Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. ~ Tel. 0 88 21 / 559 67 -> Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Wir freuen uns immer über Post von unseren Ehemaligen!
Hall of Fame
August 2019

Schöne Grüße von Josef in seinem Gehege
August 2019

Erster "Ausflug" von Cappu und Chino
August 2019

Grüße von Snoopy ehem. Finn

Hallo ihr Lieben
Ganz liebe Grüße von Snoopy ehem. Finn
Ihm geht es sehr gut und hat viel Freude die Natur zu erkunden! langsam klappt es auch mit der stubenreinheit :)
Bei fremden Hunden ist er noch etwas schüchtern Sonst ist er ein sehr Lieber und sehr anhänglich.
Wir sind sehr froh, dass wir ihn haben!
Vielen Dank für alles
Und ganz liebe Grüße Von Snoopy
August 2019

Grüße von Maxi

Liebes Tierheim-Team,
ich habe am letzten Samstag meinen 8. Geburtstag mit meinen lieben Menschen und meinen kleinen "Geschwistern" gefeiert.
Seit fast genau 3 Jahren wohne ich nun schon in Reichersbeuern und fühle mich dort sehr wohl und werde liebevoll verwöhnt.
Viele Grüße vom ehemaligen "Rambo"

PS: Auf den anderen Bildern sieht man Tommi, Sissi und Vicky. Sie stammen von den "Pfotenfreunden Bayern".
August 2019

Grüße von Kippy

Hallo meine Lieben,
Jetzt sind es schon zwei-einhalb Monate seit meinem Umzug! Frauchen sagt, ich wäre nicht wieder zu erkennen. Ich seh doch immer noch genau so aus wie früher, ich weiß gar nicht was sie damit meint. Ich fühle mich hier inzwischen sau wohl.
Meine beiden Mädels sind mir inzwischen völlig verfallen. Safira putzt mich, wann immer ich in ihr nähe komm, dass genieße ich sehr. Und Snow (mit ihr lief es anfangs ja ein wenig holprig) ist inzwischen mein bester Kumpel, wie spielen, raufen und toben den ganzen Tag und stellen allen möglichen Unsinn an. Mit Zottl und Basti chill ich total gerne, die beiden wissen wie man entspannt und wie man Frauchen am besten um den Finger wickelt. Inzwischen find ich Menschen auch gar nicht mehr so doof. Ich schlaf gerne auf Frauchens Schoß und hab auch schon Freundschaften mit ihrer Mutter und ihrer Schwester geschlossen. Bei ihrer Mama gibt es sogar mal ein Stückchen Wurst für mich zur Belohnung, weil ich so mutig geworden bin.
Ich hoffe euch geht es auch allen gut!
Ganz liebe Grüße an alle , vorallem auch an meine liebe Frieda, Ramona, Rumina und Pucki.
Lasst doch auch mal was hören, wie es euch geht!
In Liebe euer Kippy
August 2019

Grüße von Nino

Guten Tag zusammen!
Nino ist heute den 4. Tag bei uns und hat sich schon prima eingelebt.
Erster Abend, erstmal unter dem Sofa versteckt, mit kleinen Erkundungstouren.
2. Tag Erkundungstouren und Abends beschnuppern von uns dreien mit anschließendem kuscheln.
Er erschrickt noch bei raschen Bewegungen oder lauten Geräuschen.
Isst trinkt und benutzt sein Klo.
3. Tag kuschelt stürmisch, schläft bei uns auf dem Sofa ist deutlich weniger schreckhaft, wird immer neugierige.
4. Bewegt sich vollkommen selbstverständlich zwischen uns.
Vielleicht darf er am Nachmittag das Haus komplett erkunden.
Liebe Grüße und danke für ihre tolle Arbeit
Birgit, Ronja und Jano mit Nino
August 2019

Grüße von Jack

Hallo liebes Team vom Tierheim,
Ein paar Grüße aus Murnau von Jack ( Herr Mau) wohnt seit Juli 2016 bei uns
So sieht es nach einer durchzechten Katernacht aus :)
August 2019

Grüße von der "Uralten Morla", alias Hansi

Hallo liebes Tierheim,
Morla ist jetzt seit 10 Tagen bei uns und hat sich gut eingewöhnt. Anfangs war sie sehr schüchtern und hat sich abseits von den anderen Schildis gehalten. Sie ist auch nicht ins Frühbeet gegangen sondern hat lieber draussen die Nacht verbracht. Als es jetzt ein paar Tage kühler war und ziemlich geregnet hat, hab ich sie "zwangsverbracht" ins Frühbeet und inzwischen fühlt sie sich dort pudelwohl und die Nähe zu den anderen zwei Schildkröten macht ihr nix mehr aus. Draussen zieht sie im Gehege gemächlich ihre Runden und döst mit Vorliebe unter einem Lavendelbusch. Lavendel beruhigt!
Liebe Grüße,
Morla und Familie
Juli 2019

Toni, ehem. Lampo sendet Grüße
Juli 2019

Viele Grüße von Wally, Tigger ehem. Brother und Jacky ehem. Stevie

Wir wollten auf diesem Weg nochmals Danke für die wundervollen 3 Katzen sagen. Wally, der Wildfang, ist ständig auf der Jagd und Abends ist sie extrem schmusig. Brother/Tigger ist ein traumhafter Kater mit einem wahnsinnig lieben Charakter. Er hat seinen Umzug aus dem fernen Dubai super gemeistert. Er dürfte eigentlich ein Freigänger sein aber nachdem er mir nicht von der Seite weicht geht er nur mit uns zusammen nach draußen. Egal was man macht Tigger ist überall dabei. Stevie/Jacky ist ein kleiner verrückter Kater der den ganzen Tag nur auf Blödsinn aus ist und alles jagd was sich bewegt. Er ist der beste Freund vom Tigger, wenn die zwei spielen geht's ganz schön wild her. Wir haben insgesamt 4 Katzen (alles Freigänger). Zum Katzenteam gehört auch der sibirische Waldkater Merlin. Alle vier verstehen sich super.
Viele liebe Grüße Familie S.
Juli 2019

Hansi sendet Juligrüße

Hallo liebes Tierheimteam,
Ich genieße mit meiner alten Freundin Fritzi den Sommer. Wir machen mit Susi gemeinsame Radtouren, Fritzi meist im Hänger und ich laufe......würde den Hänger auch so gern mal testen, wenn Fritzi zwischendurch läuft, aber dann schimpft sie und sagt er gehört ihr. :-) Reiten gehe ich weiterhin mit nur natürlich und Fritzi. Aus Susis Garten machen wir eine Lochlandschaft, Buddeln ist unsere Leidenschaft .....Gemeinsam macht es Fritzi noch viel mehr Spaß als früher alleine und wenn sie nicht mehr kann, muss ich weiter buddeln bis die die Chefin (Fritzi) zur Kontrolle kommt. Wenn es ihr tief genug ist, macht sie selbst erst mal weiter und schaut ob sie die Beute bekommt. :-) Kuscheln darf ich auch manchmal mit ihr und wenn sie nicht will, geh ich zu meinen Menschen.....auch gerne auf den Schoß, sie sagen aber ich wäre dafür eigentlich zu gross.....ich finde es passt immer irgendwie. :-) Über Besucher freue ich mich immer riesig, die dürfen bei mir alle rein. Fritzi sieht das meist was anders als ich. An der Leine lauf ich recht brav. Frei laufen darf ich unterwegs nicht so oft, da ich dann manchmal riesen Runden drehe und Susi dann Angst um mich hat. Daher freue ich mich auch immer wieder nach einer längeren Tour wieder im Garten zu sein wo ich einfach unkontrolliert Rennen kann(wer im Weg steht hat Pech;-) ) ...... bin wirklich froh über den schönen grossen Garten.
Liebe Grüße und bis bald Euer Hansi
Juli 2019

Neko, ehem. Nico sendet Grüße

Hallo Frau Erbasi,
alles klappt gut, Stück für Stück finden wir Vorlieben heraus. Er hat ganz offenbar eine Schwäche für Kunstleder - da wäre ich vorab ganz und gar nicht drauf gekommen.
Neko und die Lederbox - Liebe auf den ersten Blick. ;-) Und bei der Schnürsenkeljagd hat er gezeigt, dass durchaus gehörig Reaktionsvermögen im alten Herrn steckt. :-)
Alles in allem ist heute schon deutlich zu merken, dass er auch zur Ruhe kommt.
Wir berichten gerne weiter.
Liebe Grüße
Sabine H.
Juli 2019

Spleeny, ehem. Monty sendet Grüße

Hallo liebe Grüße aus Tutzing von spleeny ( ehemals Monty) Ihm gehts sehr sehr gut 4,4 kg und klettert gerne auf sein Hochsitz vor dem Küchenfenster 3 Meter Höhe !!!!!

Lg
Juni 2019

Yuna sendet Grüße

Unsere Seniorin Yuna kann jetzt ihren Lebensabend noch genießen und sich nach dem ganzem Umzugsstress erstmal entspannen. Mit den anderen Katzen des Hauses kommt sie gut zurecht und auch ihren Lieblingsplatz hat sie schon gefunden.
Juni 2019

Leo sendet Grüße

Hallo und liebe Sommergrüße von Reutte ...Leo ist ein ganz lieber ...bin ganz verliebt in ihn ... leider ist jetzt Grad meine geliebte Susi gestorben ...er hat auch richtig getrauert .. deshalb haben wir wieder ein Mädchen geholt für ihn das er abgöttisch liebt :-) ...sie heißt Klara ...und die beiden sind ein Herz und eine Seele .. über den Sommer haben die beiden den ganzen Haag alleine da meine Hühner Sommerfrische machen ..dann nochmals liebe Grüße aus Reutte
Juni 2019

Crozzy sendet Grüße

Liebes Team,
ich wollte mich mal bei euch melden, um euch mitzuteilen wie ich mich eingewöhnt habe. Rosalie und ich haben uns vom ersten Augenblick an gut verstanden. Es gab keinen Streit. Wir kuscheln und Putzen uns gegenseitig. Trotzdem will ich ihr noch immer zeigen das ich der Chef im Haus bin. Ich gehe ohne Probleme auf die Toilette. Mir musste es keiner zeigen. Hab es gleich verstanden für was sie da ist. In der Wohnung gibt es viel neues zu erkunden. Aber jetzt wo es so warm ist liegen wir meistens nur im Tunnel.

Liebe Grüße euer Crozzy
Juni 2019

Grüße von Maja

Hallo liebes Tierheim-Team,
nach einiger Zeit merkt man richtig, dass Maja unser Haus jetzt auch als ihr Zuhause sieht. Gestern ging sie sogar das erste Mal alleine in den Garten, was sie vorher nie gemacht hat! Ganz stolz saß sie dort und sah zu uns auf die Terrasse hinauf. Insgesamt geht es ihr sehr gut, der Durchfall, den sie schon vor der Abfahrt hatte, hat sich komplett verabschiedet. Wir haben bereits einen Anfängerkurs in der Hundeschule absolviert indem sie sehr gut und gerne gearbeitet hat, auch die Nähe zu anderen Hunden hat sie souveräner in dieser Hinsicht gemacht. Im Herbst werden wir dann den anschließenden Fortgeschrittenen-Kurs belegen und bis dahin über den Sommer fleißig weiterüben. Zu mir, meinen Freund und der ganzen Familie hat sie bereits eine sehr gute Bindung aufgebaut und freut sich immer, wenn das „Rudel“ so komplett wie möglich ist. Auto fährt sie gerne und sie freut sich immer wenn Freunde an der neuen Destination warten. Die Leinenführigkeit ist schon sehr viel besser geworden, generell läuft sie schön an lockerer Leine neben mir, außer in neuen Gebieten braucht sie ein wenig Zeit um sich daran zu gewöhnen. Langsam lernt sie, dass andere Hunde meist nett sind und sie nicht vornherein abwehrend sein muss. Da haben wir schon sehr große Fortschritte gemacht und es wird von Tag zu Tag besser. Hundefreunde hat sie ebenfalls bereits gefunden, mit denen kann sie toll spielen und rennen. Zuhause und bei den Spaziergängen haben wir viel Spaß mit kurzen Trainingseinheiten, Suchspielen ect. Maja ist definitiv der beste Hund, den ich mir hätte wünschen können! Wir lernen und wachsen gemeinsam und meistern alles was war und noch kommen wird!
Liebe Grüße,
Nicole
Juni 2019

Grüße von Rudi

Liebe Rebecca, liebe Natascha!
Mein Mann und ich möchten uns bei Ihnen melden und Ihnen mitteilen, daß der Rudi wohlauf ist und es ihm gut geht. Auf Anraten der Tierärztin haben wir ihm seine langen Haare etwas gestutzt und mit einem Spezialshampoo gewaschen. Jetzt fühlt er sich bei diesen Temperaturen richtig wohl - die Tierärztin war bei unserem zweiten Besuch ganz begeistert - auch vom Zustand seiner Ohren. Eine Hundetherapeutin unterstützt uns bei der Erziehung und beim langsamen Abgewöhnen nicht ganz idealer Angewohnheiten - auch entsprechende Bücher sind sehr hilfreich. In der Zwischenzeit hat Rudi unsere drei Enkelkinder kennen gelernt und gehört schon selbstverständlich zur Familie.
Seien Sie von uns allen ganz lieb gegrüßt,
Ihre Cornelia und Michael v. R.
Juni 2019

Kippy sendet Grüße

Hallo Ihr Lieben!
Nachdem ich jetzt drei Wochen Zeit hatte mich einzuleben, wollte ich euch mal erzählen wie es mir ergangen ist. Die ersten paar Tage fand ich wirklich schrecklich! Eine völlig fremde Umgebung, alles riecht anders, komische Geräusche und auch noch vier fremde Artgenossen, da hab ich mich nur versteckt. Doch dann hab ich gemerkt, dass mir hier keiner was böses will. Ich hab mich dann schnell mit allen angefreundet, naja mit einer der Mietzen hat es etwas länger gedauert, aber auch mit ihr klappt es jeden Tag besser. Nach einer Woche hab ich mir ein Herz gefasst und hab mich von meinem neuen Frauchen anfassen lassen, die anderen tun es ja auch und scheinen es zu genießen. Überhaupt dachte ich mir, ich probiere einfach mal alles aus, was meine neuen Mitbewohner so machen. Und was soll ich euch sagen, ich find alles toll! Also liegen wir jetzt gemeinsam auf dem Balkon in der Sonne, halten Nickenchen auf dem Sofa, lassen uns von Frauchen kraulen und toben beim Spielen durch die Wohnung. Ich wünschte ihr könntet sehen wie mutig ich geworden bin. Ich schick euch mal ein paar Fotos mit.
Ganz liebe Grüße
Euer Kippy
Juni 2019

Grüße von Rajesh, ehem. Shadow

Liebes Tierheim-Team,
wer hätte gedacht das ich mich so schnell bei euch melde! Ich heiße jetzt nicht mehr Shadow. Mein neuer Name ist Rajesh, kurz Raj. Das passt einfach perfekt zu meinen zwei neuen Freundinnen Amy und Penny. Wir haben uns sofort gut verstanden und die Vergesselschaftung hat gar nicht lang gedauert. Man war das aufregend. Ich fühle mich richtig wohl und am allerliebsten fresse ich alle Näpfe und Heuraufen leer. Aber meine Mädels bekommen immer was ab und wir können auch schon prima zusammen fressen und auch ausruhen. Wisst ihr was ich noch so richtig genieße? Wenn die Türe auf ist, dann kann ich den langen Flur auf und ab rennen. Ich liebe es!!!!!! Ich kann hier richtig viel erkunden und freue mich sehr über so viel Platz. Danke, dass ihr euch so gut um mich gekümmert habt und mich zu meinen neuen Besitzern vermittelt habt. Es passt einfach perfekt.
Auch eine Collage habe ich euch mitgeschickt. Da sieht man wie gut es mir geht!
Hoppelige Grüße von eurem Raj und seinen Mädels
Viele Grüße Annika B.
Juni 2019

Mikesch sendet Grüße

Liebes Tierheim-Team,
ganz liebe Grüße von meinem absoluten Traumkater Mikesch und mir. Ich bin sooo froh, daß ich ihn habe - nochmals vielen herzlichen Dank, daß durch Ihre Hilfe dieser wunderbare Kater gerettet wurde!
Anbei ein paar Fotos und alles, alles Gute von Mikesch, Mimi und mir (Christine)
Juni 2019

Grüße von Rico

Hallo Rebecca!

Rico und seine Freunde senden wieder mal schöne Grüße aus Tirol!

