sehr gute Prüfung abgelegt. Sie arbeitet im Hundehaus und hilft in ihrer hilfsbereiten und engagierten Art auch mal im Katzenhaus aus, wenn es notwendig ist.

Eigene Tiere: Die Katzen Benjamine, Castor, Cloé, Eros, Momo und Micky, die Hunde Frodo, Hector, Hera, Bijoux, Sherlock, Molly und Lea und das Pferd Lascapitol
Samira Erbasi, Auszubildende
Samira hat im September 2015 ihre Ausbildung als Tierpflegerin bei uns begonnen, nachdem sie uns schon während eines Schulpraktikums als sehr engagiert und tierlieb auffiel. Sie wird in den 3 Jahren ihrer Ausbildung viel über die Tierheim-Schützlinge erfahren und es ist jetzt schon zu sehen, dass sie eine Spitzentierpflegerin wird.

Eigene Tiere: Katzen Sally und Kitty und Hund Lana
Sandra Kiermeier, Tierpflegerin

Sandra Kiermeier hat ihre Ausbildung zur Tierpflegerin bei uns absolviert und ist die kompetente und hoch engagierte Leiterin des Katzen- und Kleintierhauses. Zudem hat sie die Ausbildungsbefähigung der IHK und bildet unsere Auszubildenden aus. Sandra ist auch im Prüfungskomitee der Tierpfleger Oberbayern und hat eine Zusatzausbildung zur Tierheilpraktikerin. Sie ist unsere "dienstälteste" Mitarbeiterin und hält dem Tierheim seit über 10 Jahren die Treue. Ihr ist es auch mit zu verdanken, dass unsere Auszubildenden bei den Abschlussprüfungen zu den Besten gehören.
In ihrer Freitzeit hilft sie auch immer wieder Streunerkatzen einzufangen - Tierliebe hört bei ihr nach Dienstschluss nicht auf.

Eigene Tiere: Hund Kimba, Katzen Nico, Emilio und Winny, Schildkröte Seppi und die Papageien Charly, Jakko und Billy.
Susanne Rosenhäger, zert. animal learn Hundetrainerin

Susanne lebt seit fast 20 Jahren mit Hunden, die allesamt aus dem Tierschutz oder widrigen Verhältnissen stamm(t)en, zusammen. Über 10 Jahre davon mit einer vierköpfigen Hundegruppe, bis vor kurzem mit einem Hundetrio.
Bereits während der Ausbildung zur Hundetrainerin (Abschluss 2005) arbeitete sie mit den Hunden im Tierheim Krems, Österreich. Zurück in Deutschland gründete Susanne ihre eigene Hundeschule und erweiterte diese in das Hundezentrum Nordfriesland. Den bis dato ersten öffentlichen Erlebnispfad für Mensch & Hund konzipierte sie in ihrer alten Heimat Bad Laasphe (NRW). Ein Buch über Beagle (Laborbeagle) publizierte sie gemeinsam mit einer Kollegin.
Susanne ist bei uns für ein respektvolles und modernes Training der Hunde verantwortlich. Die Spaziergänger-Schulung gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabengebiet. Außerdem unterstützt und schult sie das Hundehausteam. Gerne gibt sie ihr Fachwissen über den Lebenspartner Hund an Sie weiter und lädt bei Vorträgen und Seminaren zu einem Perspektivenwechsel ein.

Eigene Tiere: Hunde Liena und Oskar, Katzen Pina, Finchen, Lilli und Pünktchen
Svetlana Berndt, Tierpflegerin

Svetlana ging schon als Kind (vor 15 Jahren!) mit ihrer Mutter Jutta (die immer noch nahezu täglich unsere geschätzte Stammgassigeherin ist) mit unseren Hunden Gassi. Nachdem sie eine andere Berufsausbilding abgeschlossen hatte, machte sie in unserem Tierheim eine weitere Ausbildung zur Tierpflegerin, die sie im Juni 2016 mit sehr gutem Erfolg abschloss. Svetlana arbeitet hauptsächlich im Katzen- und Kleintierhaus.

Eigene Tiere: Katze Sheila und Ratten Stella und Gina
Veronika Bartl, Auszubildende

Seit ihrem zehnten Lebensjahr ist Veronika Bartl "Vroni" zusammen mit ihren Eltern Stammgassigeherin im Tierheim. Nun macht sie ihre Tierliebe zum Beruf und hat am 1. September 2017 ihre Ausbildung zur Tierpflegerin, Fachrichtung Tierheim und Tierpension, bei uns begonnen. Vroni bringt alles mit, was wir uns von unseren Auszubildenden wünschen. Ein großes Herz für Tiere, Engagement und Herzensbildung.

Eigene Tiere: Kaninchen Fleckina & Poldi

Wolfgang Merten, Mitarbeiter

Wolfgang Merten ist der Mann für alle Fä(e)lle. Er erledigt drei mal pro Woche Einkäufe, Tierarztfahrten, leert die Futterboxen, holt Sachspenden ab und betreibt bei Veranstaltungen die Getränkebar.