Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. | Tel. 0 88 21 / 559 67 | Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 14.00-17.00 (Vermittlungszeiten bis 16.00)
Iomika - Paten erbeten
< zurück zur Übersicht
Am 22. April kann unsere Iomika in Geborgenheit und mit großer Freude am Leben ihren 24. Geburtstag feiern. Sie wurde am 22. April 1996 in Frankreich geboren, hatte einen sehr guten Stammbaum und lief viele Rennen auf Galopprennbahnen. Dabei war sie sicherlich erfolgreich, denn sie bekam immer wieder Fohlen, die in der Szene begehrt waren. Als sie alt wurde, bekam sie keine Dankbarkeit, sondern wurde an einen Schlachtpferdehändler nach Belgien verkauft. Es entsetzt uns immer wieder, wie Menschen sich ihrer treuen Tiere entledigen, anstatt ihnen einen würdevollen Lebensabend zu ermöglichen. Dankbarkeit und Freundschaft Iomika gegenüber wäre das mindeste gewesen, nachdem die Stute ihren Besitzern Siege und Fohlen geschenkt hatte. Bei dem Schlachtpferdehändler wurde Iomika endeckt und dann kam wieder Beate Zwickenpflug, die bei uns im Verein für Pferde und Ponys zuständig ist, ins Spiel.

Iomika darf leben
Schnell haben wir beschlossen, dass Iomika nicht auf den Schlachthof, sondern in unsere Hände geht. Die Suche nach einer Einstellmöglichkeit begann und Beate fand den idealen Stall. Unsere Iomika ist seit März 2018 bei einer pferdeerfahrenen Frau im Allgäu eingestellt. Dort haben die Stallbesitzer unglaublich viel Erfahrung mit ehemaligen Sportpferden. Eine Frau, die vor einigen Jahren ihr eigenes Pferd verloren hat und sich sofort in Iomika verliebte, kümmert sich rührend und liebevoll um die Stute.

Iomika ist kein Reitpferd mehr, das lässt ihre körperliche Verfassung nicht mehr zu. Aber sie ist ein glückliches und intensiv behütetes Stütchen. Endlich hat sie die Möglichkeit ein pferdegerechtes Leben zu führen.
Sie erhält alle Pflege und Zuwendung, die sie braucht, da sie extrem empfindlich auf Insektenstiche reagiert und darunter richtig leidet. Dies kann nur mit wirklich guten Decken und einem ausreichenden Kopfschutz verhindert, bzw. gemindert werden.

Seit 2 Jahren lebt Iomika jetzt unter unserem Schutz und das wird bis zu ihrem Lebensende so bleiben.

Unser Tierschutzverein kümmert sich nich nur um Hund und Katz. 2008 haben wir 109 Ponys und Pferde von einem Schlachttiertransport von Holland nach Italien übernommen und sie in monatelanger Quarantäne und dann bis zur Vermittlung gepflegt. Seither haben wir auch eine besondere Beziehung und Liebe zu Ponys und Pferden, weil wir hautnah erlebt haben, welch wunderbare Tiere dies sind. Wir vermitteln auch alle Großtiere gerne in gute Hände weiter, aber unser alte Stute Iomika und der gute, alte Wallach Choubi sollen nicht mehr "verpflanzt" werden und in ihrer Umgebung bleiben dürfen.

Deshalb wären wir auch für
Patenschaften
für Iomika dankbar, die mithelfen die Unterbringung, Tierarzt, Decken etc. zu finanzieren.