LG Julia
Juni 2019

Karli, ehem. Camillo sendet Grüße

Liebe Barbara, liebes Tierheim Team,
es gibt schöne Neuigkeiten von Karli: Nachdem er sich jetzt monatelang gern auf dem Balkon, und auf dem Podest vor unserer Haustür im ersten Stock aufgehalten hat, aber keinerlei Anstalten gemacht hat mal die Treppe runterzugehen, hat er jetzt den Pfingstsamstag gewählt, um die grosse Welt zu erforschen. Zu unserer Haustür führt eine Aussentreppe, und von da gibt’s einen Steg zum Balkon, und von da aus geht’s durch die Klappe in die Wohnung. Die Treppe hat 17 Stufen. In den letzten Wochen haben wir mithilfe von Leckerlis Schulunterricht gemacht, und so ungefähr eine Stufe pro Woche geschafft, und ausserdem den Steg zum Balkon. Wir waren mühsam bis Stufe 6 gekommen, als er am Samstag in einem Zug bis zu Stufe 13 mitgegangen ist, - quasi ein Quantensprung!
Und da hat er schon einen sehr langen Hals gemacht und mit grosser Nase geschnuppert, - er war ja schon fast unten….
Da dachte ich schon, jetzt dauerts nicht mehr lang… Und siehe da, am Abend ist er dem Fritzi hinterher die Treppe runter, und hat angefangen die Umgebung zu erforschen. Das war SEHR aufregend für ihn.
Seitdem forscht er immer weiter,und hat schon den Weg ums Haus herum entdeckt. Er ist sehr vorsichtig, aber ich finde für seine Verhältnisse auch sehr mutig. Er hat eine Riesenfreude, und zwischendurch kommt er in die Wohnung, um ein paar Streichler abzuholen, und Sicherheit zu tanken. Dann geht’s aber auch gleich wieder los, und er muss wieder auf Entdeckungstour. Solange, bis er todmüde zu einem seiner Schlafplätze geht und schläft wie ein Stein.
Wir finden, dass ihm die neue Freiheit sehr gut tut, und dass er ausgeglichener ist. Endlich kann er den ganzen Tag nach freier Wahl was erleben, das macht ihn ziemlich glücklich. Die Fotos sind glaube ich vom Pfingstsonntag, und man kann sehen,wie er alles untersucht.
Momentan hat er Durchfall, weil er alles mögliche im Garten anknabbert, und vieles frisst, was sich bewegt… Aber das ist ein geringer Preis für die neue Freiheit, - er wird schon lernen, was ihm bekommt, und was nicht.
Wir haben sooo viel Freude mit dem kleinen Kerl, - wir sind inzwischen sehr gute Freunde. Mit dem Fritzi versteht er sich auch nach wie vor gut. Weitere Fotos werde ich schicken,wenn er sich im Garten richtig eingelebt hat.
Ganz liebe Grüsse aus Uffing
Markus
Juni 2019

Jerry sendet Grüße aus Südtirol

Hallo ihr lieben,
schöne Pfingstgrüsse schicken euch Jerry, Ronja und der Rest der Bande aus dem schönen Südtirol :-)
Juni 2019

Hansi unterwegs

Hallo Ihr Lieben,
Ich wollte mich nochmal melden,da ich am 25.5. als ich im Tierheim zu Besuch war, nicht Alle gesehen habe. Über Natascha habe ich mich aber sehr gefreut. Sie meint ich wäre so groß und erwachsen geworden. War vom 19.5.-2.6. in Biberwier im Urlaub an "unserem" Wohnwagen mit der ganzen Familie inkl. der Ponies. War ganz schön abwechslungsreich und manchmal war ich abends dann auch was müde und hin und wieder durfte ich ich bei Fritzi mit im "Bett" liegen. Musste im See schwimmen, obwohl ich lieber nur mit den Pfoten rein gehe und jeden Tag mit den Ponies Reiten gehen. Waren dann auch auf der Tuftlalm in Lermoos, falls die jemand kennt. Das ist wohl einer von Susis Lieblingsorten. .... Ich war dann aber auch froh, wieder zu Hause in unserem grossen Garten zu sein. Am Campingplatz bin ich ja draussen immer angebunden, da ich dort sonst meine Runden im vollen Gallopp durch alle Wohnwagengärten drehe. Dies ist einmal passiert, da ich Susis Mama abgehauen bin. Danach stand ich aber wieder brav vor der Tür. Einmal am Tag brauche ich es einfach wie ein Verrückter um irgendetwas rum im Kreis zu rennen.

Ganz liebe Grüße euer Hansi
Mai 2019

Liebe Grüsse von Diego
Mai 2019

Grüße von Manfred
Mai 2019

Selma sendet Grüße

Liebe Tierfreunde,
Selma ist bei uns schnell angekommen. Sie ist spielerisch und schnurrt viel; lässt sich gern streicheln und bürsten.
Wir sind glücklich sie zu haben.
Gruß, Dr. P.
Mai 2019

Jonny & Cecile senden Grüße

Liebe Samira,
es ist bereits schon einige Zeit vergangen seit wir Jonny und Cecile bei uns haben und wir wollten mal dringend eine Rückmeldung geben wie es den beiden bei uns geht. Die lange Rückfahrt haben beide klaglos überstanden- jedoch waren nach vier Stunden Fahrt alle froh aus dem Auto raus zu dürfen. Wie Sie bereits vorausgesagt hatten waren beide am Anfang recht scheu und kaum zu sehen. Jeder noch so kleine Winkel diente als Versteck und so haben wir unsere Wohnung auf eine ganz neue Art und Weise kennen gelernt. Jonny taute nach zwei Tagen recht schnell auf und ließ sich auch mit Leckerlis aus seinem Versteck heraus locken. Cecile als die Vorsichtigere hat sich das Ganze skeptisch aus der Ferne angesehen und auch sie hat sich nach ein paar weiteren Tagen durch Leckerlis anlocken lassen. Gestreichelt werde wollten beide erst nach 2-3 Wochen, als sie sich langsam bei uns eingewöhnt haben. Mittlerweile bestimmen sie zwar immer noch selbst wann sie wie lange gestreichelt werden wollen, genießen ihre Streichel- und Krauleinheiten aber dann in vollen Zügen und schnurren beide um die Wette. Sobald man in der Küche an den Schrank mit dem Katzenfutter geht kann man fast nicht mehr normal laufen da beide Katzen einem dann eifgig um die Beine streichen und es kaum mehr abwarten können dass die Dose bald geöffnet wird. Cecile tut es sehr gut dass sie den mutigen Jonny immer an ihrer Seite hat, jedoch fordert er sie auch immer wieder in spielerischen Kämpfen ganz schön heraus wenn es ihn überkommt. Natürlich haben die beiden auch schon jede Menge "Blödsinn" angestellt (Tische abgeräumt, in unbeobachteten Momenten die Teller leer geschleckt, jede Menge Katzenspielzeug kaputt gespielt, frisch gewaschene Wäsche abgehängt,...) Das Kinderzimmerfenster stand mittlerweile auch schon ein paar mal offen und wir haben mit gespaltenen Gefühlen beobachtet, was nun passieren mag. Fest steht die beiden trauen sich nich nicht aus dem Fenster- trotz klappern mit der Leckerlidose und anlocken geben sie sich noch damit zufrieden am offenen Fenster in der Sonne zu sitzen und ihre Nasen in den Wind zu strecken. Sobald das Wetter nicht mehr so nasskalt und windig ist arbeiten wir wieder daran Jonny und Cecile die Welt ein Stückchen größer zu machen und sie davon zu überzeugen dass sich der Weg in´s Freie lohnt. Wir sind sehr glücklich, dass wir die beiden bei uns haben dürfen und bedanken uns auf diesem Wege nochmals für den netten Kontakt. Leider sind wohl Columbus und Celine noch immer bei ihnen im Tierheim - hier wünschen wir den beiden auch bald den Weg in ein neues Zuhause.
Im Anhang sind noch ein paar Bilder von Jonny und Cecile.
Herzliche Grüße aus Jettingen
Familie M.
Mai 2019

Whity sendet Grüße

Hallo liebes Tierheim Team

Viele Grüße von Whity und der Fürstin
Wie ihr seht geht es Whity sehr gut, und er ist überglücklich in seinem neuen Zuhause.

Alles gute und weiterhin viel Erfolg Wünscht euch Martin S.
Mai 2019

Bijou sendet Grüße

Hallo zusammen,
wir haben im Januar bei Ihnen eine Katze, Bijou, abgeholt und wollten uns einfach mal melden. Sie hat sich bei uns gut eingelebt und hat jetzt seit ca. 2 Wochen eine Katzenklappe, die sie rege nutzt. Zuvor haben wir ihr immer die Terrassentür aufmachen müssen. Die Kinder sind immer noch sehr begeistert von der gutmütigen Katze. Auch die vielen Streicheleinheiten bringen sie nicht aus der Ruhe, noch beißt oder kratzt sie. Sie ist sehr verspielt und hat uns auch schon eine Maus gefangen uns abgeliefert.
Wir denken wir haben uns gesucht und gefunden.
Nochmals Danke für die gute Wahl der Katze.
Mit freundlichen Grüßen Familie K.
Mai 2019

Grüße von Emma & Dean
April 2019

Grüße von Thor

Junior (aka Thor, ehemals Tom): Ich muss Euch was erzählen. Vielleicht wisst Ihr ja, dass meine Geschwister und ich seinerzeit in einem Auto gefunden wurden, mit dem uns Männer ganz lange gefahren haben, ich glaube die Menschen haben immer gesagt aus Rumänien oder so… Wir wurden dann in das schöne Haus in Garmisch-Partenkirchen gebracht, das wohl Tierheim heisst, und da haben sich dann Menschen ganz lieb um uns gekümmert. An einem Sonntag war es dann ganz verrückt – meine Freundin vom Tierheim kam, hat mich in den Freilauf gebracht und da habe ich andere Hunde und ihre Menschen getroffen. Und stellt Euch mal vor, die Hunde sind von der gleichen Rasse wie ich :-) Wir haben dann zusammen gespielt und getobt und sind spazieren gegangen. Aber wir sind dann gar nicht mehr in das Haus zurück gegangen, sondern alle zusammen in ein Auto eingestiegen. Ich durfte bei der Menschin auf dem Schoß liegen, die ganze Zeit über, das war gemütlich. Irgendwann sind wir dann bei einem anderen Haus angekommen, ich glaube das heißt Zuhause.
Hier kann ich mit den anderen Hunden immer drinnen und draußen toben und spielen und kuscheln – mit den Menschen auch. Von den anderen Hunden wird mir immer gezeigt, wie man sich als echter Husky zu benehmen hat, wie man seine Menschen ärgert und wie man mit älteren Hunden umgeht (die sind nämlich manchmal echt langweilig und sagen mir dann, ich muss ruhiger sein). Das mit so einem eigenen Rudel ist echt eine tolle Sache, ich wünsche mir, dass wir Fellnasen so etwas alle bekommen können. Wenn die Menschen uns unsere Geschirre anziehen, wird es immer richtig spannend, dann gehen wir meist in den Wald oder treffen uns mit anderen Hunden, da kann ich tolle neue Tricks lernen, wie andere Felltorpedos das so mit ihren Menschen machen. Nur mit meinem Namen, da sind die Menschen echt komisch – erst sagen sie, ich heiße Thor, dann nennen sie mich immer Junior, aber eigentlich rufen sie mich immer NEIN…….
Das soll ein junger Hund wie ich mal verstehen…… - aber die Couch in dem Zuhause, die gehört trotzdem schon mir!!!!
April 2019

Herzliche Grüße von Nico

Hallo Frau Rebecca, hallo liebes Hundeteam,
wie doch die Zeit vergeht: Heute vor einem Jahr, am 26. April, hat Nico sein Forever Home bezogen. Er ist angekommen, macht einen rundum glücklichen und zufriedenen Eindruck. Er liebt sein Zuhaue, sein Frauchen/die Familie, seinen Garten und vor allem auch sein Auto. Alles wird akribisch bewacht, und jede, auch nur kleinste Veränderung angezeigt. Der ideale Wachhund! Auto Fahren liebt Nico ganz besonders, bedeutet das für ihn doch, mit dabei zu sein und am Ende stets einen schönen Spaziergang zu bekommen. Wir haben viel Freude an ihm und hoffen sehr, dass uns diese Freude mit Nico noch etliche Jahre erhalten bleibt. Von Senior keine Spur! Das schlaue Kerlchen folgt gut, hat sich aber im letzten Winkel seines Charakters ein Quäntchen Eigenständigkeit bewahrt und fordert diese auch beim Spaziergang ein. Das dauert dann stets nur ein paar Minuten; da ist der Kamerad weg, geht seiner eigenen Wege, trifft seine eigene Entscheidung, ist aber auf Zuruf oder neuerdings auch ohne Zuruf wie der Blitz zurück an meiner Seite und erwartet natürlich ein Leckerli. Der restliche Spaziergang wird dann schön brav in meiner Nähe absolviert. Schlau! So weit aus Sicherheitsgründen vertretbar, erlaube ich ihm auch dieses Stückchen Freiheit. Dann kann es vorkommen, dass Nico sich an mich drückt, den Kopf schief legt, die Ohren nach hinten kippt und vor Freude anfängt, zu singen. Das ist einfach ein rührender/berührender Moment.
Wir grüssen Sie alle herzlich und wünschen Ihnen viel Kraft und Erfolg bei Ihrer Tätigkeit zum Wohle aller vierbeinigen Freunde.
Christine S. und Nico
April 2019

Grüße von Boy

Liebe Vroni und Mitglieder des Katzenteams,
wir wollten zu Ostern einen Gruß schicken, haben es leider nicht geschafft.

Unser Kater macht uns sehr viel Freude - wir haben ihn richtig ins Herz geschlossen. Inzwischen geht er raus - immer noch unter Begleitung. Er kennt die Außenwelt offensichtlich nicht, am Anfang zitterte er vor Aufregung!

Gestern hat er sich zum ersten Mal richtig behauptet, da er eine fremde Katze (die wirklich lieb und freundlich ist) aus seinem Revier gejagt hat. Beide sind wie Blitze durch die Gegend geschossen, der unsere kauerte dann beim Nachbar hinter dem Holzschuppen, als ob ihm der Mut plötzlich verlassen hatte…

Er ist sehr menschenbezogen, manchmal eher wie ein Hund, wenn er einem hinterhertippelt, schnurrt viel, redet viel (manchmal echt zu viel und auch so laut, dass man wirklich gute Nerven braucht), sitzt und schläft inzwischen gern auf dem Schoß oder mit uns am Abend auf dem Sofa. Also wir sind - mit ein wenig Ausnahmesituationen - sehr glücklich mit ihm, möchten aber sagen, dass er viel Aufmerksamkeit verlangt, also braucht man viel Zeit und Geduld mit ihm. Die Belohnung dafür ist, dass er ein wunderbar freundliches, interessantes, liebenswürdiges Tier ist mit sehr viel Charakter.

Also - das war der verspätete Ostergruß!
Ihre Familie L.
April 2019

Thor (ehem. Tom) sendet herzliche Grüße!
April 2019

Conny (ehem. Lillifee) sendet Ostergrüße

Hallo,
Ich soll euch liebe Grüße und schöne Osterfeiertage von conny (sie heißt jetzt Lillifee) und ihrem Frauchen ausrichten. Sie hat mir heute ein paar Fotos geschickt. Und ein paar hab ich vor drei Wochen gemacht, als ich sie besucht habe. Lillifee geht's sehr gut. ( Leider, ich hatte gehofft sie würde lieber drinnen bleiben ) hat sie inzwischen ihren Freiheitsdrang wieder entdeckt und unternimmt jetzt kleine Spaziergänge. Einmal war sie wohl auch schon länger unterwegs, kam aber brav wieder.
Liebe Grüße
Anschi

P. S. Ihr dürft die Fotos gerne auf die ehemaligen Seiten stellen, ich hab extra nachgefragt!
April 2019

Schöne Ostern wünscht Bella (Tala)

Hallo liebe Rebecca und Kollegen,
liebe Grüße sendet Euch Bella vom Gardasee :)
Kurzes Fazit: Erste Autofahrt war sie absolut ruhig und hat geschlafen bis in die Schweiz (2,5 Stunden). Nach einer kurzen Pause an der Grenze, ist Sie wieder freudig in ihre Box für nochmals 1,5 Stunden.
Sie ist super intelligent und hat in in nur 48 Stunden vor der Abreise in die Ferien gelernt auf rufen zu kommen. Beim zeigen vom Finger sitzt zu machen und sich vor die Tür zu setzen wenn sie raus muss :) Auf Kommando Box geht sie selbst rein.
Sie hat gelernt das NO heisst das sie etwas nicht darf oder sein lassen soll. Sie hat in der kurzen Zeit überhaupt nichts kaputt gemacht, 6 mal Pippi nur in die Wohnung gemacht und 2x gross! Die zwei großen sind natürlich eine große Hilfe und sie schaut sich sehr viel ab. Sie verfolgt einen auf Schritt und tritt und möchte natürlich wissen was man denn da gerade tut :)
Wenn man aber mal Ruhe braucht, reicht schon das Kommando BOX und sie geht selbst rein. Am Montag musste ich etwas erledigen und war 2,5 Stunden ausser Haus. Auch unsere Vermieterin ist von Tala begeistert und hat sie schon ins Herz geschlossen. Heute ist sie das erstemal Fahrrad Fahrern begegnet. Habe sie gerufen und sie kam und hat bei mir sitz gemacht und gewartet bis die Fahrräder vorbei waren :) Wenn man ihr einen Stock oder Ball wirft bringt Sie ihn zurück! Apportiert also ohne es gelernt zu haben. Sie ist echt ein Schatz und eine kluge Denkerin und überlegt ständig was man den von ihr erwartet oder schaut einfach was die grossen machen und macht es nach ;) Soviel fürs erste :)
Wünschen euch schöne Ostern und bis bald.
Liebe Grüße
Melanie und Heidi mit Tala, Kachine und Iowa
April 2019

Schöne Ostern wünschen Leo und Susi

Ein schönes Osterwochenende wünschen wir euch mit dem süßen Foto von Leo und Susi... schwer verliebt...
Liebe Grüße aus Reutte
April 2019

Ostergrüße von Balou

Hallo,
der junge Mann ist gut angekommen. Autofahrt war ihm ziemlich egal, Gott sei Dank. Der erste Tag war noch sehr aufregend, bis er sich überall durchgeschnuppert hat. Er ist wirklich sehr verschmust und aufmerksam. In den letzten beiden Nächten hat er sich sehr ruhig verhalten und ist einfach neben mir auf seinem Hundebett eingeschlafen. Den Garten findet er natürlich super, auch als Hundekloo benutzt Balou ihn schon brav. Nun hat er auch heut seinen ersten kleinen Hundespaziergang geschafft. An der Leine gehn ist kein Problem. Ein traumhafter Hund, wir lieben ihn schon alle sehr. Vielen Dank nochmal.
Beste Grüße
April 2019

Katze Lillifee im Glück

Lillifee schickt Ostergrüße von ihrem neuen Zuhause. Sie genießt die Sonne und ihre neue Freiheit
April 2019

Neuigkeiten von Lilli

Hallo Leute!
Endlich ist es Frühling geworden und ich genieße ihn in vollen Zügen! Ich bin zwar nach wie vor lieber im Haus, aber ab und zu geh ich auch auf die Terasse. Da hab ich immer die Balkontüre im Blick, damit ich noch rein kann, bevor Frauchen sie wieder zu macht. Die Katzenklappe mag ich nicht. Wenn es sein muß geh ich schon durch, aber mein Personal schaut immer drauf, dass ich durch die Türe gehen kann. Ansonsten geht es mir rund um gut! Ich darf schlafen wo ich möchte und ich bekomme auch ganz viele Streicheleinheiten. Am Abend sitze ich jetzt immer mit meiner Familie auf dem Sofa. Da gibt es eine Wolldecke, die eigentlich Frauchen gehört, auf der bin ich am liebsten.
Wenn Frauchen sich dann am Sofa lang macht, kuschle ich auch sehr gerne auf und mit ihr. Da schnurre ich dann wie ein Rennauto, sagen meine Menschen. :-) Ansonsten bin ich meistens, wo meine Leute sind. Muß ja aufpassen, dass die alles richtig machen. Dabei plaudern wir dann miteinander. Ich bin mir zwar nicht sicher, dass meine Leute alles verstehen was ich sage, aber sie antworten mir immer. Ganz unter uns, ich versteh auch nicht immer alles was sie sagen ;-) Aber egal, sie geben sich Mühe und nur das zählt! Beim Futter bin ich immer die Erste. Ich kenn schon die Uhr, sagt mein Dosenöffner. Und wenn es eine Extraleckerei gibt, bin ich auch immer zur Stelle. Klein geschnittener Leberkäse ist mein Lieblingsleckerchen! Oder auch mal ein Blatt Wurst, mmmmhhhh. So, jetzt werde ich mich mal wieder auf "meine" Decke legen und mir vorher noch die Pfoten und meine Nase putzen. Dann steht einem gemütlichen Abend nichts mehr im Weg.
Ich und meine Familie wünschen Euch einen schönen Frühling und frohe Ostern!
Alles Liebe
Eure Lilli
April 2019

