! Wir haben demnächst neue
Telefonzeiten
!
Mura
< zurück zur Übersicht
Mura ist am 20.4.22 aus dem Tierheim in Odessa (Ukraine) zu uns ins Tierheim gekommen, da dort alle Tiere evakuiert wurden. Laut Informationen des deutschen Tierschutzbundes war Mura einst eine Straßenhündin, bis sie eingesammelt, kastriert und zur Vermittlung in das dortige Tierheim kam.

Mura zeigt sich ihr bekannten Pflegern schon recht aufgeschlossen und ist auch gut motivierbar mit allerlei Sorten an Leckereien. Wir gehen davon aus, dass sie ein gutes Sozialverhalten mit anderen Hunden zeigt. Hier sitzt sie mit ihr bekannten Hunden zusammen in einem Raum.

Für Mura suchen wir einen eher ruhigen Platz, mit geduldigen Leuten, die der Seniorin noch ein schönes Zuhause geben wollen.

Letztendlich muss man sich aber auf jeden Fall bewusst sein, dass diese Hunde noch einen langen Weg vor sich haben, um in unserer (lauten und hektischen) Gesellschaft zurechtzukommen. Das Alleinbleiben, Leinenführigkeit und Stubenreinheit sind noch alles Sachen, die sie erst lernen müssen. Dazu kommen auch noch alle Alltagsgeräusche. Alles ist erstmal fremd. Aber mit Geduld und einer einfühlungsvermögenden Führung kann man diese Hündinnen in ein erfülltes Leben führen.

Empfehlung:
Angsthunde - Definition, Diagnostik, Management, Trainingsansätze
Bettina Specht
animal learn Verlag
Geburtstag
ca. 2012
Rasse
Mix
Geschlecht
weiblich
Gewicht
ca. 15 kg
Kastriert
ja
Gechipt
ja
Liebe:r Tierfreund:in!
Bitte beachten Sie, dass Vermittlungsgespräche generell einer verbindlichen Terminvereinbarung bedürfen, vielen Dank!

Für Sie zum Download:
Booklet
zur optimalen Eingewöhnung eines Tierschutzhundes

Unsere
Online Live-Events
: Wissenswertes rund um den Hund: Respektvoll ~ fair ~ anders!

Präventiv ~ aufschlussreich ~ bedürfnisorientiert, so ist unsere
Infothek
!

Wir freuen uns, wenn Sie uns
helfen
möchten!