Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. | Tel. 0 88 21 / 559 67 | Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 14.00-17.00 (Vermittlungszeiten bis 16.00)
UNSERE BESUCHSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 17°°
UNSERE VERMITTLUNGSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 16°°
MONTAG und DIENSTAG GESCHLOSSEN
Sichtschutz in unserem Katzenhaus
Sichtschutz in unserem Katzenhaus

Rollos mindern Stress
Da es uns wichtig ist, den Katzen ein Heim, also einen Raum der Geborgenheit zu bieten, haben wir die Zimmer mit Rollos ausgestattet.
Vielleicht verwundert es Sie, dass man bei einigen Samtpfoten nicht ins „Wohnzimmer“ schauen kann. Warum das so ist möchten wir Ihnen im Folgenden erörtern.
Es ist möglich, dass einer unserer Schützlinge zwar den Kontakt zu seinen vertrauten Personen braucht, aber mit dem „Schaufenstersitzen“ während der Öffnungszeit (noch) überfordert ist. Durch den hohen Stress reagiert er dann mit entsprechenden Symptomen (Konflikte in der Gruppe oder mit Menschen, Unsauberkeit, usw.) Für den Interessenten kommt so ein „auffällige“ Katze dann i.d.R. nicht in Frage.
Genauso gut kann es sein, dass der Stubentiger beim Tierarzt war und dort eine anstrengende Zeit oder sogar eine Operation hinter sich gebracht hat. Der Sichtschutz gibt ihm die Privatsphäre, die er zur Erholung und Genesung benötigt.

Soziale Kontakte sind im Tierheimalltag i.d.R. weniger möglich wie es optimaler Weise sein sollte. Eine länger anhaltende Nichtbeachtung schmerzt förmlich - dies ist übrigens wissenschaftlich bewiesen. Durch die Rollos haben wir den Bonus, dass wir beim Erledigen der anfallenden Arbeiten und damit verbundenen ständigen Vorbeigehen an den Zimmern, Blickkontakt mit den Katzen aufnehmen und ihnen einen kleinen Gruß senden können. Wahrgenommen zu werden und dabei in ein freundliches Gesicht zu sehen ist einfach etwas Angenehmes, oder?

Wir können die Rollos außerdem individuell einsetzen. So gelingt es z.B. unsicheren und ängstlichen Katzen schneller und einfacher sich an unsere Aktivitäten im Gang zu gewöhnen.

Natürlich haben Katzen neben dem optischen Sinn noch sehr gute Ohren (und bestimmt einen 7. Sinn). Viele Katzen nehmen aber einen Sichtschutz zur Stressreduktion gerne an, daher bekommen sie diesen bei uns.

Ganz besonders wichtig!!
Sollten Sie vor einem Zimmer stehen, dessen Rollo heruntergelassen ist, die Beschreibung der Samtpfote an der Tür hat aber Ihr Interesse geweckt, so sprechen Sie uns an.
Versuchen Sie bitte in Rücksichtnahme auf die Katzen nicht das Rollo zur Seite zu schieben, um doch mal kurz einen Blick zu erhaschen!
Die Türen sind selbstverständlich ebenfalls geschlossen zu halten!
Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und ein Kennenlernen mit einer Bezugsperson ist für die Katzen in vielfacher Hinsicht günstiger.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Danke, Susanne für die Idee und Bernhard für die Befestigung! :)