Grüße von Maya

Liebes Tierheim Team,
wie versprochen ein paar Bilder von Maya die wir am 01.04.2016 zu uns nach Hause holen durften.
Maya ist ein total liebevoller Hund, verspielt, verschmust, freut sich über alles und jeden. Sie ist unser kleiner Sonnenschein.
Meine Eltern sind mittlerweilen in einem Seniorenheim. Egal ob meine Eltern, andere Heimbewohner oder das Pflegepersonal, alle freuen sich wenn wir mit Maya kommen, da ist großes Hallo.
Liebe Grüße
Helma und Josef P.
April 2019

Leo sendet Grüße

Hallo und wieder liebe Sonntagsgrüße aus Reutte... schicke Euch wieder Fotos von Eurem Leo... er ist ein ganz feiner und hat meine Häsin um den Finger gewickelt... sie lässt sich alles von ihm gefallen... so innig und lieb die beiden... eine Freude zuzusehen. :)
April 2019

Grüße von Biggy

Hallo liebes Tierheim Jetzt ist Biggy schon 4 Wochen bei uns und hat sich gut eingelebt. Sie frisst ordentlich, nicht mehr nur Soße und ihren Ohren geht es gut. Auch an die Hunde hat sie sich gewöhnt und toleriert sie. Die zwei bedrängen sie aber auch überhaupt nicht. Zu nah dürfen sie allerdings noch nicht kommen, sonst wird ordentlich gefaucht. Biggy ist eine zuckersüße schmusige Katze, aber auch absolut selbstbewusst und klug. Seit ein paar Tagen war sie unter Aufsicht den Garten erkunden und hat es sichtlich genossen. Nun möchte sie natürlich allein raus, das darf sie ab heute auch und sie ist brav wieder gekommen.
Nochmals vielen Dank für das entgegen gebrachte Vertrauen und für diese Traumkatze.
Liebe Grüße vom Tegernsee
April 2019

Grüße von Hansi

Hallo Liebe Natascha und Rebecca,

nun ist der Zaun vom Garten höher. Mein Frauchen und ihre Eltern trauen mir wohl nicht :-). Sie haben wohl gedacht, ich spring mal drüber. Vorher konnte ich aber viel besser drüber schauen.

Liebe Grüsse von Hansi mit Fritzi und Susi
März 2019

Liebe Grüße aus Tirol von Daisy und Rambo
März 2019

Luigi und Clowny lassen vielmals Grüssen

Uns geht's gut...und wir lieben Katzenminze!
März 2019

Post von Lilli

Hallo Leute!
Wie die Zeit vergeht, übermorgen bin ich schon seit einem Monat in meinem zu Hause! Ich fühl mich hier total wohl und angekommen, bin im Haus unterwegs, als wäre ich immer schon da gewesen und mit meinen Lebensgefährten habe ich mich auch gut angefreundet. Der Kater hat mir schon ein paar mal eine Maus gebracht, was ich damit soll hat er mir aber nicht erklärt. Wie soll ich bitte mit meinen vier Zähnen eine Maus fressen?:-[ Aber nun ja, er meint es ja nur gut und letztlich hat er sie auch immer selber verdrückt. Ansonsten läßt er mich in Ruhe und das ist mir auch recht so. Mit Bonny geht es auch gut. Langsam habe ich einiges von ihrer Sprache gelernt. Zu Beispiel, dass sie, wenn sie mit dem Schwanz wedelt, freundlich ist. Eben gerade das Gegenteil wie bei uns Katzen... Muß man auch erstmal wissen! Sie hat auch kein Problem, wenn ich mich am Sofa neben sie lege. Nur beim Futter, da versteht sie keinen Spaß, da bellt sie mich an, wenn ich ihrem Napf zu nahe komme. Macht nichts, ich hab ja meinen Eigenen, an meinem eigenenen Platz und der wird immer zur gleichen Zeit gefüllt. Mein Futter ist mir ohnehin lieber. Leider hatte ich letzte Woche schon einen Schnupfenschub. Frauchen meint, dass könnte sein, weil mir der Umzug hier her doch etwas Streß gemacht hat. Es geht mir aber schon wieder recht gut. Meine Fellkrauler haben sich gut gekümmert, mir das Näschen gespühlt, den Nasenspray rein gesprüht, meine Kügelchen gegeben und mein Näschen fleißig geputzt. Sie sind wirklich lieb zu mir und sagen mir jeden Tag, wie sehr sie mich mögen und dass sie es schön finden, dass ich jetzt zur Familie gehöre. Im Garten war ich noch nicht viel. Der macht mich noch unsicher, da sind doch so viele fremde Sachen, Geräusche und auch andere Katzen. Nein, da laß ich mir lieber Zeit. Aber auch da haben meine Dosenöffner viel Geduld mit mir und lassen mich, wie ich möchte.
So, jetzt werde ich mich wieder in eine meine Kuschelniesche legen, unter uns, ich hab drei.;-)
Viele Grüße an Euch alle und einen schönen Frühlingsanfang!
Alles Liebe,
Eure Lilli mit MEINER Familie!
März 2019

Grüße von Butzi

Hallöchen aus Ingolstadt,
nur eine ganz kurze Zwischenmeldung von Butzi :-)
Die lange Heimfahrt hat super geklappt.
Zuhause hat er sich relativ schnell zurecht gefunden, sehr schön gefressen und ziemlich bald wie ein schnarchender Maikäfer auf dem Rücken das Körbchen eingeweiht. Morgens stand er dann wedelnd mit Spielzeug im Maul am Bett.
Er lernt superschnell, was man ihm erklärt, bellt so gut wie gar nicht und steht schrecklich auf Gurke :-)
Mehr dann Freitag am Telefon!
Schöne Woche noch,
liebe Grüße
Melli und Butzi
März 2019

Grüße von Skalli

Hallo Natascha,
anbei ein paar Bilder von Skalli. Sie ist inzwischen relaxed und gut angekommen und akzeptiert meinen Mann und mich als "Rudelführer" ohne Probleme. Sie macht sich bemerkbar mit- Laut, wenn sie zwischendurch, nach dem Spielen etc. mal das "WC" benötigt. Sie schleift den großen Elefanten durch das Haus und auch mit dem Elch spielt sie noch viel. Sie ist sehr lieb und entspannt und wird überhaupt nicht starr, oder steif. Inzwischen haben wir sie schon gebadet und gekämmt. Pfoten , die Ballen von Haaren frei geschnitten.
Also alles gut, wenn wir wieder zur Messe in GAP sind, schauen wir mal vorbei........

liebe Grüsse aus dem Elsass
März 2019

Karli (ehem. Camillo) sendet Grüße

Liebe Barbara, liebes Tierheim-Team,
jetzt ist schon bald ein halbes Jahr vergangen, seitdem der kleine schwarz-weisse Prinz bei uns ein neues Zuhause gefunden hat. Und ich will schon lange berichten, habe aber immer wieder die Zeit nicht gefunden, weil so viel los ist. Karli macht sich prächtig und wir lieben uns sehr. Wir haben so grosse Freude mit ihm!

Er hat die Impfungen und das Chippen gut überstanden, und findet die Tierärztin soweit ganz o.k…

Wir freuen uns besonders darüber, dass er sich mit dem Fritzi so gut versteht. Die zwei sind echt gut miteinander, und der Fritzi hat Karlis verspielte Scheinangriffe endgültig als solche erkannt. Wenn der Karli auf ihn zurast, bleibt er ziemlich cool. Manchmal spielen sie auch ein bisschen miteinander.

Öfters begrüssen sie sich mit Nase-Nase, wenn der Fritzi aus dem Garten kommt. Nach wie vor flitzt der Karli fast täglich diverse Male mit Vollgas in der Wohnung auf und ab.

Längst haben sie auch einen gemeinsamen Fressplatz, nutzen gemeinsam die Spielsachen, und neuerdings gibt es ein Karton-Lochbrett, aus dem sie Leckerlis fischen können. Karli hat seine Technik schon fast perfektioniert, um möglichst schnell an alle Dreamis zu kommen… Katzengras findet er auch super.

Das Netz am Balkon ist schon lange abmontiert, und er geht oft raus, auch bei der Wohnungstür, wenn die offen ist. Aber er verlässt nie den Balkon, bzw. das Podest vor der Tür. Da hat er noch zu viel Respekt. Wir wollen Ihn nicht drängen. Bei ihm ist es am besten, ihn selber machen zu lassen.

Er ist jetzt Ornithologe, und beschäftigt sich viel mit Vogelbeobachtung, wobei ihm die schnatternden Stare, die jetzt wieder angekommen sind ziemlich suspekt erscheinen.

Und wir sollen ihm bitteschön die Tür öffnen, wenn er raus will, die Klappe ist zu unbequem. Die Klappe ins Schlafzimmer benutzt er aber schon, um nachts seine Schnurrkonzerte abzuliefern und sich zu uns hinzukuscheln.

Wie von Anfang an macht er ganz kleine Schritte, wenn es darum geht Neuland zu erkunden. Im Grunde finden wir das Klasse, weil wir hoffen, dass er diese Vorsicht dann auch walten lässt, wenn es in die Nähe der Strasse geht.

In der Wohnung ist er aber völlig entspannt und hat seine festen Rituale, was er so jeden Tag nacheinander macht.
Es ist natürlich eine sehr gute Situation, dass wir viel daheim sind, und auch mittags immer in der Wohnung essen.

Die Anna hatte ja Bedenken, dass er erstmal für ein paar Stunden von der Bildfläche verschwindet, wenn wir ihn rauslassen. Ich selbst habe es aber genauso eingeschätzt, wie es dann kam,- alles langsam und mit grosser Vorsicht. Ich kenne ihn eben schon recht gut meinen kleinen Freund.

Die letzten Tage hatte er mal wieder etwas dünne Nerven, vielleicht wachsen die tieferen Stress-Schichten langsam raus. Aber mit Vitamin B und Globuli hat er sich wieder entspannt.

Ganz liebe Grüsse, und gutes Gelingen, für alle Belange im Tierheim
Markus und Anna P.
März 2019

Grüße von Nanuk

Liebe Natascha, liebe Rebecca,
nun ist es genau ein halbes Jahr her, dass wir Nanuk ein neues Zuhause gaben. Obwohl er am Anfang mit allem überfordert war, hat er sich sehr gut geschlagen. Ganz tapfer ist er seiner Freundin Bine nach gegangen und hat die Welt erkundet. Es gab auch eine Zeit, da ging er ohne ihrer Anwesenheit nirgendwohin.
Nun ist er ca. 1 Jahr alt und ist ein sehr lieber vor allem gutmütiger Hund. Er ist bei allem dabei, außer Auto fahren. Es wird ihm halt immer schlecht. :) Schnee ist seine große Leidenschaft. Er hat auch Bine überzeugt, dass Schnee kein Weltuntergang ist. Nun sind wir sehr neugierig was er vom Urlaub in Kroatien hält.
Liebe Grüße
Verena und David
März 2019

Grüße von Puschel und Panda

Hallo liebes Team vom Tierheim Garmisch-Partenkirchen,
wir wollten uns mal von unserem neuen Zuhause melden um euch mitteilen, dass es uns hier richtig gut gefällt. Das Zusammenleben mit unseren zweibeinigen Angestellten läuft ganz prima. Wir spielen viel und lassen es uns so richtig gut gehen. Die täglichen Streicheleinheiten kommen natürlich auch nicht zu kurz. Wie ihr auf einem der Bilder seht, können wir es kaum noch erwarten die Umgebung zu erkunden, aber leider müssen wir uns noch einige Tage gedulden. Übrigens, wir haben jetzt „getrennte Schlafzimmer“! Während ich (Puschel!) am liebsten in Saras Bett schlafe, hat Panda seine Vorliebe für Lego (insbesondere Star Wars) entdeckt und schläft deshalb am liebsten in Simons Zimmer.
Wir werden uns wieder melden, wenn wir unsere ersten Schritte nach „Draußen“ unternommen haben.
Bis bald
Puschel und Panda
März 2019

Grüße von Hansi

Liebe Natascha, liebe Rebecca,
Hansi hat sich mittlerweile im Rheinland sehr gut eingelebt.
Er fährt sehr gerne und brav mit Fahrrad, geht mit seiner Mitbewohnerin spazieren und hat auch schon gelernt, gut am Pferd mitzulaufen. Alleine bleiben mit Fritzi klappt auch sehr gut. In meinem Elternhaus ist er allerdings teilweise noch etwas ungeduldig und macht Blödsinn wenn er mit meinen Eltern und Fritzi alleine ist, aber das wird hoffentlich auch bald besser. ;-)
Liebe Grüsse
Susanne mit Fritzi, Hansi und den Ponies
März 2019

Grüße von Paula

Hallo zusammen,
Paula geht es gut. Ihr gefällt es bei uns. Unsere Hunde lassen sie ganz in Ruhe. Momentan gehen wir noch mit der Leine in den Garten bis sie sich ganz eingewöhnt hat.
Liebe Grüße
Bettina E.
März 2019

Rex lässt grüßen

Hallo Natascha und Kollegen,
Rex ist wohlbehalten bei uns zuhause angekommen.
Zu unserer großen Freude ist auch Lotta mit ihm einverstanden und bisher läuft alles harmonisch.
Geschlafen hat er bis gerade eben nicht viel, nun ruht er ganz entspannt hier im Büro. Er ist ein sehr lieber, kommunikativer Hund und alle sind glücklich, dass er bei uns ist. Auch unsere Mitarbeiter finden ihn super und er läuft schon mit allen wie selbstverständlich mit.
Mit freundlichen Grüßen
Evelyne S.
März 2019

Grüße von Mio

Liebes Tierheimteam,
der MIO ist jetzt seit 2 Monaten bei uns. Wir haben es bisher nicht eine Sekunde bereut ihn zu uns genommen zu haben, er wahrscheinlich auch nicht. Nach vier Wochen "Hausarrest" ging es unter "Bewachung" das erste Mal nach draußen. Anfang Februar hatten wir noch mindestens 40 cm Schnee im Garten, so dass sein Radius ziemlich eingeschränkt war. Es stellte sich heraus, dass er absolut nachtaktiv ist. Katzenleiter und -klappe hat er sofort kapiert und benützt sie wie es ihm gefällt. Das macht ihn und uns sehr unabhängig. Er ist sehr vorsichtig und scheu, wenn es um neue Menschen oder fremde Geräusche geht. Trotzdem kriecht er neugierig in jede Höhle und jede Ecke. Tagsüber schläft er auf einem seiner vielen Lieblingsplätze meist im Haus, sobald es dämmert muss er raus. Zeitweise haben wir ihn beim abendlichen Fernsehen sehr vermisst. Inzwischen kommt er aber so gegen 21 Uhr wieder heim, zeigt sich an unserer Wohnzimmertüre und genießt noch ein paar Streicheleinheiten bevor er wieder raus geht. Mit dem Fressen klappt es auch einigermaßen, wobei er seine Hauptmahlzeiten auch nachts einnimmt. Er sucht unsere Nähe und liebt es, wenn ich am Computer arbeite auf einem Kissen auf dem Schreibtisch zu schlafen. Wir haben uns gesucht und gefunden.
Viele Grüße aus Bad Tölz senden Familie W. und MIO
PS: Grüßen sie bitte auch die Barbara
März 2019

Grüße von Sunny und Mila

Hallo zusammen,
heute haben wir alle vier zusammen in die Voliere gelassen. Sunny und Mila haben sich jeweils zu einer unserer Alten „ gekuschelt“.

