UNSERE BESUCHSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 17°°
UNSERE VERMITTLUNGSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 16°°
MONTAG und DIENSTAG GESCHLOSSEN
Landkreisbürgermeister im Tierheim
Der Vorsitzende, Bürgermeister Thomas Schwarzenberger hatte ins Tierheim eingeladen. Dies hatte seinen Grund: Auf der umfangreichen Tagesordnung stand auch der Tagesordnungspunkt "Vollzug des Fundrechts-Aufwendungsersatz für Fundtiere. Tessy Lödermann begrüßte die Anwesenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und Herrn Landrat Anton Speer und stellte das Tierheim und seine Arbeit vor

Die Aufnahme von Fundtieren ist eine kommunale Pflichtaufgabe. Da die Gemeinden aber nicht in der Lage sind, Hunde, Katzen, Kleintiere, Vögel und Exoten in ihren Rathäusern aufzunehmen und tierschutzgerecht unterzubringen und zu versorgen, übernehmen diese Aufgabe die Tierheime. 2012 hatten wir mit allen Gemeinden des Landkreises eine Pauschalvereinbarung auf die Dauer von fünf Jahren ausgehandelt. Wir erhalten 0,60 Cent pro Einwohner und Jahr. Da diese Vereinbarung nun ausläuft, musste neu verhandelt werden. Wir haben uns bei der Sitzung auf 0,70 Cent pro Einwohner und Jahr geeinigt. Wieder mit einer Laufzeit von 5 Jahren. Nun müssen alle Gemeinderäte entsprechende Beschlüsse fassen. Eine Pauschalvereinbarung hat gegenüber Einzelabrechnung große Vorteile. Beide Seiten sparen sich viele Schreibarbeiten und Diskussionen z.B. über tierärztliche Behandlungen, Verweildauer etc. Und wir haben einen festen Betrag in unserem Haushalt mit dem wir planen können. Und zum Schluss: Den Politikern hat es in unserem Tierheim sehr gefallen!