Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. | Tel. 0 88 21 / 559 67 | Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 14.00-17.00 (Vermittlungszeiten bis 16.00)
Anella
< zurück zur Übersicht
Am 9.5.2015 wurde eine hoch trächtige Hündin bei uns vor dem Tierheim angebunden. Diese bekam kurz darauf Ihre Welpen. Alle, inklusive der Mutterhündin, hatten daraufhin relativ flott ein neues Zuhause gefunden. Nun erhielten wir nach über vier Jahren einen Anruf, dass einer dieser Welpen, aus Trennungsgründen der Besitzer nicht mehr bei Ihrer Famile bleiben kann. Sie müsste sonst einfach zu lange Alleine bleiben. Anella, die Dackelmix Dame ist nun seit dem 10.10.2019 auf der Suche nach einem schönen Plätzchen bei Menschen, die eine gute Intuition mitbringen oder schon ein klein wenig Erfahrung haben.

Anella war damals der Welpe, der am wenigsten Kontakt gesucht hat und sehr zurückhaltend im Vergleich zu Ihren Wurfgeschwistern war.
Zu Beginn war Anella schon etwas durch den Wind und auch ein bisschen skeptisch. Allerdings, zeigt sie sich sehr verschmust und anhänglich und auch sehr kontaktfreudig bei Besuchern.

Im Kontakt mit Artgenossen bzw. je nach Gegenüber zeigt sie sich eher verunsichert und kompensiert das mit deutlichem Abwehrverhalten. Ist der andere Hund aber höflich und nähert sich ihr der Etikette entsprechend, ist Anella durchaus an sozialer Interaktion interessiert.

Das Alleine bleiben muss sie leider noch lernen, hier zeigt sie sich sehr gestresst ebenso sieht es beim Transportieren im Auto aus.

Da Ihre Mutter ursprünglich aus Spanien kommt wurden die Auslandskrankheiten getestet und sind negativ.

Für Anella wurde eine Patenschaft übernommen! :) Danke!
Geburtstag
12.05.2015
Rasse
Dackelmix
Geschlecht
weiblich
Gewicht
14 kg
Kastriert
ja
Gechipt
ja
Liebe(r) Interessent(in)!
Sie haben sich in einen unserer Schützlinge verliebt, aber die Bedürfnisse und Ansprüche des Tieres gehen leider nicht mit den häuslichen Gegebenheiten konform? Dann steht Ihnen die Möglichkeit offen, eine Patenschaft zu übernehmen. Natürlich ist dies ebenso möglich, wenn der passende Weggefährte zwar gefunden wurde, Sie sich aber eine Unterstützung eines Tieres vorstellen können, dem dieses Glück bislang verwehrt blieb. Wir würden uns freuen und sagen im Namen unserer Tiere von Herzen DANKE!
Alle Informationen zum Thema „Patenschaft“ finden Sie -->
HIER