NOTFALLNUMMERN >

Telefonzeiten: Mo-So 13:00 - 16:30 | Tel. 08821 - 559 67
Vermittlungszeiten nur nach tel. Terminvereinbarung
Besuchszeiten: Mi-So 14:00 - 17:00 (Mo/Di geschlossen)
JETZT SPENDEN >
Ehrenamtliche Helfer gesucht >
Information der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München
Viele Besitzer machen sich derzeit Sorgen, nicht nur um sich selbst, sondern auch um ihr geliebtes Haustier. Das Friedrich-Loeffler-Institut in Jena (FLI) untersucht, ob Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 auch bei unseren Haus- und Nutztiere auftreten können. Erforscht wird auch, ob das Virus von Tieren auf den Menschen übertragbar ist. Nach Angaben des FLI gibt es derzeit keinen Hinweis darauf, dass sich Nutztiere oder Heimtiere mit SARS-CoV-2 infizieren und das Virus weiterverbreiten können. Bislang besteht auch keinerlei Verdacht, dass Infektionen von Haustieren auf ihre Besitzer übergehen könnten.

Alle Infos zu diesem Thema können auf der Website des Friedrich-Loeffler-Instituts abgerufen werden. Dort steht ein FAQ „SARS-CoV-2/Covid-19: Welche Rolle spielen Haus- und Nutztiere?“ als pdf zur Verfügung:
https://fli.de/…/aktuelles/tierseuchengeschehen/coronavirus/


Textquelle: Medizinische Kleintierklinik der LMU München, 11. März 2020