Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. ~ Tel. 0 88 21 / 559 67 -> Notfallnummer 0160 / 951 342 00
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Aristoteles
Montag, 05.11.2018
Pfundige Hunde

Wenn das Fell langsam zu eng wird…
Mit Gastreferentin Bettina Specht

In diesem Vortag geht es um die überflüssigen Pfunde, die auch unsere Hunde mittlerweile mit sich herumschleppen. Laut Statistik ist jeder 4. Hund zu dick. Eine Langzeitstudie mit Labrador Retrievern zeigte sogar, dass die Lebenszeit bei übergewichtigen Tieren 20% kürzer ist als die normalgewichtiger Tiere. Bei einer Lebensdauer von 10 Jahren wären das ganze 2 Jahre!
Die Gründe sind vielfältig, aber auch die zunehmend unnatürlichen Lebensbedingungen für Hunde z.B. fehlende Freilaufmöglichkeiten und die Zeitknappheit der Menschen, verstärken das Problem „Übergewicht“: Aber was tut man, wenn das Fell langsam zu eng wird?
Radikaldiäten wie „Friss die Hälfte“ führen wie beim Menschen zu einer Nährstoffunterversorgung, weiteren gesundheitlichen Einschränkungen oder zum gefürchteten Jojo-Effekt. Hunde, die auf Diät sind, fallen auch durch verändertes Verhalten auf. Sie suchen draußen verstärkt Futter und inhalieren alles, was ihnen unter die Schnauze kommt.
Die Schlüssel zum Purzeln der Pfunde sind die Ernährungsumstellung und Bewegung, die Spaß macht.

Der Vortrag gibt Antworten auf viele Fragen rund um den pfundigen Hund:
Wann ist denn der Hund zu dick? Wie kann ich es feststellen?
Wieviel Kalorien oder Joule braucht denn eigentlich der Hund?
Gründe für Übergewicht – der Faktor Mensch
Krankheiten, die Übergewicht auslösen
Wie funktioniert eigentlich Abnehmen?
Wie nachhaltig sind Light- oder Diätfutter?
Wie bewege ich den dicken Hund?
Wie könnte ein Futterplan für einen pfundigen Hund aussehen?

Übrigens
Wir freuen uns sehr, dass sie auch in diesem Jahr unserer Einladung gefolgt ist!
Ein herzliches Dankeschön im Voraus, Bettina verzichtet erneut zugunsten der Tiere auf ein Honorar.

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude: Bettina wird 2019 unsere Vortragsreihe mit zwei Themenabenden bereichern!

Wer mehr über Bettina und ihre Arbeit in Erfahrung bringen möchte, der kommt hier zur -->
www.HUNDESCHULE-TIROL.at