VG
Familie B.
März 2019

Grüße von Timmy

Hallo ihr Lieben!
Einen schönen Gruß aus Tirol sendet euch Timmy! Ich finde es hier total klasse. Zuerst war meine neue Freundin Lina eine gemeine Zicke. Sie hat mich die ganze Zeit herum gejagt. Aber jetzt lieben wir uns. Sie ist ganz lieb zu mir und ich verwöhne sie auch regelmäßig. Übrigens: Die Rampe zu meinem Schlafplatz schaffe ich mit links. Ja, ihr habt mir das nicht zugetraut, aber ich bin ein richtiger Sportler geworden. Ich bin sehr froh, dass mich diese nette Familie zu sich geholt hat. Sie sind alle sehr lieb zu mir. Besonders Patrick, mein neuer bester Menschen-Freund.
Danke, dass ihr euch um mich so nett gekümmert habt.
Liebe Grüsse!
TIMMY
März 2019

Update von Lilli

Hallo Leute!
Jetzt bin ich schon vier Tage in meinem neuen zu Hause und ich fühl mich so richtig wohl! Meine neuen Menschen streicheln und kuscheln viel mit mir und meinem Frauchen lauf ich immer hinter her, muß ja schaun wohin sie geht und was sie macht! Wir quatschen viel miteinander, Mädchengespräche eben ;-). Wenn sie sich abends aufs Sofa legt kuschel ich mich gerne zu ihren Füßen. Das gefällt dem schrulligen Kater zwar nicht so, aber wegen mir könnte er sich ja auch aufs Sofa legen, mit Sicherheitsabstand natürlich. Mit dem Hund komme ich auch recht gut zurecht! Ich muß auch gar nicht mehr fauchen, wenn Bonny näher kommt und ich darf sogar aus ihrer Wasserschüssel trinken! Mein Lieblingsplatz ist der Wintergarten. Da kann ich raus schaun und es mir auf den Stühlen und in den Körbchen gemütlich machen. Das restliche Haus hab ich auch schon erobert, da gibt es viele Plätzchen, die interessant oder kuschelig sind. Gesundheitlich läuft es echt super! Meine Nase ist kaum verstopft und seit zwei Tagen rinnt sie nicht mal mehr! Auch mein Zahnfleisch ist wieder ok. Frauchen zwingt mir ja auch jeden Tag diese doofe Medizin auf, aber sie meint, das tut mir nur gut- na wenn sie meint. Das Einzige, was mir jetzt noch fehlt ist mein Auslauf im Garten. Da würde ich schon gerne raus pfitschen. Aber diese Fellkrauler passen da immer sooooo auf, dass ist echt unfair! Sobald diese Katzenklappe wieder funktioniert, Frauchen meint so in 2 Wochen, dann geh ich raus und schau mir den genau an! So meine Lieben, jetzt muß ich mich auf meinen Stuhl legen und die Ruhe genießen!
Grüßt mir alle in der Runde und habt noch einen feinen Tag!
Alles Liebe
Eure Lilli
Februar 2019

Lilli sendet Grüße

Hallo Leute!
Puh, das war ja heute was. Auto fahren.... zuerst hab ich schon etwas jammern müssen, aber mein neues Frauchen hat mir immer wieder gut zugeredet und mir immer geantwortet, dann ging es schon einigermaßen. Die neuen Menschen haben dann auch gesagt, dass zum Glück kein Stau war, was auch immer das sein soll. Irgendwann sind wir dann angekommen. Ich hab durch meinen Korb einen Garten und ein Haus gesehen, das ist jetzt wohl mein neues zu Hause. Ich durfte dann auch gleich raus aus dem Korb und mich umschaun. In dem neuen zu Hause sind ganz große Fenster, wo ich raus gucken kann. Ich wäre da auch mal gerne raus gegangen, aber meine neuen Dosenöffner meinten, da muß ich wohl ein paar Wochen warten, bis ich mein zu Hause kenne und wieder zurück finde. Naja, wenn sie meinen. Hier gibt es auch andere Fellnasen. Einer ist ein etwas schrulliger alter Kater. Der will noch nicht viel von mir wissen. Na schaun ma mal, wie der sich entwickelt... Und dann ist da auch noch ein Hund!!!!! Den hab ich erstmal angeknurrt, damit er weiß, dass mit mir nicht gut Kirschen essen ist. Der ist aber nur neugierig und eigentlich recht freundlich zu mir. Er, oder besser gesagt sie, kommt auch immer ganz langsam näher und es schaut so aus, als würde sie mir gar nichts tun wollen. Im Moment würde ich sagen, Ihr habt mich da an einen nicht üblen Platz gehen lassen. Ich werde das nun weiter beobachten, mich einleben, viel steicheln und verwöhnen lassen und Euch immer wieder mal berichten!
Grüßt alle meine Freunde ganz lieb von mir, danke für alles, was Ihr für mich getan habt und vergesst mich nicht!
Alles Liebe
Eure Lilli
Februar 2019

Spleeny sendet Grüße
Februar 2019

Grüße von Boy

Hallo liebe Mitglieder des Katzenteams,
zwischenzeitlich hat er sich sehr beruhigt. Diesen Korb auf dem Grundofen liebt er als seine ‚Tagesraststätte‘ - obwohl viel zu klein für ihn. Es scheint ihm aber egal zu sein.
Jaulen tut er immer noch, aber immer weniger - wir meinen, es hängt mit seinem Drang nach draußen zu gelangen zusammen. Und das darf er noch nicht.
Er ist sehr menschenbezogen, sehr lieb und sehr neugierig. Etliches haben wir doch weggeräumt, weil es nicht anders ging. Er springt für sein Leben gerne hoch - aber auch das ist besser geworden. Wir alle geben uns viel mit ihm ab - wir wollten es echt wissen, ob wir das schaffen mit ihm, oder nicht. (Wir waren wirklich verzweifelt nach dem ersten Wochenende.)
Kurzum - wir alle mögen ihn inzwischen sehr. Und wir glauben, er mag uns auch!
Herzliche Grüße Familie L.
Februar 2019

Grüße von Benni

Liebes Tierheim Team,
vielen Dank für unseren kleinen Prinzen auf der Erbse. Vor zwei Jahren sprang er mir bei Euch in die Arme. Er ist eine Seele von Hund und es ist als wären wir miteinander verbunden. Wir hoffen sehr, dass Benni noch lange, gesund und munter unser Leben bereichern wird und mich noch auf zahlreichen Wanderungen und Besuchen zu Oma - ohne Benni brauche ich fast nicht anreisen ;-), begleiten kann. Gut das Herrchen damals einen Termin bei Euch ausgemacht hat um Benni kennen zu lernen und immer wieder sehr glücklich darüber das auch der alte Jerry noch so gut untergekommen ist.
Wir grüßen Euch ganz arg. Benni und seine Familie
Februar 2019

Grüße von Manfred

Manfred ist nach fast 4 Monaten Winterschlaf wieder gut aufgewacht,
Verdauung etc. klappt auch wieder- Super- ist immer jedes Jahr ein "spannender Moment"...

Jetzt kann der Frühling kommen.

Gruß Marlies
Februar 2019

Grüße von Diego

Hallo,
ein paar Bilder von mir.
Fühle mich wie Zuhause.
Danke nochmals das ich jetzt bei Corina wohne.

Bis bald
Diego
Februar 2019

Grüße von Babsi (ehem. Tessy)
Februar 2019

Grüße von Poldi (ehem. Gerry)

Hallo liebes Tierheim,
ich bin's, der Poldi, will mich wiedermal melden.
Ich bin jetzt seit mehr als einem Jahr, genauer gesagt seit 31.1.2018, in meiner neuen Residenz und es gefällt mir hier sehr gut. Die Wohnung ist geräumig, großer Garten, gemütliche Terrasse, 30-km/h-Zone (o.k., manche Autos fahren schneller, aber ich bin ja ein alter "Hase" und passe auf), alles wunderbar.
Besonders nett finde ich, dass mir meine "Menschen-Mama" in diesen winterlichen, schneereichen Wochen, im Garten hübsche kleine Spazierwege freischaufelt, zumal ich auch lieber in der freien Natur mein kleines und großes "Geschäft" verrichte (Katzenklo hab' ich zwar auch, aber das ist doch nur was für Mädchen ... oder "alte Königinnen" ... wie ich finde).
Allerdings brauchte ich viele Monate, bis ich mich etwas getraut habe. Jetzt bin ich aber richtig "angekommen"!
Der alte Kater Bruno ist im Oktober plötzlich verstorben (ich hab' nichts damit zu tun, versprochen) und die alte Katze Maunzerle (hab' gehört, dass sie im April schon 20 Jahre alt wird) stört nicht, wir gehen freundschaftlich miteinander um und respektieren uns. Auf alle Fälle bin ich jetzt so etwas wie der "Platzhirsch", aber ein ganz lieber, und Maunzerle ist die alte Königin. In letzter Zeit schlafe ich auch gerne bei meiner "Menschen-Mama" im Bett, da kann ich sie auch gleich - mit sanfter Pfote - wecken, wenn ich frühstücken will (oder auch gerne für einen nächtlichen Snack...). Einmal war ich schon beim Tierarzt; nach einer kleinen Auseinandersetzung mit einem Nachbarkater hatte ich eine Schramme an der Stirn, die sich leider zu einem Abszess entwickelt hat. Da hatte ich richtig Schiss, aber die Tierärztin konnte mir helfen und es war gleich wieder gut. Da hab' ich gemerkt, dass sich meine "Menschen-Mama" gut um mich kümmert; wir sind ab diesem Zeitpunkt noch "enger" geworden und ich zeige ihr oft (mit Küsschen und Ablecken), wie gern ich sie habe.
So, jetzt ist Mittag und ich habe Hunger. Bin gespannt, was es heute Leckeres gibt.

Liebes Tierheim, vielen Dank nochmal für Eure Hilfe und Pflege!
Bis zum nächsten Mal, Euer Poldi
Februar 2019

Grüße von Happy (ehem. Mohrle)
Februar 2019

Grüße von Nico

Hallo Rebecca,
nur kurz ein Lebenszeichen von Nico - es geht ihm gut und er fühlt sich vor allem im Schnee sehr wohl.
1. Bild: Sooo gut hat das Frühstück geschmeckt, dass er gleich im Teller schlafen muss.
2. Bild: Im Schnee liegen macht Spass und die Vögel beobachten.
3. Bild: Seine neue, junge Freundin, mit der er gerne im Schnee spielt und einmal die Woche einen mindestens zweistündigen Spaziergang unternimmt.
Wir haben viel Freude an Nico, weil er so ein angenehmes Familienmitglied ist, nie aufdringlich und auch mal geduldig etwas warten kann. Draussen an der Leine gibt es zwar immer mal wieder kleinere Probleme, aber die werden sich hoffentlich mit der Zeit auch noch legen. Wir arbeiten daran.

Herzliche Grüsse und eine Pfote von Nico
Februar 2019

Bonnie und Clyde senden Grüße
Januar 2019

Grüße von Susi & Puschel

Liebes Team vom Tierheim Garmisch,
wir sind letztes Jahr im April zu unserer neuen Familie gezogen und möchten Euch heute einmal ganz herzliche Grüße aus Murnau senden.
Wir fühlen uns hier sehr wohl und haben unsere neuen Menschen schon richtig lieb gewonnen….und sie uns auch. Wir beide verstehen uns super miteinander und besonders ich, Puschel, bin nach ein paar Wochen ganz zutraulich geworden und bin garnicht mehr so ängstlich wie am Anfang. Abends kuscheln wir uns immer ganz eng zum schlafen zusammen.
Im Sommer und Herbst haben wir viele Sunden am Tag in unserem Gehege im Garten verbracht. Nun warten wir schon, dass es endlich wieder Frühling wird, damit wir wieder über unsere Wiese flitzen können, auf der zur Zeit diese vielen weißen Flocken liegen. Da hatten wir nämlich allen gezeigt, dass Meerschweinchen ganz schön schnell rennen und toben können - was für ein Spass! Unsere neue Familie war richtig überrascht wie munter wir in dem grossen Gehege draussen waren und wie lustig wir da miteinander gespielt haben und haben uns dabei gerne zugeschaut.
Aber auch drinnen in unserem Gehege gefällt es uns sehr gut und wir haben hier ein paar tolle Tunnel aus Baumrinde und Heu, in denen wir Versteck spielen oder uns einfach ein bisschen ausruhen können. Nachdem wir nun keinen leckeren Löwenzahn mehr essen können, ist derzeit unsere absolute Leibspeise frische Petersilie, die wir gerne auch mal auf dem Schoss der beiden Kinder knabbern.
Wir freuen uns sehr, dass wir ein schönes Zuhause gefunden haben und bedanken uns nochmals ganz herzlich für die Vermittlung!

Ganz herzliche Grüße,
Eure Susi und Euer Puschel mit Familie
Januar 2019

Mio sendet Grüße

Liebe Tierheimmitarbeiter/innen aus dem Katzenhaus!
Eine Woche ist er jetzt bei uns und wir sind begeistert. Unser 20 Jahre alter Kater ist im August verstorben und wir haben ihn und das Universum immer wieder damit beauftragt, einen Nachfolger zu schicken. Es hat 3 Versuche gebraucht und es hat geklappt. Der MIO ist perfekt, ein ganz Lieber, ich glaube wir haben aufeinander gewartet. Keine unserer Befürchtungen hat sich bis jetzt bewahrheitet. Er geht brav auf sein Katzenklo, er kratzt nur am Katzenkratzbaum und er kuschelt mit uns auf der Couch vor dem Fernseher. Dort braucht er auch viel Platz. Wir sitzen am Rand, er liegt lang ausgestreckt in der Mitte.
Er ist munter und wir müssen schwer auf der Hut sein, dass er uns nicht nach draußen entwischt. Wenn er nicht das ganze Haus erkundet, klebt er an der Fensterscheibe. Würde er uns jetzt entkommen finden wir ihn im meterhohen Schnee nicht mehr. Das werden noch lange Wochen bis es Ausgang gibt.
Wir werden uns sicher noch einmal mit neuen Nachrichten melden, wenn der MIO nach draußen darf.
Viele liebe Grüße
Familie W.
Januar 2019

Grüße von Mizio

Liebes Team vom Tierheim Garmisch,
Kater Murphy (ehemals Mizio) hat sich sehr schnell eingelebt und sein neues Zuhause im Schnellzugtempo erobert. Weihnachten hat er kräftig beim Baum schmücken und Geschenke auspacken geholfen. Gott sei Dank haben alle Christbaumkugeln und die Krippe überlebt. Seit Neujahr darf er auch raus und wartet jetzt dringend auf besseres Wetter denn immer bis zum Bauch im Schnee versinken ist nur bedingt lustig.
Herzliche Grüße
Familie M.
Januar 2019

Grüße von Sophie

Liebes Katzenhaus-Team,
endlich haben wir Zeit und Muße euch ein bisschen zu erzählen, wie sich Sophie eingelebt hat. Anfangs war es, wie ihr ja wisst, sehr schwierig, da sie extrem schüchtern und geräuschempfindlich war. Doch inzwischen hat sie sich sehr gut eingelebt. Sie ist wider Erwarten sehr auf uns fixiert, liebt es zu Schmusen und traut sich inzwischen auch auf den Schoß zu springen und lässt sich dort hingebungsvoll streicheln.
Sehr lustig ist, dass sie bei allem was sie bewegt, vor allem wenn sie Hunger hat, sehr laut und ausdauernd miaut. Es ist sehr schön, dass sie weder kratzt noch beißt und sich mit unserem alten Kater auch gut arrangiert hat. Sie liegen inzwischen gemeinsam vor dem Ofen. Auffällig ist, dass sie überhaupt keine Lust hat nach draußen zu gehen. Man könnte fast sagen, sie ist eine Indoorkatze :). Man muss sie regelrecht „hinausschmeißen“ damit sie eine Runde ums Haus dreht.
Sie ist inzwischen ein liebgewonnenes Familienmitglied und wir möchten sie nicht mehr missen.
Liebe Grüße und alles Gute für 2019.
Familie L.
Januar 2019

Grüße von Sheila, Joy und Jacky

Liebe Frau Ostermann,
wie versprochen hier ein Foto meiner süssen Ratten.
Sheila, Joy und Jacky haben sich eingelebt und fühlen sich wohl in ihrem neuen Domizil. Mir gegenüber sind sie noch skeptisch. Die beiden weißen darf ich im Käfig streicheln, die schwarz-weiße Jacky beißt noch lieber. Wobei auch sie langsam entspannter wird und manchmal eine Streicheleinheit genießt.
Freiwillig aus dem Käfig gehen, klappt noch nicht. Aber wenn ich sie raussetze, finden sie das Rumlaufen dann doch ganz spannend. Nach kurzer Zeit reicht's aber mit der Aufregung und sie streben lieber wieder das Käfiginnere an (siehe Foto) und legen sich erst mal zum Schlafen nieder. Sind halt doch schon alte Damen.
Alle drei haben einen gesegneten Appetit und fressen mir aus der Hand.
Die dünnere, weiße Sheila hat leider wirklich einen Tumor. Der stört sie aber bisher nicht im geringsten.
Der Abszess von Jacky ist wieder einmal aufgegangen, aber nur einen halben Tag lang. Hab's mit NaCl abgewischt und als ich abends Richtung Tierarzt wollte, war's schon wieder zu. Hab's dann auch erst mal so gelassen. Wir müssen noch etwas an unserem Vertrauensverhältnis arbeiten ;-) - so ein Tierarztbesuch wäre da kontraproduktiv gewesen.
Und die pummelige Joy macht ein bisserl einen schrulligen Eindruck. Manchmal scheint sie unterm Tun vergessen zu haben, was sie eigentlich vor hatte. Auch okay - schließlich blüht uns das allen.
Ich hab auf jeden Fall Freude daran, ewig vorm offenen Käfig zu sitzen und mit ihnen zu reden und sie zu locken. Und die drei finden die Aufmerksamkeit von mir wohl gut. Da wird dann demonstriert, daß das Stroh in jene Käfigecke gehört und die Walnuss hinterm Häusl versteckt werden muss und ich überhaupt das alte T-Shirt zum Reinkuscheln an den völlig falschen Platz getan habe....
So sind wir alle vier zufrieden und wünschen Ihnen ein wunderbares 2019!
Schöne Grüße von 14 Füssen!
Gitti
Dezember 2018

Jerry sendet Grüße

Schöne Urlaubsgrüsse aus dem Südtirol wünscht euch Jerry und die ganze Bande
Dezember 2018

Weihnachtliche Grüße von Brösel

Liebes Tierheim Team,
wir wünschen Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Brösel hat sich super eingelebt, und hält uns und das ganze Altenheim auf trapp.
Brösel ist total brav, unerschrocken, neugierig, und ein toller Begleiter. (minimal gewachsen!!!)
Wir werden euch bestimmt mal besuchen kommen.
Viele Grüße an Rebecca von Jacky, für ihn gab es leider kein Kostüm in seiner Größe.

Viele Grüße Conny und Mike F.
Dezember 2018

Weihnachtliche Grüße von Amy

Hallo Frau Lödermann,
Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2019 mit viel Kraft für ihre Aufgabe Tieren in Not zu helfen!
Mein Rudel konnte Gott sei Dank zusammenbleiben! Amy und die 3 Jungs leben nun mit mir im Haus meiner ehemaligen Schwägerin mit grossem Garten und Hundeklappe, so dass sie jederzeit raus können solange ich arbeiten bin.
Erstaunlich wie leicht und schnell die 4 mit den neuen Lebensumständen zurecht gekommen sind.

Liebe Grüsse
Amy, Daniela P. und die 3 Jungs
Dezember 2018

Joshi und Jimmy geht es gut
Dezember 2018

Tizi hat sich im neuen Zuhause bereits eingelebt

Liebes Garmischer-Team,
Ich durfte heute mein neues Zuhause beziehen und nach 5min Erkundung in Magdalena´s Zimmer, mein neues 14jähriges Fraule, konnte ich es mir entspannt gemütlich machen. Ich fühle mich hier pudelwohl :-)
Verpflegung war auch gut, mein Bäuchlein ist voll
Magdalenas Papa machte dann noch ein paar Bilder von mir die ich euch auch gleich mitschicke.
Vielen Dank nochmal an Euch, daß ihr mich die letzten Wochen gut versorgt habt und ich es bei Euch GUT hatte.
Ich melde mich wieder wenn es Neuigkeiten gibt.
Liebe Grüße
Dezember 2018

Spleeny alias Monty geht es sehr gut
Dezember 2018

Weihnachtliche Grüße von Pauli

Sehr geehrte Frau Lödermann, liebes Team vom Tierheim Garmisch-P.,
wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.
Dem Pauli (alias Tiger) geht es bestens. Über den Schnee freut er sich offensichtlich wahnsinnig. Er rennt bevorzugt da herum, wo es nicht geräumt ist und vollzieht dabei Luftsprünge wie ein Ziegenbock.
Anbei ein Bild von „Pauli“ von heute.

