Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. | Tel. 0 88 21 / 559 67 | Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 14.00-17.00 (Vermittlungszeiten bis 16.00)
Linus
< zurück zur Übersicht
Der kleine Charmeur Linus wurde uns am 20. März 2020 von einer bekannten Münchner Tierschützerin übergeben, nachdem sie ihn monatelang in der Medizinischen Universitäts- Kleintierklinik von Grund auf klinisch untersuchen, behandeln und operieren (Kastration und Oberlippe) ließ. Jetzt ist Linus gesund, er benötigt lediglich regelmäßig eine Medizin, die lebenslang von der Tierschützerin persönlich finanziert wird.

Linus – dem es in Rom sehr schlecht ging und der von anderen Tierschützern vor Ort gerettet wurde – ist seiner jetzigen Umgebung sehr dankbar für sein neues Leben.
Außerdem liebt er es Auto zu fahren, während der Fahrt schläft er schnell ein. Er ist ein ruhiger, anhänglicher und freundlicher Hund.

Im Umgang mit anderen Hunden haben wir alle beste Erfahrungen gemacht. Linus fängt keinen Streit an, ist eher desinteressiert und geht seiner Wege.

Linus kann bei der großzügigen Tierschützerin leider nicht bleiben, da sie bereits drei ältere gerettete Hunde hat und ein vierter Hund für die Dame zu viel ist.
Bei Interesse wird sie sich gerne mit Ihnen direkt in Verbindung setzen.
Bis wir für Linus einen schönen Platz – am besten als Alleinhund und mit einem kleinen Garten – gefunden haben, lebt Linus in unserem Tierheim Garmisch-Partenkirchen als Pensionshund, wo er auch mit telefonisch Voranmeldung besichtigt werden kann.
Linus ist ca. 7 Jahre alt, männlich und eine reinrassige englische Bulldogge sowie kastriert und gechipt.
Interessenten können täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr Linus Retterin unter folgender Rufnummer anwählen:
0171-511 50 29
Geburtstag
25.4.2013
Rasse
Englische Bulldogge
Geschlecht
männlich
Gewicht
29 kg
Kastriert
ja
Gechipt
ja
Liebe(r) Interessent(in)!
Sie haben sich in einen unserer Schützlinge verliebt, aber die Bedürfnisse und Ansprüche des Tieres gehen leider nicht mit den häuslichen Gegebenheiten konform? Dann steht Ihnen die Möglichkeit offen, eine Patenschaft zu übernehmen. Natürlich ist dies ebenso möglich, wenn der passende Weggefährte zwar gefunden wurde, Sie sich aber eine Unterstützung eines Tieres vorstellen können, dem dieses Glück bislang verwehrt blieb. Wir würden uns freuen und sagen im Namen unserer Tiere von Herzen DANKE!
Alle Informationen zum Thema „Patenschaft“ finden Sie -->
HIER