Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. ~ Tel. 0 88 21 / 559 67 -> Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 14°° - 17°° (Vermittlungszeiten bis 16°°)
Höckerschildkröten
< zurück zur Übersicht
Die Mississippi Höckerschildkröte (links) und die Falsche Landkarten-Höckerschildkröte (rechts) wurden uns am 4.07.19 übereignet.

Die tagaktiven Wasserschildkröten suchen in der vegetationsreichen Umgebung nach Nahrung und sonnen sich gern auf vom Wasser vollständig umgebenen Bereichen. In der Natur halten sich die großen Weibchen oft im tieferen Wasser auf, während die Männchen und Jungtiere vorwiegend im Uferbereich zu finden sind.

Höckerschildkröten lieben es warm. Eine Haltung im Gartenteich oder in einem Freiluftaquarium kommt nur in heißen Sommern in Frage, wenn es möglich ist, eine Körpertemperatur von 36° C zu erreichen. Die Wassertemperatur im Aquarium sollte zwischen 25° C und 28° C liegen, die Luft muss wärmer sein. Der Bereich zum Sonnen sollte unbedingt eine Insel sein, die in jedem Falle großzügig ausfallen soll.

Der Größenunterschied der einzelnen Tiere in den Unterarten kann beträchtlich sein. Es gibt Weibchen von gut 30 cm und Männchen von nur 8 cm Länge. Auch die Lebenserwartung der Höckerschildkröten ist erstaunlich: Einige Exemplare können 60 Jahre alt werden – für Wasserschildkröten ein sehr hohes Alter.
Geburtstag
ca 2014
Geschlecht
weiblich