Mit freundlichen Grüßen,
Erika und Andreas A. und natürlich „Pauli“
Dezember 2018

Weihnachtliche Grüße von Chipsie

Frohe Weihnachten und einen Guten Start ins Jahr 2019 wünschen Chipsie und Familie aus Seefeld/ mittlerweile Leutasch!
Das neue Haus inklusive Wohlfühl-Terrasse und Garten sind bezogen und finden großen Anklang bei der Dame des Hauses.

Viele Grüße,
Melanie P.
Dezember 2018

Weihnachtliche Grüße von Benny

Liebes Tierheimteam,
wir wünschen Ihnen schöne Weihnachtstage und alles Gute im neuen Jahr.
Wir verfolgen die Arbeit interessiert und wünschen auch weiterhin viel Erfolg.
Unser Hund macht uns nach wie vor viel Freunde und auch er hat Spaß mit uns.

Viele Grüße
Doris und Reinhard mit Benny
Dezember 2018

Faye und Freya, die zwei Seniorinnen, können nun ihren Lebensabend zusammen genießen

Da Freya und Faye in ihren alten Jahren mit dem Tierheimalltag überhaupt nicht zurecht kamen, sind wir sehr froh, dass die beiden jetzt zusammen ins Für-Immer-Zuhause umziehen durften. Dort fühlen sie sich sehr wohl und können ihren Lebensabend genießen und zur Ruhe kommen.
Dezember 2018

Grüße von Luca

liebes tierheim team

vielen lieben dank für den süssen kalender. wir luggi (luca) und ich
haben uns tierisch gefreut.

anbei ein update von el frecho :-) er macht sich super, wird immer
selbstbewusster und frecher aber trotz allem gut erzogen von euch. ich
freu mich jeden tag das er glücklich ist.

liebe grüsse
sophie und luggi
Dezember 2018

Maja hat ihr Für-Immer-Zuhause gefunden und kann endlich zur Ruhe kommen
Dezember 2018

Ronja (ehem. Cola) sendet Adventsgrüße

Liebes Team vom Tierheim Garmisch,
jetzt bin ich schon fast ein Jahr bei meinen neuen Besitzern und fühle mich pudelwohl. Die schlechten Zeiten in meinem Leben hab ich ganz und gar vergessen. Ich lebe mit 4 Mädels auf zwei Etagen zusammen. Im letzten tollen Sommer waren wir fast täglich im Freigehege. Alle helfen hier zusammen, damit das mit dem rein- und raustun klappt und wir es weder zu heiß noch zu kalt haben. Sogar der Opa hat uns in sein Herz geschlossen und kommt 2x täglich uns zu füttern. Er mag es nämlich gar nicht gern es zu lange zu hören, wenn wir so laut pfeifen!
Nun wünsche ich noch ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles gute für das kommende Jahr! Dass ihr nicht zu viele Tiere aus verwahrlosten Haltungen retten müsst!!!
Hut ab vor eurem Engagement!
Grüße an Alle!!
Eure Cola, jetzt Ronja!!
November 2018

Die anfangs schüchterne Pepper taut auf
Oktober 2018

Mo lässt grüßen

Hallo ihr Lieben,
ich bin‘s wieder, euer Rico (ehem. Mo).
Wollte nur mal kurz Bescheid geben, dass es mir super geht und ich schon der Chef bin. Meine großen Kumpels haben mich sofort aufgenommen und spielen gern mit mir. Bei uns ist immer was los, denn meine zweibeinigen „Napfauffüller“ haben auch noch einen Bauernhof. Die Kühe finde ich nicht so toll, die verbelle ich immer, aber irgendwie nehmen die mich gar nicht ernst. Komisch, eigentlich hat vor mir wirklich jeder Respekt ;-)
Die Pferde sind da cooler, die beachten mich wenigstens. Und da gibts auch noch die Katzen, die lassen mich auch links liegen, nicht mal spielen wollen die mit mir. Aber das wird vielleicht noch.
Meine Lieblingskumpels sind eindeutig Fee, Freddy & Frodo, das sind Frettchen, die spielen und kuscheln immer mit mir. Das ist total toll. Nur doof, dass die 3 nicht ins Bett zu mir und meinen Zweibeinern dürfen ;-(..... es wird seine Gründe haben, ich bin wahrscheinlich braver als die.
Genug von mir, wie gesagt mir geht es super in Tirol und danke für eure Hilfe, eine tolle Familie zu finden!
Ich lass wieder von mir hören!

LG Rico mit seinen Freunden und Julia & Christian
Oktober 2018

Grüße von Skadi

Servus,
es sind schon einige Jahre her, seitdem Skadi (ehemals Luna) das Tierheim Garmisch-Partenkirchen verlassen hat und mit einem kleinen Husky-Welpen zusammengezogen ist. Mittlerweile ist sie die älteste und stets treue Husky-Dame eines neunköpfigen Teams. Drei davon sind aus dem Tierschutz. Sie durfte in der Zeit sehr viel erleben. Sehr viel Schwimmen, Schlittenziehen, Foto Shootings und vieles mehr. Auch Reisen an den nördlichen Polarkreis durfte sie schon erleben.

Grüße aus Otterfing, Tobias H. und Cordula H.
Oktober 2018

Ted sendet Grüße

Nuka (ehemals Ted) und Varo sind dicke Freunde geworden.
Der kleine bereichert unser Leben unglaublich. Er ist total verschmust und wahnsinnig lieb. Er ist überall neugierig dabei.

Ganz liebe Grüße Familie S.
Oktober 2018

Molly´s erste Erkundungsgänge
Oktober + November 2018

Flori

Von Flori (ehemals Sky) haben wir neue Bilder bekommen.
Oktober 2018

Grüße von Buddy

Hallo liebes Tierheim-Team!
Nun ist Buddy schon 1 Jahr bei uns. Er hat sich super in unsere Familie eingelebt. Wir haben sehr viel Spaß zusammen.
Fremden Menschen gegenüber ist er immer noch sehr skeptisch, aber solange er sie nur anbellt ist das für uns ok. Es dauert immer eine Weile bis sich ihm unbekannte Leute in unserem Haus frei bewegen können. Bei Kindern geht es erstaunlicher Weise schneller als bei Erwachsenen. Das freut uns natürlich, da unsere Kinder oft Besuch haben. Mittlerweile geht er auch gerne in den Garten. Das mochte er anfangs überhaupt nicht gerne, wegen der lauten Geräusche von der nahe gelegenen Straße. Jetzt stört es ihn nicht mehr. Er muss neue Situationen immer ein paar mal erleben, damit sie für ihn ok sind.
Wir freuen uns schon auf die nächsten Jahre mit diesem tollen Hund.

Ganz liebe Grüße von Familie S. mit Buddy
Oktober 2018

Nachrichten von Sky

Anbei Foto`s von unserem 1. Gemeinsamen Gassi - vom Geroldsee zum Barmsee und um den Barmsee rum...
Der kleine Sky macht sich super - heißt jetzt "Flori" - und das ist, als wäre er schon immer bei der Christine und Karli gewesen... hat "natürlich" im Bett geschlafen und liegt auf dem Sofa... Körbchen ist nicht "seins" ;)
Der folgt total gut... unglaublich was IHR da gemacht/gleistet habt... Gratuliere! ein total unkomplizierter Hund - der da auch HUND sein darf.

Grüße
Oktober 2018

Maxl fühlt sich im neuen Zuhause sehr wohl

Sehr geehrte Damen und Herren,

knapp vier Wochen ist es nun her, seitdem Maxl bei uns einziehen durfte. Die beste Zeit also, um kurz zu berichten wie er sich eingelebt hat.

Nach der erstaunlicherweise doch recht gesangsarmen Autofahrt war die erste Station im neuen Zuhause das Badezimmer. Nach anfänglicher Verunsicherung entschied sich Maxl nach der unbequemen Transportbox für einen "geeigneten" Rückzugsort: Die Badewanne. Ein paar Stunden später konnten wir ihn durch gutes zureden aus der Badewanne locken und das Bad wurde als Territorium erobert.
Die ersten Nächte waren sehr kurz und von Gesang gefüllt. Tagsüber ein Angsthase, entfaltete sich nachts die Abenteuerlust und er begann die Wohnung zu erkunden, mit Ausnahme der Küche und des Kratzbaumes, die ihm sehr suspekt waren. Geschuldet den Umständen, dass er durch die Angst vor dem Kratzbaum keine Möglichkeit zum Klettern hatte und der Erkenntnis, dass man ihn von oben sehen konnte wenn er sich im Eck unterm Bett versteckte sorgte dafür, dass er den Kleiderschrank als Rückzugsort deklarierte.

Die Situationen, in denen er bei unbekannten Geräuschen schnell unter/hinter der Couch, später unterm Bett und schließlich auf dem Schrank verschwand wurden nach und nach weniger. In manchen Gegebenheiten wie z.B. dem Paketboten ist er noch unsicher und klettert lieber auf den Schrank. Auch die Angst vor dem Kratzbaum legte sich und neben den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zum Klettern und Entspannen wurde die Kratzfunktion nebst "unseren" Möbeln als für gut befunden.
Morgens und Abends werden wir durch miauen selbstverständlich erinnert, dass die 6 Wochen Sperrzeit bald herum sind und er dann raus darf. Die sonstige Zeit wird mit schlafen, kuscheln, herumblödeln, spielen und Trockenfutter aus dem Fummelbrett und Futterturm erobern herumgebracht. Auch liebt er es herumgetragen zu werden, was er mit kräftigem Schnurren belohnt.

Zu guter Letzt haben wir euch noch ein paar Bilder angehängt, damit ihr euch nochmal selbst ein Eindruck machen könnt, wie sich unser Maxl alias "Monster" eingelebt hat.
Oktober 2018

Besser hätte es Camillo nicht treffen können

Liebes Tierheim-Team,

hier ein paar erste Bilder, -unscharf, weil ich den Kater nicht mit dem
Blitz stressen wollte.

Nachdem Camillo zunächst recht schreckhaft war, und auf instinktives Vorsichtsprogramm geschalten hat kommt er jetzt immer mehr an. Zunächst hat er sein Lager unter dem auf den Bildern sichtbaren Gästebett
aufgeschlagen, um ganz in Sicherheit zu sein. Es ging ihm da ganz gut, aber er hat sich nur SEHR selten herausgewagt.
Am besten ist es , wir halten uns einfach im Zimmer auf, ohne groß auf Ihn zuzugehen, dann kommt er raus und schaut ganz interessiert, aber vorsichtig. Eine falsche Bewegung, oder Geräusch, und er war wieder unterm Bett in
seinem Nest. Er findet das ziemlich Klasse, dass er sich da fast unsichtbar zurückziehen
kann.

Seit dem Wochenende gewöhnt er sich jetzt an die Geräusche im und ums Haus, und er merkt, dass wir ihm sehr wohlgesonnen sind. Wir haben ihn vom ersten Moment an sehr ins Herz geschlossen.

Jetzt lässt er sich schon sehr oft und länger sehen und wohnt jetzt meistens auf dem Bett.
Er isst gut, trinkt viel, und geht brav in die Kiste. Und er liebt die Sauerstoffdusche, wenn das Fenster offen ist.
Seit drei Tagen mag er auch ein bisschen spielen und heute hat er dabei zum ersten mal geschnurrt.-Ein gutes Zeichen.....
Und im Lauf des Abends hat er sich jetzt sogar streicheln lassen, ohne zu tatzen , mit grossem Geschnurre!
Ich glaube er fühlt sich sehr wohl hier.

Wir bemühen uns weiter ihn mit seiner neuen Welt und seinem neuen Leben vertraut zu machen.
Er braucht viel Liebe und Geduld, und ich bin sicher, dass der kleine Kerl
ein sehr guter Freund wird.

Gestern hat sich der Kleine nach einer grossen Spielrunde schon ausgiebig streicheln lassen, -mit grossem Schnurrkonzert !
Er fordert die Streichler jetzt ab und zu regelrecht ein, ich glaube er hat da grossen Nachholbedarf. Danach sind wir beide nebeneinander auf dem Bett gelegen, und haben gedöst,wobei er die ganze Zeit so vor sich hingeschnurrt hat.

Ich melde mich bald wieder mit Bildern und Neuigkeiten. Am Wochenende wird es spannend. Da wollen wir ihm die ganze Wohnung zeigen, und er wird unseren anderen Kater Fritzi kennenlernen

Bald schicke ich schärfere Bilder, wenn er dann vielleicht schon die Wohnung
erkundet.

Oktober 2018

Nachrichten von Brösel

Liebes Tierheim Team
Brösel ist super in Tirol angekommen. Er war total entspannt und ihm ist auch gar nicht schlecht geworden.
Wir waren auch schon mit allen spazieren und er läuft auch schon sehr gut an der Leine.
Nun sind alle 4 Beiner müde.
Vielen Dank für alles und wir halten euch auf dem Laufenden.

LG Conny und Mike
Oktober 2018

Carlos sendet Grüße

Als kleiner schwarzer Welpe wurde ich im Tierheim Garmisch aufgenommen. Seit über neun Jahren lebe ich jetzt bei meiner Familie und wir genießen das Leben.
Mit Emmy renne ich über Wiesen und Felder und anschließend spiele ich mit meinem roten Ball.
Anbei ein paar Fotos von mir und Emmy.

Herzliche Grüße
Carlos
September 18

Grüße aus Amsterdam

Nach langer Wartezeit im Tierheim ist unser Ben nun Holländer geworden. Er zog zu einer sehr netten Familie nach Amsterdam, die bereits einen Zwergspitz als Familienmitglied haben. Er hat Auto- und Flugreise sehr gut überstanden.
Unser Ben ist glücklich!
September 2018

Noah und Levi fühlen sich wohl

Hallo Zusammen,
nachdem jetzt einige Zeit vergangen ist, seit ich meine Buben bei Euch geholt habe, möchte ich das versprochene Update liefern.
Beide haben sich prächtig eingelebt und mittlerweile die Umgebung in Augenschein genommen - und für gut befunden. Sie sind jedenfalls ständig unterwegs :-)
Ihre Scheu vor anderen haben sie draußen (zum Glück) noch nicht abgelegt - aber bei mir sind sie schmusig ohne Ende.
Alles in allem sind Drei jetzt glücklich!

Vielen Dank für die Vermittlung!
Herzliche Grüße
September 2018

Wookie ehemals Laurin schickt Grüße

Hallo Ihr Lieben,

Wir haben den kleinen Wookie (ehemals Laurin) jetzt seit 2 Wochen bei uns und er macht super viel Spaß!
Nach einem Tag unter der Couch und viel Geschrei in der Nacht taute er immer schneller auf und fühlt sich hier richtig Wohl.

Er lernt sehr schnell und lässt sich nicht austricksen. Das Türen öffnen wird er die nächsten Wochen auch noch lernen, noch ist er zu klein und bleibt am Schlüsselloch hängen. :P

Er ist sehr verschmust und hat witzige schlaf Positionen :D (eben ein ganzer Kerl!)
Wir lieben ihn und sind glücklich über die Vermittlung.

Liebe Grüße ♥️
September 2018

Idefix - jetzt Kolja

Liebes Tierheim Garmisch,
die Fahrt von Garmisch nach Berlin hat wunderbar geklappt. Kolja ist gut bei uns angekommen! Er ist sehr neugierig, lernt schnell und ist ein gesunder, fröhlicher Hund.
Vielen Dank, dass er es bei euch so gut gehabt hat!
Wir werden uns jetzt weiter um ihn kümmern...

Bald schicken wir weitere Fotos, damit ihr die erste Zeit auf dem Laufenden seid.

Alles Gute von Annika, Michael und Kolja
September 2018

Bonnie

Hallo liebe Leute,
hier kommt mal wieder ein Lebenszeichen von mir, der Bonnie.
Jetzt bin ich schon über ein Jahr in München/Taufkirchen und es geht mir super. Auf dem Bild seht Ihr mich bei meinem ersten Kurzurlaub in Saalbach/Hinterklemm. Ich gehe eigentlich sehr gerne baden. Aber nur knapp bis zum Bauch. Und mit dem Wasser von oben hab ich es auch nicht so sehr.
Ich liebe Spaziergänge und das schnelle losspurten auf den Feldern. Und wenn meine Freunde, zwei Wolfshunde, mitlaufen ist es noch viel schöner. Da hängt mir die Zunge hinterher bis zum Hals runter, aber danach mach ich ein Schläfchen im Bett und alles ist wieder gut.
Letzten Montag bin ich kastriert worden. Das war gar nicht lustig, aber ich hab's überstanden. Morgen ist die Abschluss-Untersuchung und dann kann ich wieder loslegen. Eine Woche an der Leine war nicht mein Ding. Aber dafür haben sich alle noch mehr rund um mich gekümmert und bemuttert, das war schon auch ganz schön. Und getragen wurde ich auch. Aber jetzt muß ich wieder selber laufen.....

Es grüßt Euch ganz herzlich
Eure Bonnie und Familie G.
September 2018

Luca

Liebes Tierheimteam

hier mal ein update von Luggi (Luca). Er ist ein Traumhund und kann schon lange ohne Leine laufen. Er hört wie ein Einser, geht super bei Fuss und kommt beim ersten Pfiff. Jagen ist kein grosses Problem. Wir sind ein super Team geworden. Er hat sich super schnell eingelebt. Wir haben sogar schon ein paar Bergtouren gemacht und er liebt es sehr. Anbei noch ein paar Fotos.

