Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. ~ Tel. 0 88 21 / 559 67 -> Notfallnummer 0160 / 951 342 00
UNSERE BESUCHSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 17°°
UNSERE VERMITTLUNGSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 16°°
MONTAG und DIENSTAG GESCHLOSSEN
Bitte Petition unterschreiben!
Schluss mit den brutalen Kälbertransporten

Kälber werden quer durch Europa verfrachtet, nur weil sie hierzulande keinen Wert mehr haben.

Milchkühe müssen jedes Jahr aufs Neue geschwängert werden, um ihren Milchfluss aufrechtzuerhalten. Die geborenen männlichen Milchkälber sind für die Industrie nicht rentabel und werden aus Österreich ins Ausland zur Mast transportiert. Dabei sind sie oft tagelang unterwegs. Unentwegt schreien sie nach ihren Müttern, müssen pausenlos stehen und können weder trinken noch essen, da sie noch zu jung sind, um Wasser und feste Nahrung zu sich zu nehmen. Auch tausende Zuchtrinder werden jedes Jahr aus Österreich in ferne Länder verkauft. Laufend werden neue „Märkte“ erschlossen. Die Transporte erstrecken sich über tausende Kilometer, oft sogar über die EU-Grenzen hinaus bis in die Türkei, Algerien oder in den Iran! Viele der exportieren Kälber und Zuchtrinder überleben die qualvollen Strapazen nicht und sterben bereits im Transporter.

Bitte unterschreiben! Hier geht es direkt zur Petition -->
www.VGT.at


Bild: Verein gegen Tierfabriken (VGT)