! Wir haben NEUE
Telefonzeiten
!
> NEUE
TELEFONZEITEN
: Montag - Sonntag: 13°° bis 16:30
> BESUCHSZEITEN: Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 17°°
> VERMITTLUNGSZEITEN: Mittwoch - Sonntag: 14°° bis 16°°
> MONTAG und DIENSTAG ist unser Tierheim GESCHLOSSEN
!!! BITTE beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen:
www.innenministerium.bayern.de
Hundemenschen für Bambi gesucht
Neues Körbchen, neues Glück

Bambi
: jung, sportlich, dynamisch sucht Anschluss

Viele Tiere, die während der Homeoffice-Zeiten angeschafft wurden, landen derzeit in den Tierheimen. So auch Bambi, ein liebenswertes Schäfer-Galgo-Hundemädchen aus der Türkei. Sie wurde bestellt und nicht abgeholt wie so viele Hunde in den letzten Monaten. Aus einer Laune heraus, einem sentimentalen Moment, einer Art Einsamkeit – die Beweggründe als Homeoffice-Arbeiter ein Tier ins Haus zu holen sind vielfältig. Viele finden kurz vor der Übernahme noch Ausflüchte, andere merken in den ersten Tagen dann, aha, ein Lebewesen ist eingezogen und kein Tamagotchi, es gibt keine Knöpfe auf die man drücken kann, um es ruhig zu stellen, man muss ich um das Lebewesen kümmern, es schläft vielleicht nicht durch, bellt zur Unzeit, will ständig gassi gehen und ist unruhig.
Verantwortungsvolle Tierhalter und solche die es werden wollen, rechnen mit allem und nehmen sich die Zeit, den Neuankömmling aufzunehmen und ihm das Einleben im neuen Zuhause zu erleichtern. Je intensiver man sich auf positive Art und Weise mit dem neuen Haustier beschäftigt, um so inniger wird die Beziehung und um so ausgeglichener wird das Tier. Das ist eine ganz einfache Formel - laden Sie dazu gerne das
Booklet
„Neues Körbchen - neues Glück“ runter. Es geht nicht nur um das Handeln an sich, sondern um eine freudige innere Bereitschaft und Offenheit. Wer ist bereit, sich die Zeit zu nehmen, einen Urlaub dafür einzuplanen? Und wem ist klar, dass ein Tier krank werden kann, vielleicht verdeckte Schwächen hat, die nach und nach erst aufkommen und dass es altert und in dieser Zeit andere Bedürfnisse entwickelt? So wie wir eben auch.

Bambi
ist ein typischer Fall. Aus einer Laune heraus bestellt – und jetzt wartet sie seit Wochen bei einem Pflegeplatz auf ein gutes Zuhause.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die beiden ehrenamtlichen Pflegefamilien, die Bambi so liebevoll aufgenommen haben und die sich auch sehr freuen würden, wenn Bambi bald ein gutes Zuhause für immer finden würde.

Wenn Sie sich für Bambi interessieren, sie mit all ihren Vorzügen und Besonderheiten liebevoll aufnehmen wollen, dann melden Sie sich gerne per E-Mail bei Gaby Pfluger, die einen Kennenlerntermin organisiert: gaby.pfluger@tierheim-garmisch.de