Liebe Grüsse
Sophie und Luggi
August 2018

Filou

Gleich gehen wir mit seinen Freunden zum Badesee.
Er fühlt sich sehr wohl und darf auch alles, auch bei Mutter ins Bett.
Wir lieben ihn und die Nachbarn auch alle.
August 2018

Shorty und Benni

VLG aus Dresden von allen ... besonders von Shorty und Benni. Unseren Hundis geht’s gut... immer mal ein Bad in der Elbe und im Garten ausruhen... da kommt man schon über diese Hitze
August 2018

Susi fühlt sich im neuen Zuhause wohl
Juli 2018

Effie

Hallo liebes Tierheim-Team,
könnt Ihr Euch noch an mich erinnern? Ja, ich bin´s, die Effie.
Heute (26.07.), vor genau einem Jahr habe ich meine neue, eigene Familie bekommen. Ich habe viel erlebt in dieser Zeit. Der erste Schnee und mein erstes Weihnachten mit mir als Star. Ich als Handyhülle für mein Herrchen, ein Fotokissen für meine „Schwester“, eine Fotoleinwand für meinen „Bruder“ und eine Stofftasche mit meinem Foto für mein Frauchen.
In der Hundeschule war ich auch schon, da ich so verspielt war, durfte ich trotz meiner 5 Monate noch in die Welpenschule. Ich habe viel gelernt und mache auch meistens das, was man von mir erwartet. Vor allem für Guttis, mach ich fast alles.
Ich habe einen Freund aus der Hundeschule. Wir verstehen uns prächtig und ich kann mich mit ihm so richtig austoben. Ich laufe für mein Leben gern und vor allem schnell.
In den Sommerferien fahre ich mit meiner Familie an die Nordsee. Nach Dänemark, da gibt es einen Hundestrand und einen Hundewald. Ein Paradies eben.
Vielen Dank, dass ihr mir eine schöne erste Zeit beschert habt und mir geholfen habt, eine Familie zu finden.
Eure Effie

Liebes Tierheim-Team,
wir sind ja so glücklich mit unserer Effie. Sie ist eine so liebe, tolle Maus.
Mit ihr ist jeder Tag ein besonderer Tag.
Viele Grüße aus Landshut
Juli 2018

Haley kuschelt sich durch

Liebes Tierheimteam,
währenddessen ich diese E-Mail schreibe schnurrt Hailey bzw Sissi auf meinem Schoß. Man kann gar nicht anders als sie andauernd zu streicheln weil sie einen mit ihrem Schnurren umgehend entschleunigt und zum verschnaufen und schmusen einlädt. Was gibt es schöneres als eine entspannte Mieze, das steckt an☺.
Juli 2018

Jamie

Hallo liebes Tierheim,
jetzt ist Jamie schon fast 1,5 Jahre bei uns.
Er hat sich sich super eingelebt und seine Energie und Ausdauer ist endlos.
Nochmals danke für diesen tollen Hund.

Viele Grüße
Juli 2018

Trixi

Hallo liebes Tierheim-Team,
wir freuen uns euch nach genau einem Monat ein paar schöne Fotos und gute Nachrichten senden zu können.
Mädi hat sich sehr gut eingelebt.Sie ist ein sehr anhängliches verschmustes kleines Mädi,sie macht ihrem Namen alle Ehre.
In der Nahrungsaufnahme ist sie sehr eigen,2 mal das gleiche kommt ihr nicht ins Näpfchen,sie liebt die Abwechslung.Und da sie sehr zart ist und etwas zunehmen könnte, gewähren wir ihr diese Marotte.Spielen mag sie täglich sehr ausgiebig. Sie hat gelernt dass Autofahren kein Brechreiz auslösen muß und genießt es mittlerweile sogar(Siehe Foto).Ansonsten bleibt nur zu sagen,Mädi war ein Glücksgriff,man schaut ihr zu und es ist wie Medizin,es füllt das Herz mit Liebe und die Seele mit Freude und Wohlbefinden.Und andersherum saugt Mädi unsere Liebe auf wie ein "Schwämmchen"auf...Danke,liebes Tierheim-Team für dieses kleine Zauberwesen....
Juni 2018

Lilli im Glück
Juni 2018

Bestens aufgehoben

Kater Tom hat seinen Traumplatz gefunden - er ist ein super cooler Kater - der richtig verwöhnt und geliebt wird - ist absolut unkompliziert - hat auch mit Kleinkindern kein Probelm und ist so was von gelassen wenn
sie mit ihm spielen wollen - alles in allem paßt er super in seine neue Familie.
Tagsüber kuscheln im Bett oder auf dem Sofa - kann auch mal sein dass er zusammen mit Luna (seiner Hundefreundin die zur Familie gehört) zusammen auf dem Sofa kuschelt und Nachts geht er dann auch gerne mal auf Streifzug - er und Luna sind ein tolles Team geworden und toben auch schon mal gemeinsam spielerisch durch den Garten.
Eine zeitlang hatte Michael auch mal ein Flaschenkind mit am Grundstück, einen kleinen verweisten Schafbock und Luna und Tom hatten sich sofort mit ihm angefreundet - wir sind glücklich das es Tom in seinem neuen Zuhause so fantastisch getroffen hat.
Juni 2018

Lennot alias Lennox im Glück

Hallo Ihr Lieben,

seit Mittwoch spät Nachmittag durfte Lennot von Eurer Obhut in sein neues zuhause bei uns umziehen.
Todd und Felix waren sehr gespannt wer da jetzt aus der Transport-Box aussteigen wird. Ja es war schon aufregend und spannend, wie die drei aufeinander reagieren. Todd und Felix begutachteten Lennot ganz entspannt und waren schon nach kurzer Zeit wieder auf ihren Schlafplätzen. Lennot inspizierte sein neues Domizil etwas ängstlich und beobachtend, was durchaus verständlich ist. Er bekam auch seine Eingewöhnung- und Ruhe-Zeit, die ihn unheimlich hungrig machte. Kurz um, es verlief alles außergewöhnlich entspannt.
Übrigens, als wir uns den Impfpass von Lennot etwas genauer angeschaut hatten, wurde aus Lennot plötzlich Lennox. Das vermeintliche "t" wurde bei näheren betrachten zum "x", also nicht Wundern wenn wir in Zukunft von Todd, Felix und Lennox euch hin und da berichten.
Anbei wie immer, aktuelle Bilder von den dreien.

genug für heute, wir werde Euch auf dem laufenden halten bezüglich Todd, Felix, Lennox.

Viele Herzliche Grüße
Juni 2018

Grüße von Alma und Yoya

Liebes Tierheim-Team,

anbei ein paar Bilder von Joya und Alma (jetzt Lili und Lea).

Den kleinen gehts gut; fressen, spielen und schlafen viel.

Wir sind überglücklich, dass wir die kleinen bei uns aufnehmen durften.
Juni 2018

Freddy und Lukas geht es sehr gut

Liebes Tierheim Team,

am 14 März haben wir bei Euch Lukas und Freddy abgeholt. Inzwischen hören sie auf ihre Namen Bellino und Mirco. Nach 6 Wochen Eingewöhnungszeit durften sie dann zum erstem Mal raus.

Die ersten Tage waren sehr anstrengend. Sie waren zwar beide sehr vorsichtig, sind aber schon so weit herum gegangen, dass man sie gar nicht mehr im Auge hatte. Das war für mich sehr aufregend. Nach ein paar Tagen kam Bellino dann abends nicht zum Fressen nach Hause. Ich war total aufgeregt und habe gleich die ganze Nachbarschaft rebellisch gemacht. Er war beim Nachbarn im Schuppen eingesperrt. Meine Nerven waren blank; das geht ja schon gut los!! Jetzt nach 5 Wochen Ausgang hat sich alles ganz gut eingependelt. Pünktlich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trudelt einer nach dem anderen ein, denn das Fressen darf keinesfalls verpasst werden!

Sie stellen sich ganz gut an. Bei fremden Geräuschen rasen sie heim, ihre Katzentreppe zum Balkon haben sie gut angenommen. Sie kennen ihre Wege, wie man ins Haus kommt. Den Balkon lieben sie als Aussichts-Plattform oder zum Relaxen. Zur Straße rauf gehen sie glaube ich nicht. Hoffentlich bleibt das so. Bei den Nachbarn sind sie schon bekannt. Und mit der Nachbarskatze gibt es keine Raufereien. Den Katzen, die sie nicht kennen, gehen sie aus dem Weg. Und abends wenn ich ins Bett möchte und draußen nach den Beiden rufe, kommen sie angesaust.

Wir haben es nicht bereut die Beiden zu uns genommen zu haben. Sie sind beide ganz lieb, sanft und verschmust. Und es wird von Tag zu Tag besser. Sie kratzen nicht an Türen und warten brav bis man aufsteht. Brot und Semmeln darf man aber keinesfalls offen liegen lassen, das wird sofort verspeist, aber ich glaube wir werden noch viel Freude an den Beiden haben.

Liebe Grüße
Juni 2018

Kätzin Donna schickt Grüße aus ihrem Zuhause
Mai 2018

Grüße von Tigerdogge Tara
Mai 1028

Louis (alias Felix) geht es im neuen Zuhause sichtlich gut

Hallo,
Wir wollten uns nur melden, um zu sagen daß es unserem Louis -ehemalig felix- sehr gut geht. Er ist so ein lieber Schmuser und bringt viel Freude in die Familie.
Wir bedanken uns ganz herzlich
Liebe Grüße
Mai 2018

Wellensittiche Maxi und Susi haben sich im neuen Zuhause gut eingelebt.
Mai 2018

Schnecki im Für-Immer-Zuhause

Unsere liebe Seniorin Schnecki durfte vor kurzem in ihr neues Zuhause umziehen. Ihr geht es sehr gut und sie genießt die Aufmerksamkeit. Mit den anderen Katzen des Hauses kommt sie auch gut zurecht. Obwohl sie blind und taub ist, findet sie sich super zurecht und benimmt sich so, als würde sie schon ihr ganzes Leben lang bei uns leben. Wir haben viel Freude mit ihr.
April 18

Seniorhund Nico hat seinen Kuschelplatz gefunden

Hallo und schönen guten Tag allseits

Nico, ein absoluter Traumhund, sehr interessiert und lernwillig, und mit einem Leckerli geht sowieso alles, muss nur aufpassen wegen Gewicht. Nico scheint ein wenig "verfressen" zu sein. Ein bisschen müssen wir an den Kommandos noch arbeiten. Nico scheint in dieser Hinsicht nicht viel zu kennen, ist aber bei "Sitz, Platz und Aus" bereits gut dabei. "Bleib" im Auto klappt noch nicht so ganz. Aber, wir schaffen das auch noch.
Nico scheint zufrieden und glücklich zu sein! Ich bin es auch
Viele Grüsse
April 2018

Grüße von Poncho

Poncho heißt jetzt Felix und wir sind mit ihm sehr glücklich! Im ersten Stock unseres Hauses hat er sich schon gut eingelebt. Er liebt es, eine Schnur zu fangen, die man vor ihm herzieht. Auch mit kleinen Fellmäusen spielt er manchmal. Wenn er nicht gerade in Spiellaune ist, wird er sehr gerne gestreichelt und klettert dazu schon manchmal auf den Schoß. Wenn er seine Ruhe haben will kratzt und beißt er NICHT, sondern geht einfach weg.
April 2018

Unser Italiener glücklich in seiner neuen Familie


Hallo nach Garmisch,
Lampo heißt jetzt Toni u. Ihm geht's gut .
Er hat etwas zugenommen u. gestern ist er das zweite Mal vor dem Fahrrad gelaufen.
März 2018

Poldi ehemals Gerry im Glück

"Gerry" heißt nun endgültig "Poldi".
Nach 3 Wochen habe ich ihn 'rausgelassen. Sein erster Freigang dauerte lange ... (da war ich schon ein kleines Nervenbündel). Nach 6 Stunden kam er wieder nach Hause, futterte ausgiebigst und legte sich auf's Ohr - für sage und schreibe 12 Stunden. Die nächsten Freigänge dauerten dann schon nicht mehr so lange - und jetzt hält er sich überwiegend im Garten, auf der Terrasse und natürlich in der Wohnung auf.

Mit den anderen Katzen (Maunzerle, 19 J., Bruno 17 J. und Fresskater Seppi) versteht er sich mittelprächtig; sie lassen ihn in Ruhe, tolerieren ihn (von Anfang an), aber er geht ihnen lieber aus dem Weg.
Vielleicht wird das mit der Zeit noch besser ... Aber die Wohnung, die Terrasse, der Garten ist so gestaltet, dass sie sich aus dem Weg gehen können und das gemeinsame Leben stressfrei ist.

Poldi ist ein ganz lieber, verschmuster, zarter Kater. Er liebt mich und ich liebe ihn. Ich bin froh, dass mich Poldi "auserwählt" hat und ich ihn - über "Umweg" Tierheim - bekommen habe. Ich werde ihn bis zu seinem Lebensende verwöhnen (wie die anderen natürlich auch).
DANKE nochmal für die Mühen!!!

Jetzt wünsche ich noch ein schönes Osterfest und viel Glück mit den Tieren - und deren Vermittlung!

Herzliche Grüße
Ostern 2018

Marla-Maus

Marla ist jetzt gute 4 Wochen bei mir und sie macht sich richtig gut! Ausweichend bei Fremden ist sie zwar immer noch, aber sie hat sich sehr schnell und sehr gut auf die veränderte Situation in der Großstadt eingestellt. Entgegenkommende Menschen interessieren sie so gut wie gar nicht. Kindern weichen wir aus und wenn wir genügend Abstand (ca. 2-3 m) zu ihnen halten, zeigt sie sich eher uninteressiert. Mit anderen Hunden kommt sie im Großen und Ganzen gut klar. Sie ist altersgemäß noch etwas stürmisch und neugierig auf andere Hunde und freut sich wenn sie einen Artgenossen zum toben findet. Was wirklich toll ist, dass sie sich auch im „Freilauf“ sehr gut abrufen lässt und dass ist natürlich in Erster Linie Dein Verdienst, denn Du hast in diesem einen Jahr, dass Marla bei Euch war, ganz hervorragend mit ihr gearbeitet! Das macht es mir natürlich viel einfacher. Nochmal ein ganz großes Dankeschön dafür!!!

Ansonsten hat sie sich, wie gesagt, sehr gut bei mir eingelebt und erweist sich als aufgeschlossener, neugieriger, kluger und sehr lernwilliger aber auch selbstbewusster Hund und eine Mega-Schmuserin ist sie auch . Und verfressen … ach ja sie wiegt mittlerweille wieder knapp 33 kg . Ich bin sehr glücklich sie an meiner Seite zu haben und ich ihr geht es auch so. Also danken wir Dir und natürlich auch dem TH, dass ihr uns zusammengeführt habt .

In diesem Sinne

ganz liebe Grüße aus München, auch an das ganze Team vom TH
März 2018

Nelson im Glück

Unser lieber Nelson hat sein neues Zuhause schon in Beschlag genommen. Er erfreut sich über ausgedehnte Schmuseeinheiten und darf sogar mit den beiden Katzen des Hauses mit im Bett schlafen :)
Vielen Dank an unsere Mitarbeiterin mit Mama, dass sie Nelson noch einen schönen Lebensabend bescheren.
März 2018

Jimmi hat sich in die Gruppe integriert
Februar 2018

Robbie und Giovanni mögen sich sehr
Februar 2018

Louis gefällt´s im neuen Zuhause
Februar 2018

Mars versteht sich gut mit seiner neuen Freundin
Februar 2018

Lucu im Glück

Wir haben uns sehr über die liebevoll gestaltete Bilder-Kollage von Lucu (jetzt Coby) gefreut!
Februar 2018

Tiger geht´s gut

Mir geht`s hier richtig gut und ich hab mich hier auch schon gut eingelebt. Recht schwer waren die vier Wochen, wo ich nicht rausdurfte (Weil draußen waren viele Vögel und andere Katzen usw., die ich vom Fenster aus recht gut beobachten konnte).
Aber jetzt durfte ich gestern das erste mal raus und ich habe auch sofort den Weg nach Hause wieder gefunden.
Vielen Dank für die gute Betreuung über viele Wochen im Tierheim. Ich heiße jetzt übrigens nicht mehr Tiger, sondern „Pauli“, weil das läßt sich leichter aussprechen und ich höre auf diesen Namen besser.
Januar 2018

Resi und Seppi schicken liebe Grüße

Liebe Tierheimfreunde,
anbei mal wieder ein paar Fotos von Seppi und Resi.

Die zwei machen grosse Freude, allerdings rauft Seppi ganz gerne. In 6 Monaten waren wir 5 mal bei Tierarzt weil er Wunden hatte und operiert werden musste. Das war immer sehr aufregend da er teils nicht raus durfte....er hat sich Gott sei Dank immer gut erholt :-) Er redet auch richtig mit mir und weckt mich um 5 Uhr morgens auf, weil er was frisches zum fressen will.

Resi geht mittlerweile jeden Abend mit mir in´s Bett und schläft da, ganz goldig. Seppi interessiert das Bett gar nicht :-) Resi hat sich gut gemacht, sie faucht nur noch ganz selten, wenn man sie mal zu lange hochnimmt und geniesst die Streicheleinheiten die sie von mir bekommt. In der Winterzeit sind bei viel drin, und fetzen auch schon mal durch die ganze Wohnung :-)

Liebe Grüsse an das ganze Tierheimteam die hervorragende Abeit mit viel Liebe an den Tieren leisten!
Januar 2018

Aragon sendet uns winterliche Grüße aus Tirol

Habe morgen meine erste Stunde mit dem Hundetrainer. Mir gehts hier saugut und meine Frauchen haben viel Spaß mit mir.

Liebe Grüße
Aragon
Januar 2018

Didi lässt Grüßen

Liebste Grüsse von Didi (ehemals Chichi).....wir wollten allen Bewohner des Hauses noch ein gutes Neues Jahr wünschen. Didi ist ein sehr lernfähiger kleiner Mann.....bis auf Hunde treffen (halb halb) läuft alles super.....Es war die Beste Entscheidung. Didi bringt so viel Freude und Liebe in Mein Leben.
Januar 2018

Barney sendet Grüße aus seinem neuen Zuhause

Kater Barney macht uns viel Freude.
Und: Barney ist schon Freigänger, hat eine Maus gefangen und rennt im Schnee herum - nur ganz kurz. Auf Rufen kommt er sofort nach Hause - ein toller Kater.

