Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. | Tel. 0 88 21 / 559 67 | Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 14.00-17.00 (Vermittlungszeiten bis 16.00)
Unser Wild braucht unseren Schutz
Kaisers Nachlese
Wir hatten ja auf unserer homepage aktuell über das grauenhafte Massaker an 34 Stück Rotwild in einem Tötungsgatter in Kaisers/Tirol am 9. Februar 2020 berichtet. Nachdem die Staatsanwaltschaft feststellte, dass hier kein Tierquälerei stattfand (für uns in keinster Weise nachvollziehbar) fand am 16. Juli 2020 eine Pressekonferenz mit den Bürgermeistern Norbert Lorenz (Kaisers), N. Gerber (Elbingenalp), der Wildbiologin und Gutachterin Dr. Christine Miller und dem Gemeindeanwalt Markus Abwerzger statt. Frau Dr. Miller fällte in ihrem Gutachten ein vernichtendes Urteil: "Die Ausführung der Tötungsaktion führte zu erheblicher Panik, Leiden und Schmerzen bei den gefangenen Tieren, was vermeidbar gewesen wäre." Anwalt Markus Abwerzger kündigte an, als Anwalt der Gemeinde Kaisers Anzeige gegen den Tiroler Landesveterinärdirektor Josef Kössler und den Reuttener Amtstierarzt Johannes Fritz zu erstatten. Sehen Sie sich hierzu den Beitrag an, der am 17.Juli 2020 in der Abendschau des Bayerischen Fernsehens gezeigt wurde (-->
HIER
). Es ist der 1. Beitrag. In diesem ist auch die Vorsitzende unseres Tierschutzvereins, Tessy Lödermann, zu sehen. Und bitte unterschreiben Sie die -->
Petiton
.