Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. | Tel. 0 88 21 / 559 67 | Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 14:00 - 17:00 (Vermittlungszeiten bis 16:00)
UNSERE BESUCHSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 17°°
UNSERE VERMITTLUNGSZEITEN
Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 16°°
MONTAG und DIENSTAG GESCHLOSSEN
Welpenhandel in der Pandemie
Wie Corona Tierleid verschärft
In der Corona-Pandemie boomt der illegale Handel mit Welpen. Es ist ein Millionengeschäft auf Kosten der Tiere. Wenn die Hunde verkauft werden, sind sie häufig viel zu jung, unterernährt und nicht geimpft.

Auf den Onlineplattformen werden die Welpen für horrendes Geld angeboten und meist von ahnungslosen Hundeliebhabern gekauft. Doch damit unterstützen sie eine organisierte Welpenmafia, die in Osteuropa unter grausamen Bedingungen massenhaft Hundebabys "produziert". Die Tiere werden dann oft halb tot zu ihrem neuen Zuhause transportiert. Gerade jetzt, im Corona-Shutdown, scheint das Geschäft mit jungen Hunden besonders lukrativ, weil mehr Menschen nach einem Haustier suchen.

Zum gleichnamigen Bericht des ZDF aus der Sendung Frontal 21 geht es -->
HIER
entlang.

Quelle: Text / ZDF / Frontal 21
Mehr zum Thema
!! NEIN, zum Welpenhandel !!
Mit Ihren Gefühlen machen einige Menschen sehr, sehr viel Geld - auf Kosten der körperlichen und psychischen Gesundheit des Hundes.

Informieren Sie sich mit dem untenstehenden Artikel (zum Download), um eine Odyssee für alle Betroffenen (Elterntiere, Welpen, Neubesitzer) zu vermeiden:
Ein Hund aus „Billigproduktionen“ und dem Zoofachhandel – und Sie haben Ihr gesamtes Leben etwas davon
Artikel von Mirjam Cordt, DOG-InForm, www.mirjamcordt.com (81,06K)
Augen auf beim Haustier-Kauf!
Nicht nur Hunde werden in Massen produziert. Unsägliches Leid ertragen ebenso Katzen, Kaninchen, Vögel, Meerschweinchen, …

Woher kommen die Heimtiere?
Nach gemeinsamen Recherchen des ARD-Politikmagazins REPORT MAINZ und des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL werden viele der im Handel erhältlichen Zoo- und Heimtiere bei Züchtern und Lieferanten unter schlimmen Bedingungen gehalten.
Dieser Frage ist -->
REPORT MAINZ
∙ Das Erste nachgegangen.

Quelle: Textauszug / ARD / REPORT MAINZ
Übrigens
Lesenswertes & mehr über Hunde finden Sie in der gleichnamigen Rubrik in unserer überarbeiteten -->
INFOTHEK
.

Reinschauen lohnt sich!