Viele Grüße nach Garmisch in das so prima geführte Tierheim!
Januar 2018

Cora und Conny schicken Neujahrsgrüße

Die ehemaligen Kätzchen Cora und Conny haben sich in ihrem neuen Zuhause gut eingelebt und fühlen sich pudelwohl.
Januar 2018

News von Hannah

Unsere Gina (ehemals Hannah) ist jetzt wirklich aufgetaut. Sie tobt mit ihrer gewonnenen Freundin Holly durch das ganze Haus und lässt sich mittlerweile gerne streicheln.
Januar 2018

Benny im Schnee

Liebes Tierheimteam,
wir wünschen Ihnen alles Gute für das neue Jahr.

Benny, der ja jetzt gerade ein Jahr alt geworden ist, geht es gut. Er zeigt sich weiterhin als Energiebündel und hat jederzeit Lust auf Abenteuer, Spiel und Spaß. Auch im Schwarzwald gibt es jetzt Schnee, den fand es ganz toll.

Viele Grüße aus Baden
Januar 2018

Tabea hat sich super eingelebt

Der kleinen Tabea geht's gut und wir denken, dass sie sich pudelwohl fühlt. Sie spielt und kuschelt und hat auch keinen Kugelbauch mehr.
Januar 2018

Neujahrsgrüße von Bonny (ehemals Molly)

Als erstes mal ein gutes Neues Jahr und alles Gute für alle Tiere und ganz viele erfolgreiche Vermittlungen für 2018.
Ich wollte mal wieder was von mir hören lassen und zeigen, wie groß ich geworden bin. Ich wiege jetzt 14,8 Kilo und bin schon "fast" erwachsen. Das wichtigste: mein Mittelmeer-Krankheiten-Test war NEGATIV. Das ist doch perfekt. Mein Frauchen war heilfroh.
Momentan bin ich das erste mal läufig und Frauchen hat überall Decken und Handtücher hingelegt, die ich mit Freude wieder woanders hinbringe!!
Sylvester war mir auch ziemlich egal. Das Krachen hat mich überhaupt nicht gestört. Bin ein total cooler Hund. Nur den starken Wind mag ich nicht so sehr. Aber Regen und vor allem Schnee ist toll. Mein erster richtiger Schnee war ein richtiger Spaß. Da möchte ich am liebsten draussen bleiben.
Ein bisschen Folgen tu ich auch schon. Aber nicht so gerne. Wenn ich nicht hören will, dann bin ich halt taub. Da macht Frauchen dann immer so komische Verrenkungen, damit ich komme. Das ist echt lustig. Und ich bringe ihr dann meistens ein Spielzeug, weil da will sie bestimmt weiterspielen.
Ja, das war's mal für heute. Bin gespannt, was das neue Jahr alles so bringt.
Januar 2018

Luigi ist ein "echter" Waldkater

Immer wieder freuen wir uns, wenn wir aus Eschenlohe Nachrichten von unseren ehemaligen Schützlingen Luigi und Clownie bekommen. Diesmal sind es Bilder von Luigi bei einem Waldspaziergang mit seinen Menschen. Da sieht man deutlich, dass Luigi nicht nur ausschaut wie eine Norwegische Waldkatze, sondern auch eine Waldkatze ist, die die Natur sehr liebt und sich im Wald pudelwohl fühlt.
Dezember 2017

Holly sendet liebe Grüße

Unsere kleine Spitzhündin hat sich wunderbar eingelebt. Sie geht gerne im Wald spazieren, spielt mit ihrem Hundefreund und vor allem liebt sie Kauknochen, die ihr ganz alleine gehören.
Kalle fühlt sich wohl

Wir haben unseren Kalle jetzt schon seit September und er hat sich von Beginn an bei uns wohl gefühlt. Er ist verspielt und recht verschmust, kommt auch mit seiner "Katzen-Kollegin" Luna gut zurecht. Es ist einfach schön ihn bei uns zu haben.
Dezember 2017

Mila wünscht fröhliche Weihnachten

Liebes Tierheim-Team,
Wir haben im April Mila bekommen und sind sehr glücklich mit dem kleinen Hund. Sie lernt schnell macht alles super gut mit und ist Klassenbeste in der Hundeschule.
Sie hat sich prima bei uns eingelebt und fühlt sich pudel-bolonka-wohl. Danke auch für den Tipp mit dem Paneon-Futter.

Herzliche Grüße,
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!!
Familie K.
Paul schickt weihnachtliche Grüße im Dezember 2017

Liebes Tierheim-Team,
hier geht es mir gut, ich hab mich schon prima eingelebt! Ich, Rudi und Tamara, grüßen Euch herzlich und wünschen Euch allen
FROHE WEIHNACHTEN und Glück und Gesundheit im Neuen Jahr!

PAUL
Hannah im Glück

Sie heißt jetzt Gina, und hat nach den ersten Tagen (4 Tage saß sie unter dem Bett und hat sich zumindest tagsüber gar nicht herausgetraut) zügig unser ganzes Haus erobert.

Sie ist furchtbar neugierig, und stets zwischen ihrer Ängstlichkeit und Neugier hin und hergerissen. Während sie sich mit großem Genuss auf Nassfutter mit Gelee gestürzt hatte, durften wir sie schon nach wenigen Tagen das erste mal streicheln. Mittlerweile kommt sie schon an und lässt sich fast überall anfassen, obwohl ihr eine Hand, die von oben kommt, noch große Angst einjagt. Aber dann genießt sie die Streicheleinheiten auch und räkelt sich einem entgegen.
Kelly und Kiki

Heute möchten wir doch endlich mal ein paar Bilder von Kicki und Kelly schicken...
Den Beiden geht es sehr gut. Sie haben sich sehr schnell eingelebt, gehen gern raus (wenn auch momentan schnell wieder rein
Clary hat eine Freundin gefunden
Carla grüße das Tierheim im Dezember 2017

Liebes Team vom Tierheim,
wie versprochen sende ich hiermit einige Bilder von Carletta, jetzt Carla... :-)

Sie ist eine ganz liebe Maus mit einem so freundlichen Wesen und hat sich innerhalb dieses Jahres super eingelebt. Wir haben sie alle ins Herz geschlossen und ohne sie, wäre es gar nicht mehr vorstellbar...Sie begleitet mich fast täglich ins Büro/Hotel und dort wird jeder stürmisch begrüßt! Jede Aktivität ist ihr recht, Hauptsache sie ist dabei...Problemlos bleibt sie aber auch mal für 2-3 Stunden alleine. Vielen Dank für dieses tolle Mädchen....

Herzliche Grüße
September 2017

Buddy grüßt seine Freunde

Hallo liebes Tierheim-Team!
Danke nochmal für diesen tollen Hund. Buddy hat sich in unser zu Hause perfekt eingefügt. Wir alle sind total verliebt in ihn und auch er zeigt uns täglich wie sehr er uns mag. Besser könnte es wirklich nicht laufen. Er wird jeden Tag sicherer und hört sehr gut. Heute haben wir ihn zum ersten mal ohne Leine laufen lassen und waren begeistert wie gut das geklappt hat. Er hat es wirklich sehr genossen.
Billo lässt grüßen

Hallo liebes Tierheim-Team,
ich wollte mich wieder einmal melden.Ich bin heute am 16.Oktober 2017 genau 1 Jahr in meinm neuen Dahaom, und ich muß sagen mir geht es verdammt gut.
Ich habe mir meine Menschen sehr gut trainiert,sie lesen mir jeden Wunsch von den Augen ab und tun alles für mich.
Hier bleib ich noch sehr lange, denn das Leben kann sooo schön sein....

Ganz liebe Grüße,
Billo, Inge und Mani
Oktober 2017

La Princessa

Princessa- jetzt Cessa, macht sich wunderbar! Wir sind sehr glücklich und auf mich macht sie auch einen sehr ausgelassenen Eindruck. Wir gehen oft zusammen joggen und hetzten die Hügel hoch. Jetzt am Wochenende waren wir in den Bergen und haben unsere erste Bergtour mit ihr gemacht.
Oktober 2017

Rex- total entspannt

Liebe Grüße aus dem schönen Werdenfelser Land
September 2017

Flocke und Muffin

Hallo Tierheim Garmisch Partenkirchen,
danke für die zwei lernfähigen, intelliegenten und verschmusten Zwergspitze.
Sie sind sehr brav und können schon an der Leine gehen. Stubenrein sind sie noch nicht ganz aber auf dem besten Weg. Sie lieben den Garten und das Gras, da können sie sich richtig austoben.
Danke für die kleinen Spitze!

Mit freundlichen Grüßen
September 2017

Egor schickt uns Grüße aus dem Saarland

Nach fast drei Jahren im Tierheim hat er jetzt ein "FürimmerZuhause" gefunden

Egor fiel mir bereits 2015 auf, als ich mich im Internet über unser Urlaubsziel - Garmisch-Partenkirchen - informieren wollte und auf der Homepage des dortigen Tierheims landete. Was für ein Hund! Nur leider kam eine Adoption damals nicht in Frage, unser Hunderudel (natürlich alle aus dem Tierschutz) war mehr als komplett. Dennoch statteten wir dem Tierheim einen persönlichen Besuch ab. So sehr Egor uns faszinierte, letztendlich siegte die Vernunft. Aber insgeheim versprach ich ihm, ganz bestimmt an ihn zu denken, falls bei uns mal ein Platz im Rudel frei würde. "Ein freier Platz im Hunderudel" bedeutet natürlich, von einem geliebten Hausgenossen Abschied zu nehmen. Beim nächsten Besuch 2016 übernahmen wir die Patenschaft für Egor. Und jetzt, im September 2017, konnte ich mein Versprechen einlösen. Egor ist bei uns eingezogen. Er macht es uns sehr einfach, ihn von Anfang an zu lieben. Dieser Hund ist eine verschmuste Knutschkugel, verträglich mit unseren anderen Hunden, stubenrein und gut erzogen.
Wir möchten uns an dieser Stelle auch sehr herzlich bei dem gesamten Team des Tierheims Garmisch, insbesondere bei Natascha Kühne bedanken für die überaus freundliche und kompetente Beratung. Dieser Hund ist ein absoluter Glücksgriff. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit.
September 2017

Lucky und Lucy

Die beiden sind angekommen :) - nach einem Tag
September 2017

Rocky

Hallo zusammen, ich wollte mich mal melden, jetzt bin ich schon fast vier Jahre ausgezogen aus dem Tierheim.
Mir geht es sehr gut und ich schmuse ohne Ende.

Liebe Grüße
Rocky und sein Herrchen

September 2017

Wolke lässt Grüßen

Hallo Wau Wau
Wollte mich mal melden
Die fahrt habe ich gut gemeistert in mein neues zuhause
Dort habe ich erst mal in der Wiese getobt. Am Anfang erst etwas vorsichtig aber dann bin gelaufen und gesprungen und es gab sooooo viel zu entdeckten.dann im Haus und alles war sehr aufregend.zum schlafen hatte ich keine Zeit .aber dafür am abend bin ich dann in meinem Brettchen neben meinen Menschen eingeschlafen und habe durch geschlafen. Das fliegen Gitter an der Haustür machte mir Angst aber nun Laufe ich schon durch habe festgestellt das es nicht gefährlich ist.
Die Katze hat ein Problem mit mir am Anfang --versteht ich gar nicht bin doch viel kleiner aber auch das wird .zumindest schläft sie abends zu Hause und lag schon in meiner Nähesie hat mich nicht gesehen das auch ich da lag. Auto bin ich auch schon gefahren ,ich habe mich nicht aufgeregt aber spannend ist es so bin ich darüber eingeschlafen. Mit spielen hab ich mein Problem gab es was womit ich gern gespielt habe? Wenn nicht werd schon was finden was mir Spaß macht. Mittlerweile schlaf ich viel so wie die Katze auf dem Sofa nun gleiches recht für alle nur ins Bett darf ich nich da sind sie streng auch an den pool darf ich nicht,habe es mehrmals versucht aber meine Menschen bekommen so einen strengen ton und nein!da hab ich beschlossen ihn mir nicht mehr an zu schauen .Leine...schrecklich ich will das nicht aber ich denk mal werde nicht drum rum kommen .sobald ich ein paar Bilder habe von mir schicke ich sie euch bis dahin

Ganz lieben Gruß Wau Wau Wau
Euer Wolke
Und noch mal vielen dank für alles!
September 2017

Stella

Liebes Tierheim-Team,
nachdem es jetzt schon über 1,5 Jahre her ist dass ich die Stella aus Euerm Tierheim bekommen habe und ich letztes Wochenende Frau Lödermann getroffen habe: hier ein paar Bilder von der Stella.
Stella und ich hatten wirklich Glück dass wir uns gefunden haben :-) Sie wird zwar niemals ein ultra ruhiger Hund werden aber sie hat sich soooo toll gemacht und ist mit viel Konsequenz, Strenge, Auslauf und Liebe viel ausgeglichener geworden!
Stella liebt Wasser und schwimmen, da lässt sie keine Gelegenheit aus. Von Bällen und Stöcken kann sie nicht genug kriegen, ihr Lieblingsspiel ist Fussball spielen wobei der Stock im Maul nicht fehlen darf. Radfahren ohne zu ziehen haben wir mittlerweile auch gelernt (auch Mitten durch Garmisch), das findet Stella toll, das ist ihr perfektes Tempo. Sie kommt mit zu meinem Pferd und wir gehen ausreiten und beim Klettern ist sie auch meistens dabei. Wenn ich beim Arbeiten bin ist sie immer in Grainau bei meinen Eltern, da hat sie ein Hundeparadies mit großem Garten, meine Eltern gehen mit ihr oft stundenlang auf den Berg (Stella fährt in allen Gondeln brav mit), sie ist ein von allen geliebtes Familienmitglied geworden.
Leine brauchen wir außer im Straßenverkehr gar nicht mehr, die Stella läuft nicht weg, folgt bis auf wenige Ausnahmen super und Ärger mit anderen Hunden gibt es auch fast nie - die Stella will eh meistens nur spielen :-)​​​​​​​​
Tierarzt, Donner, Böller und Kühe mag sie zwar immer noch nicht aber ansonsten hat Stella ihre Angst komplett verloren. Ich glaube sie weiß dass sie mir und meinen Eltern vertrauen kann und wir vertrauen ihr auch, wir sind ein tolles Team geworden und ich bin jeden Tag froh dass ich die Stella bei Euch gefunden habe....

Ein wuff-wuff von der Stella und viele Grüße von mir
Lucky lässt grüßen

Heute vor 4 Jahren haben wir Lucky bei Ihnen abgeholt. Er hat unser Leben - und nach einiger Eingewöhnungszeit auch das von Sissi - ganz wunderbar bereichert. Er ist nun schon 14 Jahre und aufgrund seines schweren Herzproblems nicht mehr wirklich körperlich fit, aber er genießt jeden Tag. Hoffentlich noch viele!!

Dies wollten wir zum Anlass nehmen, dem Tierheim und Luckys Kumpanen wieder mal was Gutes zu tun. Heute oder morgen wird wieder ein Paket mit Leckerlis kommen. Zusätzlich hat mein Mann eine großzügige Spende überwiesen.

Ansonsten wünschen wir Ihnen und all Ihren Schutzbefohlenen noch einen schönen Herbst.

Es ist wunderbar, dass es Sie alle und das Tierheim gibt.

Ganz liebe Grüße
Bettina, Klaus mit ihren Hunden
Sissi und Lucky
Grüße von Kiko und Bobby

Kiko (Bodo) und Bobby (Bob) senden euch liebe Grüße. Die beiden sind schon doppelt so groß wie vor vier Wochen und haben sich super eingelebt. Rennen und spielen wie wild und sind ein Herz und eine Seele.
Molly genießt den Sommer

Ich wiege jetzt schon 9,5 Kilo und bin mächtig gewachsen. Ich kann Sitz und Pfötchen geben, vor allem, wenn es Leckerli gibt. Ich hab schon gaaanz viele große Freunde, z.B. zwei irische Wolfshunde. Das Wasser ist nicht so meins, da geh ich nur mit den Pfoten rein. Höher darf es nicht werden. Ansonsten mach ich jeden Blödsinn mit aber ich kann auch gaaanz lieb sein und lange schlafen
Grüße von Azor, der vor ca. drei Jahren aus dem Tierheim auszog

Er fühlt sich pudelwohl, hat sich prächtig gemacht und ist immer noch
hier und da für Blödsinn gut.

Er hat jetzt 65 cm Schulterhöhe und wiegt 32 Kilo, frisst neben
Trockenfutter Möhren, Schlangen- und Gewürzgurken, Pellkartoffeln, alle was
nicht immer niet- und nagelfest ist. Er macht viel Freude, ist Menschen
gegenüber extrem freundlich und auch meistens anderen Hunden gegenüber
komplett sozialverträglich.

Mit freundlichen Grüßen
Sammy

Unser Sammy hat wie alle Tiere sehr unter der Sommerhitze gelitten. Sein Herrchen schreibt: "Ich habe ihm vom Tierarzt zwei Aufbauspritzen geben lassen. Und er bekommt etwas Appetitanreger ins Futter gemischt. So läufts besser."
Ein kleiner Gruß von Marie

Marie, eine der Hunde die Anfang letzten Jahres aus einer Massentierhaltung mit 150 Hunden beschlagnahmt wurde, hat ein Zuhause im Glück gefunden. Sie macht nur Freude und ist total unkompliziert so die Aussage der Besitzer.
Effi hat endlich ihr persönliches Körbchen

Liebes Tierheim-Team,
wir sind sehr glücklich mit Effie und genießen jeden Tag mit ihr.

Viele Grüße
Arthus sendet liebe Grüße
Matika und Django grüßen das Tierheim

Da Django erst ein paar Wochen alt war und noch einige Zeit bei seiner Mutter und seinen Geschwistern bleiben musste, bestanden unsere Sonntage von dort an mit regelmäßigen Besuchen im Tierheim, um auch zu sehen, wie er vom Mini-Wollknäuel zum kleinen Kätzchen heranwuchs. Nach ein paar weiteren Wochen war es endlich soweit und wir durften unser neues Familienmitglied mit nach Hause nehmen.

Das erste Treffen der beiden lief wie erwartet: Matika war neugierig, hielt aber stets Abstand. Doch das sollte nicht lange so bleiben. Heute sind beide ein Herz und eine Seele. Sie schlafen zusammen im Bett, jagen sich abwechselnd durch den Garten und sie lässt den gefräsigen kleinen Kater immer ein bisschen von ihrem Abendessen übrig. Matika hat sich wirklich nochmal prächtig entwickelt! Sie ist durch Django gelassener, ist nicht mehr so schreckhaft und zutraulicher den je - sofern sie die Menschen natürlich kennt und sie auch mag. Django hat ebenfalls einen unglaublich tollen Charakter entwickelt. Er ist verschmust, redet extrem viel und in den unterschiedlichsten Tönen - wir wussten nicht, dass ein Kater auf soviel verschiedene Arten Miauen kann. Aus ihm ist ein kleiner, frecher aber liebenswerter Gangster geworden :)
Halli Hallo hier ist die kleine Piper!

