! Wir haben NEUE
Telefonzeiten
!
Charly (Moe)
< zurück zur Übersicht
!! Charly (Moe) befindet sich seit dem 03.01.2022 bei Bettina Neuner (u.a. zert. animal learn Hundetrainerin und allgemein beeidete & gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Hunde) in der Leutasch und nicht mehr bei uns im Tierheim in Garmisch-Partenkirchen!

Charly wurde am 20.01.20 in Griechenland geboren. Sein Start war denkbar schlecht. Er und seine Geschwister erkrankten an Parvovirose. Tierschützer fanden sie und brachten sie in die dortige Tierklinik. Nur Charly überlebte.

Glücklicherweise interessierte sich eine Familie aus Deutschland für ihn und adoptierte ihn. Das Familienglück währte allerdings nicht lang und Charly musste innerhalb von 24 Stunden ausziehen. Der Abgabegrund blieb im Dunklen. Charly kam ins Tierheim und zeigte sich dort nicht von seiner besten Seite. Er hatte Angst. Alles, was neu ist, findet er gruselig.

Bei Geräuschen ist Charly schreckhaft. So kann ein klapperndes Nachbardach ihn so aus der Fassung bringen, dass er an diesem Tag nicht mehr spazieren geht. Türen fand er schwierig und er schaut auch heute oft nach oben in den Himmel, ob Gefahr droht. Am schlimmsten ist sicherlich seine Angst vor körperlicher Berührung. Hier kann es sein, dass er schnappt, wenn man hektisch ist oder ihn ohne Ankündigung einfach anfasst. Da er mit seiner Angst im Tierheim nicht richtig unterstützt werden konnte, fand er Unterschlupf bei Bettina Neuner, die sich auf Angsthunde spezialisiert hat. Mittlerweile gehen wir davon aus, dass er misshandelt wurde und dies die Ursache für seine Ängste ist.

Seit Januar wird an seiner Angst gearbeitet. In gewohnter Umgebung ist Charly ein freundlicher und lustiger Hund. Er lässt sich gerne streicheln und wirft sich dabei sogar wohlig auf den Rücken – vorausgesetzt er kennt die Person. Kleine Gassirunden empfindet er immer noch als Herausforderung.

Charly sucht aus diesem Grund ein spezielles neues Zuhause; einen eher ruhigen Platz mit geduldigen Leuten, die Gelassenheit ausstrahlen und emphatisch sind. Ein fixer Tagesablauf gibt ihm in seiner Angst Stabilität.
Ein Haus mit eingezäuntem Garten ist ein Muss. Gerade in den ersten Wochen der Eingewöhnung ist für Charly der tägliche Gassigang nicht immer möglich. Er benötigt Zeit, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Im Haus braucht er einen Rückzugsort, wo ihn niemand stört und er sich sicher fühlt.

Eine kastrierte Hundefreundin würde ihn ganz sicher freuen, muss aber nicht sein. Sein Verhalten gegenüber Katzen und anderen Kleintieren ist nicht bekannt. Die jetzigen Nachbarshühner interessieren ihn allerdings sehr ;-).

Charly ist nicht für Familien mit Kindern geeignet.

Mit Geduld, Einfühlungsvermögen und Zeit kann Charly in ruhiger Umgebung ein erfülltes Leben führen.

!! Wenn Sie Interesse an Charly oder Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an Bettina:

Hundeschule & -pension Tirol
Moos 13
A-6105 Leutasch / Tirol
info@hundeschule-tirol.at
+43 676 - 783 98 61
www.HUNDESCHULE-TIROL.at
/ Spezialisiert auf Angsthunde

Empfehlungen:
Angsthunde - Definition, Diagnostik, Management, Trainingsansätze
Bettina Specht
animal learn Verlag

MarkerTraining für Hunde
Auf Augenhöhe zum glücklichen und kooperativen Hund
Ulrike Seumel
Kosmos Verlag
Geburtstag
20.01.2020
Rasse
Griech. Bracken-Mix
Geschlecht
männlich
Gewicht
22kg
Kastriert
ja
Gechipt
ja
Liebe:r Tierfreund:in!
Bitte beachten Sie, dass Vermittlungsgespräche generell einer verbindlichen
Terminvereinbarung
bedürfen, vielen Dank!

Für Sie zum Download:
Booklet
zur optimalen Eingewöhnung eines Tierschutzhundes

Präventiv ~ aufschlussreich ~ bedürfnisorientiert, so ist unsere
Infothek
!

Unsere
Online Live-Events
: Wissenswertes rund um den Hund: Respektvoll ~ fair ~ anders!

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns
helfen
möchten, z.B. mit einer TierPatenschaft!