Ich wollte nur mal kurz von mir hören lassen...
Ich habe mich super eingelebt, freunde mich schon mit den Katzen an und fühle mich immer wohler! Außerdem habe auch schon ganz viele neue Hunde- und Menschenfreunde gefunden!
Mir geht es super!
Im Anhang schicke ich noch ein paar Bilder mit!
Ihr hört ganz bald wieder von mir!

Ganz ganz liebe Grüße aus München
Die Piper
Lady feiert Geburtstag

Am 07.07 haben wir Lady's Geburtstag gefeiert .
Es gab die obligatorische Rinderhacktorte und ein Geburtstagslied. Sie war ganz aufgeregt und genoss es sichtlich im Mittelpunkt zustehen .
Gesundheitlich ist sie in bester Form . Opa Sherlock und sie sind ein eingeschworenes Team , nur bei ihren Ausgrabungsarbeiten darf sie nun wirklich keiner stören ....aber hier handelt es sich ja auch um wissentschaftliche Arbeit ! Nichts für Laien !

Wir wünschen ihnen und ihrem Team eine tolle Woche.

Liebe Grüsse
Resi und Seppi

Seppi und Resi sind ja nun seit Karfreitag bei mir. Sie waren vier Wochen in der Wohnung bis sie in´s Freie gegangen sind. Und das macht ihnen beiden riesen Spass. Es ist so nett zu sehen wie sie draussen rumtollen oder nebeneinander liegen und Schläfchen machen. Sie haben sich gut eingelebt und machen mir grosse Freude und ich habe sie sehr in mein Herz geschlossen.
Jack im Glück

Liebes Tierheim Team,
Jetzt ist es fast ein Jahr her, dass ich durch eure Hilfe mein neues Zuhause gefunden habe.
Wie ihr seht, fühle ich mich pudelwohl! Das ist übrigens neben Mäuse fangen meine Lieblingsbeschäftigung
Auch unsere Welse haben es gut getroffen
Die Ehemaligen Irene, Aylene und Berry grüßen das Tierheim in Garmisch.
Alf und Collie

Seit 14.5.17 haben die Zwergkaninchen Alf und Collie ein richtiges Zuhause. Wie es aussieht, vertragen sich die beiden gut.
Simmerl sendet uns sonnige Grüße
Lucy

Von unserer ehemaligen Lucy bekommen wir regelmäßig tolle Bilder geschickt.
Sie hat es wirklich sehr gut getroffen.
Wir freuen uns so!
Euer Harry, jetzt Benny möchte Euch schöne Grüße und die ersten Fotos schicken.

Er hat sich inzwischen schon gut eingelebt, er entdeckt jeden Tag etwas Neues und zuhause zeigt er auch schon was er alles kann. Unterwegs in fremder Umgebung ist er noch zurückhaltend und schüchtern, beobachtet aber alles ganz genau. Die Begehung eines Waldlehrpfades fand er sehr spannend.
Die älteren Dackeldamen der Familie finden ihn manchmal etwas nervig, nehmen es aber meistens gelassen.
Die erste Welpenstunde fand er aufregend, sicherheitshalber hat er sich mal zwischen meine Füße gesetzt.

Viele Grüße


September 2017

Update

Liebes Tierheimteam,

nachdem unser kleiner Welpe inzwischen zu einem stolzen Junghund herangewachsen ist, möchte wir mal wieder Grüße und Fotos aus dem Sommerurlaub von Benny schicken.

Alles Gute und viele Grüße
Liebe Grüße von Teddy, ehemals Timmy
April 2017

Carlos und sein Herrchen
März 2017

Maxi

Gruß von Maxi
März 2017

Otto lässt grüßen

Hallo liebes Tierheim Team,
unglaublich wie die Zeit vergeht, Otto ist schon knapp 1,5 Jahre bei uns.
Wir wollten euch mal wieder ein paar Bilder schicken.
Otto hat sich super bei uns eingelebt und genießt es mit uns unterwegs zu sein, genau wie seine verdienten Ruhepausen im Lieblingskörbchen oder auf der Couch.
Begegnungen mit anderen Hunden stellen für Otto oft noch eine Herausforderung dar, aber wir üben fleißig in der Hundeschule und Otto macht sich gut. Von Sonne kann Otto nicht genug bekommen während Regen und Wasser im Allgemeinen ihn wohl nie begeistern werden.
Er hat unser Leben wirklich bereichert und wir freuen uns auf viele gemeinsame Jahre mit unserem kleinen Jack Russell / Podenco Mix.

Viele Grüße
Otto, Lucy und Tobi.
März 2017

Lifero im neuen Zuhause

Guten Morgen Natascha und Rebecca,
Lifero hat sich inzwischen sehr gut eingelebt. Er bleibt mittlerweile sogar ruhig in seinem Zimmer wenn man die Türe schließt und ihn kurz alleine lässt, um zum Beispiel Zähneputzen zu gehen. Vorraussetzungen ist aber, dass er vorher einen langen Spaziergang gemacht hat. Sein Kot ist mittlerweile auch schon fest und er hat tatsächlich noch kein einziges mal bei uns rein gemacht, was uns auch sehr freut! Ab und zu ist er ein noch wein wenig ängstlich oder erschrickt wenn er etwas Neues hört oder sieht dass er noch nicht kannte. Er macht sich wirklich gut und auch mit den Katzen gibt es schon erste Annäherungsversuche beiderseits. Die Katzen sind zumindest sehr interessiert und bespitzeln ihn manchmal von der Tür aus
März 2017

Manfred ist wieder "gut aufgewacht"...

Gruß Marlies
März 2017

Lennox

Hallo,
wieder mal ein paar liebe Grüße von uns. Hab mich richtig gut eingelebt, und zeig was ich drauf habe. Hättet Ihr gedacht das ich eine Wasserratte bin?!

Liebe Grüsse von Lenox und Familie
März 2017

Jerry hat es geschafft

Wer schon mal bei uns im Tierheim war kannte unseren Senior Jerry bestimmt. Ein Scheidungskind mit 15 Jahren und erkrankt an Krebs. Die Vermittlungschance war also gegen null.
Aber immer wieder gibt es Menschen, die gerade solche alten Hunde in ihrem Zuhause aufnehmen um Ihnen einen schönen Lebensabend schenken. Jerry (rechts vorne) fühlt sich in seinem neuen Rudel sehr wohl.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sabrina Sam, die wieder einmal eine alte Hundeseele aus dem Tierschutz übernommen hat.
Solche Menschen sind gerade im Tierschutz Gold wert.
Februar 2017

Benni

Liebe Natascha und Rebecca und alle netten Menschen, die sich im Tierheim um Benni gekümmert haben.
Wir sind total glücklich mit Benni und wir sind uns sicher, er ist es auch mit uns. Er liebt es ständig an unserem Leben teilhaben zu dürfen Tag und Nacht. Und wir alle lieben schmuse Benni. Er ist ein so ehrlicher, immer freundlicher und sehr liebenswerter Herr!
Spaziergänge liebt er, aber nur wenn es nicht regnet. Dann versucht er auch mal nach der Erledigung der wichtigsten Dinge den Spaziergang zu beenden. Funktioniert aber meistens nicht.
Vorgestern dufte er zum ersten mal frei laufen. Ein toller Kerl, er schaut immer wo man ist, kommt zurück wenn man ihm winkt. Ein Auge muss immer bei ihm sein, wo Autos fahren gehts natürlich nicht, aber wir wohnen ja direkt am Naturpark, da ist es kein Problem.
Benni kann noch richtig albern sein und liebt es Faxen zu machen beim Spaziergang. Im Büro bleibt er meist auf seinem Platz oder liegt vor der Tür, da kann er alles genau beboachten und in der Sonne liegen.
Februar 2017

Maxi

Bericht aus Maxis neuem Zuhause:" Inzwischen ist Maxi ein unverzichtbares Familienmitglied geworden und wir haben ihn alle in unser Herz geschlossen. Auch unsere Nachbarn finden ihn total lieb. Maxi genießt es durch den Garten zu schleichen, kommt immer ganz brav zum Abendessen heim und macht es sich in seinem Kuschelkissen gemütlich ...."
Februar 2017

Billo

"Hallo liebes Tierheim-Team,
heute wollte ich Billo vorstellen,nachdem er seit 4 Monaten unser neues Familienmitglied ist. Eine total glückliche, liebenswerte, immer brave vor Kraft, Lebensfreude und Energie strotzende
Schnüffelnase.Seine änfänglichen unsicheren,wackeligen Gassigänge von täglich 3x15 Min. hat er bis zum heutigen Tag auf 3x50 Min. und einen Gut-Nacht-Gassigang von nochmals 45 Min. ausgedehnt. er hat gut 2 kg zugenommen und kräftige Muskulatur aufgebaut. Hatte er doch die ersten 3 Jahre seines Lebens sehr viel durchmachen müssen,um so verwunderlicher ist es zu sehen wie er nach und nach zu einem vertrauensvollen Freund wird, der einen mit ganz viel Dank und Freude das Leben bereichert. Es bedeutete anfangs Mut, Durchhaltvermögen und sehr vie Disziplin immer zu beobachten um ihm gerecht zu werden und seine Bedürfnisse zu erkennen. Aber alle Mühe hat sich gelohnt.
Da billo nicht mehr bellt, warum auch immer , so weiss er sich zu helfen. Er kommuniziert per teppichscharren mit uns. das heisst: geht Billo auf sienen ausgangsteppich und scharrt, so muss er Gassi, schmusen,spielen oder trinken. Er ist einfach intelligent und wunderbar... "
Januar 2016

Sammy

Unser Senior Sammy hat es tatsächlich, mit seinen stolzen 16 Jahren noch geschafft ein wirklich tolles Zuhause zu finden. Wie man sieht hat er sich schnell eingelebt und kann nun seinen Ruhestand in vollen Zügen genießen.
Wir sagen Danke, dass es so liebe Menschen gibt!
Benni

Benni hat es wirklich sehr gut getroffen mit seinem neuem Zuhause. Er hat neue Hundefreunde gefunden und auch hat er gelernt seine Trennungsängste zu überwinden. Kaum zu glauben, dass der hübsche Benni über ein Jahr bei uns im Tierheim auf ein neues Zuhause gewartet hat.
Weihnachten 2016

Luigi

Familie von Thurn hat es aufgegeben, den Weihnachtsbaum zu schmücken ..... Ihn schmückt nur "Luigi pur". Die etwas andere Christbaum-Deko.
Dezember 2016

Luigi & Clowny

Nepomuk und Pia sind sehr glücklich mit Luigi und Clowny, die in unserem Tierheim zur Welt kamen. Seit die beiden Katzen bei der Oma und Opa eingezogen sind, haben die beiden Kinder jede Menge Spaß mit ihren vierbeinigen Freunden.
Oktober 2016

Happy Bob

Bob grüßt herzlich aus seinem neuen Zuhause. Hier in der Position "ein harter Tag im Büro".
September 2016

Marla im neuen Zuhause

"Marla hat sich super bei uns eingelebt. Draußen findet sie alles super und ist kein scheuer Fuchs mehr. Sie spielt mit der gesamten Hundenachbarschaft und hat bis jetzt von allen die größte Ausdauer. An die Pferde hat sie sich auch schnell gewöhnt. Wir können sie schon auf den Weiden frei laufen lassen, was sie mit riesiger Freude auch tut. Leider ist auch kein Tränkebottich vor ihr sicher, meist wird einmal am Tag drin gebadet...
In der Wohnung ist sie noch etwas schüchterner, hat aber auch hier schon die Vorteile einer Couch entdeckt. Wenn es ihr zu viel wird geht sie ins andere Zimmer in ihr Körbchen und nimmt sich ihre Zeit. Alleine bleibt sie auch problemlos für ein paar Stunden und hält dann ein Nickerchen. Wie schon im Tierheim genießt sie auch hier alle verfügbaren Streicheleinheiten. Nur das frühe aufstehen und Gassi gehen um halb sieben ist nicht so ihr Ding, da ernten wir nur ein müdes Gähnen.
Alles in allem ist also ein Traumhund bei uns eingezogen!"
Marlas Rudel
September 2016

Pongo

Unser Pongo beim Morgenspaziergang. Ein neues Zuhause, ein großes Glück!
August 2016

Mücke

Unsere Mücke (aus dem Tierschutznotfall Niederbayern) macht sich prächtig im neuen Zuhause und trainiert begeistert bis zum "Agility-Master".
August 2016

Faye

Unsere Faye kuschelt mit Hundefreund Lasse. Endlich angekommen!
August 2016

Louis im Kaisergebirge

Unser Louis war heute das erste Mal mit seinem neuen Rudel auf großer Wanderung im Kaisergebirge in Ellmau.
August 2016

Viele Grüße aus Österreich

Jana hatte ja das Glück am 1. August in Ihre Pflegestelle umzuziehen. Sie ist jetzt eine waschechte Österreicherin geworden. Ihr Bericht:

"Hallo, mir gehts ganz gut, alle lieben mich. Die Katzen akzeptieren mich auch schon und schnüffeln an mir manchmal schon. Meine kleine Familie hat gesagt, dass ich jeden Tag besser gehen und aufstehen kann. Wenn jemand an die Nähe von unserem Auto geht, währrend mein Frauli die Zeitungen austrägt lieg ich auf der Rückbank und halte Wache. Frauli sagt sie fühlt sich sicher mit mir im Auto. Musste schon mal ganz ungehalten rausknurren, weil ein komischer Mann ganz nah an unserem Auto vorbei gegangen ist. Ohne mich hätte Frauli sicher Angst gehabt vor dem Mann. Ansonsten bin ich den ganzen Tag ruhig, belle nicht rum, warum auch?

Gestern durfte ich noch ein paar anderen Hunden kennenlernen und auch ein Schlammbad im warmen Acker habe ich schon genießen dürfen.

Hoffe ihr vermisst mich sehr, aber ich komme nicht mehr, obwohl ich gern bei euch war."

Ganz liebe Grüße und ein Bussi von der kalten Schnauze,
Eure Ex Jana
Juli 2016

Bassirat im Glück

Unsere Bassirat grüßt aus dem neuen Zuhause und berichtet von drei Schlafplätzen allein im Wohnzimmer.
Ihre Menschen kann sie schon ohne Leine begleiten. Wer wird denn auch abhauen, wenn es so toll läuft!
Juli 2016

Post von Lucky

Hallo liebes Tierheim-Team, baden im Dorfbach ist bei dieser schwülen Hitze die einzig wahre Altenative zum Gassi gehen. Gott sei Dank ist der so sauber, dass darin sogar Forellen und Krebse leben. Nur dass ich mich im Anschluss immer in die trockene Erde werfe, findet Frauchen nicht ganz so toll. Ich sehe dann aus wie gepudert. Kurz unter die Dusche bin ich dann aber wieder ganz hübsch.
Euer Lucky
Juni 2016

Sommergrüße von Nina

Sie fühlt sich sichtlich wohl und grüßt das Tierheim in Garmisch-Partenkirchen mit allen Ex-Kollegen und Menschen.
Juni 2016

Jimmy macht Ferien

Jimmy schickt Urlaubsgrüße aus der badischen Toskana. Man sieht es ihm an, dass er Urlaub richtig cool findet.
Juni 2016

Charly grüßt das Tierheim Werdenfels

Er hat es gut erwischt und genießt den Sommer.
Mai 2016

Kendie – der glücklichste Hund der Welt

Nach 8 harten Jahren im Job als Schutzhund hat die wunderbare Kendie nun auch ein wunderbares Zuhause gefunden. Sie ist überglücklich.
In ihrem neuen Zuhause darf sie jetzt einfach Familienmitglied sein. Freudig hat sie ihr neues Heim gezeigt, gschaftig ist sie von Raum zu Raum als wollte sie sagen: "Schau, das ist jetzt mein Haus, mein Garten, mein Rudel! Hab ich es nicht gut erwischt?"
Ein neues Leben für Kendie hat begonnen und es zerreisst uns vor Freude und Glück! Durch die regelmäßigen Spaziergänge hat sie sehr schnell wieder Muskeln aufgebaut und ist fit wie ein Turnschuh.
März 2016

Cara Mia am Kamin

Cara Mia in ihrem neuen Zuhause. Es ist nicht zu übersehen, wie wohl sie sich fühlt. Gut eingelebt, würden wir sagen. Cara, dolce!
Februar 2016

Zuri im Glück

Unsere Zuri hat ein wunderschönes Zuhause gefunden. Happy End – wir freuen uns sehr für Zuri und ihre neue Familie.
Februar 2016

Happy Daisy

Unsere 16jährige Daisy hat ein Plätzchen gefunden. Das ist so wunderbar. Wir möchten unsere Freude teilen und schließen Daisys neues Frauchen für immer in unser gebeuteltes Herz. Wir sind glücklich und dankbar und freuen uns so für die liebe Daisy.

Das ist das Schönste für uns, wenn unsere Tiere so einen guten Platz bekommen, auch wenn sie schon alt sind und nicht mehr gesund. Wie wird es uns gehen, wenn es so weit ist?
August 2014

Roxy und Kira im Glück

Unsere zwei Hundemädels Kira und Roxy haben allen Grund zur Feude. Jede hat ein wundervolles Zuhause gefunden. Wir freuen uns so!!!
Oktober 2013

Grüße von Max

"Vielen Dank, dass ihr euch so gut um Max gekümmert habt, als er in eurer Obhut war. Meine ganze Familie (und besonders ich natürlich) sind so froh, dass wir ein so tolles neues Familienmitglied bekommen haben. Und die Senioren-Hündin ist seitdem auch wieder viel mehr auf Zack - schließlich muß man ja dem Jungspund zeigen, wo's lang geht!"
Oktober 2013

Lucky Lisa!

"Liebes Tierheim Garmisch-Partenkirchen,
Lisa passt perfekt in unsere Familie und jeder freut sich, dass sie bei uns ist, genau wie sie sich freut hier bei uns zu sein.
Wir haben mit diesem Hund wirklich ins Schwarze getroffen."

Viele Liebe Grüße von Lisas neuer Familie